Welcher Tresor?

  • Z.B. habe ich meinen 1ten Schlüssel an meinem Schlüsselbund und der ist immer in meiner Hosentasche. Den zweiten hat ein anderer WBK-Inhaber in seinem Tresor liegen. So kommen weder meine Frau noch die Kinder an/in meinen Tresor.

  • Erarchte ich als sehr akzeptabel.

    Zählt, wenn was schiefgelaufen ist aber auch nicht.

    Man gibt ein Schweinegeld für sein Hobby aus und streitet sich dann um den kleinen günstigen Tresor mit Zahlenschloss, der problemlos von offizieller Stelle akzeptiert wird. Stattdessen bastelt man sich Lösungen zurecht, die oft auch gut klingen, aber in erster Linie bei den meisten den Tresor mit Codeschloss einsparen sollen.

    Ich frag mich auch wer trägt freiwillig einen Waffenschrankschlüssel dauerhaft "am Mann"? Ich bin froh wenn ich bis auf 1-Taschentücher und nen kleines Brillenputztuch meine Taschen leer habe.WIe viel Vereinsoffizielle tragen ihre Schlüssel immer "am Mann" und wenn der Schlüssel rausgeben wird, muss man ihn erst herbeiholen.

  • Denn ein Schlüssel ohne Namen/Hinweis auf das passende Schloss ist nichts wert.

    Naja, üblicherweise werden Doppel-Bart-Schlüssel mit langem Schaft verwendet und die sind schon recht auffällig/eindeutig.

    Und wenn Sohnemann Papas Schlüsselbund findet, weil es eben nicht permanent gegeben ist, dass der Waffenberechtigte durchgehend die Gewalt über den Schlüssel hat, wenn man diesen an der Hose festmacht, um seinem besten Kumpel Papa´s Knarren zu zeigen, kann er einen Doppelbartschlüssel recht schnell zuordnen.


    Ich jedenfalls habe mich dagegen entschieden einen Schlüssel am Mann zu tragen. Da ich einen Sohn habe, der alles was Papa macht super interessant findet, und ich nicht gewährleisten kann ununterbrochen Gewalt über den Schlüssel zu haben (da ich durchaus ab und zu mal duschen oder schlafen gehe oder sogar mal einfach die Kleidung wechsel und den Schlüssel vergessen könnte).

  • Ich hab einen mit Schlüssel und Kombi......... ( VDS3 )

    Steyr EVO/E
    Match Gun MG2E / MG5E
    Felix Team 45 ACP
    SIG 210/6 Full Race Gun, Oschatz

  • Option 2: Ebenfalls in einem Tresor mit zB einem Zahlenschloss (muss nicht die gleiche Sicherheitsklasse haben). Klingt komisch, ist aber so. Vorher mit der Behörde klären.

    Oh, oh, DAS würde ich aber tatsächlich DRINGEND vorher mit der Behörde klären und, falls die Bastian 's Meinung teilt, mir dieses schriftlich geben lassen.

    Nach meinem Kenntnisstand muss der Schlüsselaufbewahrungstresor MINDESTENS die Klasse des höchsten Tresors haben, dessen Schlüssel darin aufbewahrt wird, ansonsten darf in dem entsprechenden Tresor auch nur entsprechend der Klasse des Schlüsselaufbewahrungstresors aufbewahrt werden.

    Grundlage für diese Vorgehensweise ist ein Papier des LKA Bayern, welches dazu vor einigen Jahren mal was ziemlich umfassendes Geschrieben hat und wo sich die meisten Behörden, auch außerhalb Bayerns, der Einfachheit halber dran gehängt haben.

    Aufbewahrung von Waffen und Munition in Bayern

    Das Papier ist zwar seit der letzten Änderung der Waffengesetzvorschriften im Juli 2017 vom LKA Bayern zurückgezogen worden, aber vom Grundsatz her wird in den meisten Bereichen wohl immer noch danach verfahren, zumindest in unserer Kreispolizeibehörde.

    Zur Schlüsselaufbewahrungsproblematik ist da auf Seite 39 was gesagt.

  • Hat mit meiner Meinung nichts zu tun!

    Ach komisch, und ich dachte, wenn man hier was schreibt, ist es seine eigene Meinung, außer man lässt erkennen, dass man jemandes anderen Meinung widergibt ("Unser SB sagt, man hat 3 Optionen..."). Statt dessen kommentierst bzw. unterstreichst du sogar noch "diese Meinung": "Option 2:... . Klingt komisch, ist aber so." Auch der (zurecht) erteilte Tipp "Vorher mit der Behörde klären." hört sich nicht unbedingt nach einer fremden Meinung an. :/

  • Ach komisch, und ich dachte, wenn man hier was schreibt, ist es seine eigene Meinung, außer man lässt erkennen, dass man jemandes anderen Meinung widergibt

    Naja, es war vielmehr eine logische Schlussfolgerung.



    Nach meinem Kenntnisstand muss der Schlüsselaufbewahrungstresor MINDESTENS die Klasse des höchsten Tresors haben, dessen Schlüssel darin aufbewahrt wird, ansonsten darf in dem entsprechenden Tresor auch nur entsprechend der Klasse des Schlüsselaufbewahrungstresors aufbewahrt werden.

    Könntest du uns bitte diese Stelle im Waffengesetz zitieren.