Stammschießen 2018

  • Hallo Joachim


    Ich habe gerade festgestellt, dass du meine beiden "Luft-Resultate" vom Aug. nicht eingetragen hast (Sportpistole und Freipistole sind hingegen vorhanden).


    Gem. meinem Post vom 26.Aug. wären dies für den Aug.:

    Lupi: 93, 93, 94, 96 = 376 (und das testhalber mit meiner "alten" Morini CM162, die kann ich somit definitiv guten Gewissens vereinsintern weitergeben

    LG: 96, 95, 96, 93 = 380 (in der letzten Passe mit 8.9, 9.9, 9.6, 8.8 begonnen..., schade um die schöne Konstanz der ersten drei Passen...)


    Und dann hätte ich bereits die Resultate für den September.

    LP40: Hier nehme ich die letzten 4 Passen meiner 60-Schuss Quali unserer Lupi Sommermeisterschaft: 95, 96, 94, 97 = 382

    LG40: 94, 95, 94, 96 = 379

    FP: Hier die letzten 3 Passen meines Auftritts an den Schweizermeisterschaften: 89, 84, 88 = 261

    SpoPi: Das Resultat des CH-Gruppenmeisterschafts-Finale: P. 45, 49, 46 = 140 :love: / D. 36, 45, 43 = 124 / Total 264


    Und dann wäre da noch ein vorgeschossenes FP Resultat für den Oktober (danach ist Outdoor 2018 für mich beendet):

    FP: Die letzten 3 Passen des CH-Freipistolen-Einzelmeisterschafts-Finale: 86, 87, 84 = 257


    Die Bilder resp. Ranglistenauszüge der einzelnen Resultate kriegst du per PN, da hier auch offizielle Ranglisten dabei sind.


    Grüsse aus der Schweiz

  • Hallo,


    mein SpoPi-Ergebnis für September:

    P:137+D:134=271

    Ich hab die letzte Zeit nur LuPi trainiert, das sieht man meines Erachtens deutlich. Aber ich rätsel noch ein bisschen, warum die Schüsse im Präzisionsteil links und im Duell rechts lagen.


    Grüße

    Theorist

  • Theorist

    Dann weiß ich's auch nicht so recht.

    Ich würde mal davon ausgehen, daß das Präzisions-Trefferbild gut ist und Du dafür zwei Rasten bei links drehen solltest. Es hat dann drei Ausreißer (evtl. Abzugsfehler) nach rechts.

    Bei Duell macht man typischerweise mehr Abzugsfehler, weil man in Eile ist. Warum die bei Dir nach rechts gehen, kann ich nicht sagen.


    Albert

    Sportbootführerschein Binnen

    Timex Armbanduhr, Krups Mixer und Candy Waschmaschine

  • ich tippe drauf, dass bei Präzision der Finger nach links drückt, weil ja sooo viel zeit ist, dafür bei Duell der zeigefinger nach rechts reisst. Griffgeometrie könnte was bewirken,...bin mir aber nicht sicher und auf jeden fall Trockentraining auf ne weisse wand mal langsam und mal im 10 sekunden Takt in der typischen hektischen Art. Dabei müsste es an sich heraus kommen woran es liegt.

  • Danke schonmal für eure Ideen.

    Ich würde mal davon ausgehen, daß das Präzisions-Trefferbild gut ist und Du dafür zwei Rasten bei links drehen solltest. Es hat dann drei Ausreißer (evtl. Abzugsfehler) nach rechts.

    Das wäre jetzt auch meine Interpretation gewesen. Die Schüsse rechts waren klare Ausreißer, bei denen ich die Waffe nicht ausreichend festgehalten habe (bei der LuPi geht das halt). Selbst die 9er links habe ich deutlich "gesehen": da ist die (Vereins-)Waffe (deren Griff ich, wenn Sie mir gehören würde, am Ballen ausfüttern würde, weil da oft Luft ist) nach "links oben" gesprungen: die Kombination aus beiden "Fehlern" gab die 6 oben links: Luft am Ballen+locker lassen.

    Zitat

    Bei Duell macht man typischerweise mehr Abzugsfehler, weil man in Eile ist. Warum die bei Dir nach rechts gehen, kann ich nicht sagen.

    Das klingt plausibel -> umso mehr wundert mich, dass das "nach links aus der Hand spring"-Problem da so gar nicht auftaucht (im Präzisionsteil habe ich mehrfach direkt wieder abgesetzt und die Waffe neu in die Hand genommen, weil es mir aufgefallen ist, das geht im Duell ja gar nicht). Ich habe im Duell auch nur einmal ein "nach rechts springen" (wie bei den Rechtsschüssen im Präzisionsteil) bemerkt (und der Schuss ist nicht auf dem Bild: eine 6 auf 2 Uhr) - die Schüsse waren praktisch alle einfach deutlich weiter rechts, als ich sie angesagt hätte.

    Zitat

    auf jeden fall Trockentraining auf ne weisse wand mal langsam und mal im 10 sekunden Takt in der typischen hektischen Art. Dabei müsste es an sich heraus kommen woran es liegt.

    Das werde ich bei der nächsten Gelegenheit (vermutlich am Freitag) machen. Ich könnte mir noch vorstellen, dass ich den Kopf beim Anheben etwas zur Seite drehe - und das "resultierende" nach rechts geklemmte Korn beim Fleck-Zielen nicht bemerke. Oder dass der Daumen die Waffe nach rechts drückt. Das sollte ich dabei ja dann hoffentlich sehen.


    Viele Grüße

    Theorist