EILMELDUNG!! Denn es geht schon wieder los .....

  • (Suhl ist ganz im Süden, hinter den sieben Bergen, nicht in der Mitte Thüringens!)

    Von der Tätärä durch die Sieben Berge getrennt, vom Westen durch den Antifaschistischen Schutzwall.

    Bewohnt von einem Geschlecht mißgünstiger Zwerge an den Ufern der Goldlauter, die dem anderen die Butter auf dem Brot neiden. (So der Ausspruch eines Büchsenmachers :evil:)

  • Das ist Unsinn! Insekten müssen bei den Zutaten aufgeführt werden.

    Ja. Ich schrieb ja "ohne großartige Deklarierung".....

    Das taucht dann irgendwo an fünfter Stelle ganz klein geschrieben in der Zutatenliste auf. Wird drauf rauslaufen, dass man künftig erstmal alle Angaben überprüfen muss, bevor man sich das Zeug in den Einkaufswagen legt.

    Oder man kauft sich nur noch Artikel mit geschützter Ursprungsbezeichnung aus heimischen Landen. Da ist vorgeschrieben, was drin sein darf.

    "The pure and simple truth is rarely pure and never simple"

  • Bewohnt von einem Geschlecht mißgünstiger Zwerge an den Ufern der Goldlauter

    "Im grünen Wald die rote Stadt,
    die ein zerschoss´nes Rathaus hat."

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Irgendwie könnte man den Eindruck gewinnen dass der Faden zur Überschrift verloren gegangen ist.

    Wäre ja auch nicht das erste Mal...

  • Irgendwie könnte man den Eindruck gewinnen dass der Faden zur Überschrift verloren gegangen ist.

    Wäre ja auch nicht das erste Mal...

    Ja, "Eilmeldung" aus März 2021 ist veraltet 😉

    Luftpistolenschütze seit 04/2022

    Beste Wettkampfrunde: 364

    Beste Wettkampfserie: 98


  • "Im grünen Wald die rote Stadt,
    die ein zerschoss´nes Rathaus hat."

    Dieser von Karl Mundt verfasste Spruch (auf den Suhler Notgeldscheinen von 1921) kam ungeachtet seines historischen Datumsbezugs ja erst 1967 über den Eingang des Rathauses.
    https://www.geschichtsdokument…ntent/uploads/S-1-001.jpg
    Sollte damals die glorreiche Leistung der bewaffneten Arbeiterschaft im Kampf gegen die Reaktion des Kapp-Putsches würdigen. Oder so sehr ähnlich. ;)

    Zurück zum Hauptthema dieses Threads: in der waffenrechtspolitischen Arbeit ist die Solidarität und Geschlossenheit aller Verbände sehr wichtig. Das heißt nicht, dass ein Verband seine eigenen jeweiligen Beziehungen und Einflüsse nicht auch für sich nutzen könnte und sollte ("Taktik der vielen Arme"), das ist sogar sehr gut. Aber nach Möglichkeit vermeidet man öffentliche Zurechtweisungen der anderen; genauso wie ein etwaiges Sankt-Florians-Prinzip. Beides nützt letztlich nur unseren Gegnern.

    Carcano

  • Über "den" Deutschen Schützenbund sage ich mal nichts.
    Denn dessen Repräsentanten Wolpert und Garmeister hatte ich (in größerer FWR-Runde) noch am vorangehenden 11. Januar in Kassel getroffen. Die Sache wurde ausführlich erörtert. Von den beiden kam keine derartige Kritik. Würde sie von ihnen stammen, hätten sie sie dort intern sehr deutlich vorgebracht, so wie auch ein (1) anderer Verband. Vielmehr gab es am Ende des Nachmittags eine vom DSB vorverfasste sehr solidarische "gemeinsame Erklärung", der sich alle anschlossen.


    Über den Herrn von Schönfels sage ich nichts.


    Carcano

  • Das Problem ist letztlich, dass der „DSB“ „A“ sagt und manche Landesverbände „Z“, etwas anderes.

    Diejenigen die solche Aussagen „Z“ mitbekommen, interpretieren das als eine DSB Haltung und wettern gegen den DSB, anstelle nur gegen den Landesverband.


    Diese Landesverbände, die scheinbar solche Aussagen tätigen wie der Herr Gülland, sind meist die ersten, die bei einer Presseanfrage gleich „Hier“ rufen und dann eben diese fragwürdigen Aussagen von sich geben, auch wenn sie nun behaupten das so nie gesagt zu haben, reiten alle letztlich irgendwo in die Grütze rein.

    Herr Gülland mag sich nicht Wort, wörtlich so geäußert haben, aber vermutlich inhaltlich und somit hat die Presse das so hineininterpretiert.

    Ist auch nicht das erste mal.


    In der YT Sendung Quer haben sich diese Stammtisch Armbrustschützen letztlich auch so geäußert, es kann ruhig jeder kontrolliert werden, nur wir nicht…….und das war vor der Kamera.

  • Über den Herrn von Schönfels sage ich nichts.

    Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient - und jeder Verband eine Spitze, die er verdient.

    Herr v. S. ist maßgeblich für die Zustände in Hessen verantwortlich - das hat man vor seiner Wahl gewusst und anscheinend für gut befunden.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Auszug aus dem letzten FWR-Newsletter:


    Am kommenden Mittwoch möchte die Bundestagsfraktion der FDP ihre Haltung zu den Änderungswünschen aus dem Innenministerium erläutern, die Expertise von Sachverständigen mit einbeziehen und auch Fragen aus dem Teilnehmerkreis beantworten.


    Dazu lädt die Fraktion alle Interessierten zu einer digitalen Veranstaltung ein.


    Anmeldung unter folgendem Link:


    crm.fdpbt.de/termin/digitale-veranstaltung-waffenrecht-mit-augenmass