Mitgliederentwicklung im Deutschen Schützenbund

  • Hallo,

    ich bin nicht genau informiert was die Mitgliederzahl des DSB ist, aber eine Frage die dran sind am Thema, steigt die Mitgliederzahl ? Allein jetzt mal Vereinsmäßig gesehen haben wir seit Anfang 2017 wieder steigende Mitgliederzahlen und von anderen Vereinen höre ich ähnliches. Über den Tellerand gesehen andere Bezirke und Landesverbände bin ich leider zur zeit nicht informiert um da mit reden zu können.

  • Die Zahlen findest Du auf der DSB Seite.


    Interpretieren musst Du sie selbst.


    Fakt ist das der DSB auwsstirbt. So wird zumindest immer geschrieben.

  • Wenn er ausstirbt, weine ich dem keine Träne nach.

    Aber was machen denn dann die ganzen Funktionäre?

    Aber ein " Ersatzverband" wird sich dann schon finden.

  • Wenn er ausstirbt, weine ich dem keine Träne nach.

    Aber was machen denn dann die ganzen Funktionäre?

    Aber ein " Ersatzverband" wird sich dann schon finden.

    Brauchst Du auch nicht, ich ergötze mich dann an den aufrechten Waffenbesitzern die erfolglos einen Stand suchen werden.


    So hat dann jeder seine Freude an der Leich.

  • die erfolglos einen Stand suchen werden.

    Karl,


    in die vermeintliche Situation kann man viel rein philosophieren, aber bestimmt nicht das die Stände verwaisen.

    Da werden sich andere Verbände über das ,, gemähte Wiesle,, sehr freuen........


    no.limits

    Steyr EVO/E
    Match Gun MG2E / MG5E
    Felix Team 45 ACP
    SIG 210/6 Full Race Gun, Oschatz

  • Das wird wohl noch ein wenig dauern.


    Mitgliederbewegung DSB 2017 zu 2016

    Leider


    in die vermeintliche Situation kann man viel rein philosophieren, aber bestimmt nicht das die Stände verwaisen.

    Da werden sich andere Verbände über das ,, gemähte Wiesle,, sehr freuen........

    Dafür reicht seine Vorstellungskraft nicht aus, dabei passiert das bereits heute still und leise

  • Leider


    Dafür reicht seine Vorstellungskraft nicht aus, dabei passiert das bereits heute still und leise

    Diese Aussage könnte man sicherlich auch mit vielen Beispielen ausschmücken. So ist´s wieder mal nicht viel mehr als eine Mischung zwischen Wunschdenken und Gerücht.

  • ich glaube das Aussterben ist Wunsch denken, hier kommt es mir vor wie vor einigen Jahren wo geschimpft worden ist und die Sportschützen gegen die Tradition schützen schimpften und umgedreht. Ich frage mich warum und warum alles schlecht reden der sagt ich habe gehört der andere sagt ich habe gehört. Aber keiner weiß was genaues, die Bandbreite im schützen Wesen ist so groß, dass jeder seinen Platz finden kann. Aber da wird immer nach den anderen geschielt, der könnte ja mehr von den großen Kuchen bekommen als ich, schade, ich hatte gehofft nach meiner langen Auszeit hätte sich doch etwas geändert. Aber es ist so was ich nicht kann oder bekomme braucht der andere auch nicht und wenn das nicht hilft wird halt der Verband schlecht geredet.

  • Als jemand der ganz automatisch (Kraft Job in der sportbetonten Schule) mehrere Verbände im Überblick hat:


    Wie kommt der Gedanke, dass der DSB ausstirbt?


    Wenn ich mir die Zahlen ansehe und mir so Gedanken mache..... irgendwie erschließt sich mir die Diskussion nicht.


    Der DSB hat in den letzten beiden Jahren Mitglieder hinzugewonnen:

    https://www.dsb.de/media/PDF/M…tistik_per_31.12.2017.pdf

    Wenn nun trotzdem die Zahlen in den jüngeren Jahrgängen massiv zurückgehen würden und "nur mehr die alten" mehr werden, könnte man ja von einem aussterben bzw. überaltern sprechen. Aber dem ist nicht so. Wenn ich mir die Klassen bis 18 Jahre anschauen haben fast alle an Mitgliedern dazugewonnen.


    Es trifft damit wohl auch nicht zu, dass der DSB für die jüngeren komplett unattraktiv ist.


    Ebenso erkenne ich beim DSB keinen extrem auslösenden Faktor wie ihn andere Verbände schon schlucken mussten.

    Z.B. beim Deutschen Turnerbund die massive Diskussion in manchen Vereinen wegen sexualisierter Gewalt ( der Übungsleiter muss hier nun mal Hilfestellung geben....), was nach Aussagen eines Turntrainers gerade im Kinderbereich massiv die Mitgliederzahlen drückt.

    Oder ein wegbrechen von medialen Stars. So hab ich neulich von einem Fußballtrainer vernommen, dass man kaum noch die Mädelsmannschaften zusammenbekommt, da einfach die großen Erfolge der Frauennationalmannschaft als Zugpferd nicht mehr da sind.


    Oder das in meinen Augen beste Beispiel: der Deutsche Tennisbund - der zu Erfolgszeiten von Graf, Becker, Stich.... knapp 2.3 (Stand 31.12.1994) Millionen Mitglieder hatte, und seitdem diese medialen Stars fehlen auf 1.391.986 (Stand 31.12.17) eingebrochen ist.

    https://www.dosb.de/medien-service/statistiken/



    Wenn die Entwicklung vom DSB und DTB so weitergeht sind es noch 2-3 Jahre bis der DSB den DTB überholt und als drittgrößter Dachverband im DOSB geführt wird (s.S.9).

    https://cdn.dosb.de/user_uploa…erte_Version_25.01.18.pdf


    Dies ist in meinen etwas neutralen Augen jedenfalls wahrscheinlicher als ein Aussterben des DSB.



    Daher einfach mal meine Frage an die hiesigen Totensänger:


    Warum glaubt ihr dass der DSB ausstirbt?


    allen ein schönes Wochenende

  • Daher einfach mal meine Frage an die hiesigen Totensänger:

    Warum glaubt ihr dass der DSB ausstirbt?

    Alle Mitglieder die von BDS/DSU/BDMP Gruppen in den Vereinen gewonnen werden tauchen zwangsweise in den DSB Statistiken auf. Aber wenn du es anders sehen willst, nur zu.

  • alles schön und gut.

    Frage : wieviel Doppelmeldungen sind es denn?

    Bin selber in Baden Württemberg in 3 Vereinen Mitglied.

    Werden auch 3x Beiträge an den DSB abgeliefert?

    Bin ich 3x versichert?

    Nach einer Rückfrage beim DSB - Antwort: das regeln die Landesverbände.

    Die regeln das nach ihren ermessen, Bayern ist wohl eine Ausnahme was Zweitmitgliedschaften betrifft.

    Der DSB hat keine Übersicht über die einzelnen Mitglieder in seinem Verband.

    Aber, schön, so lange die Beiträge eingehen ist doch alles super.

    Habe diese Frage schon öfters an die "hohen Funktionäre " gestellt.

    Doch, welch Wunder, eine Antwort, Fehlanzeige.

    Wenn mir der Sport nicht so viel Freude bereiten würde dann

    hätte ich schon lange die rote Karte gezogen.

    Grüße aus dem Süden und immer einen Ring mehr.

  • Wie kommt der Gedanke, dass der DSB ausstirbt?

    Das dieses immer wieder GESCHRIEBEN wird, empfindet Karl so - es ist offensichtlich nicht seine Meinung, sondern setze sein Zitat gedanklich in *grün *, da er es ironisch bzw. sarkastisch meint:

    Fakt ist das der DSB auwsstirbt. So wird zumindest immer geschrieben.

    "Den DSB" gibt es anscheinend auch nicht, da dieser Verband aus einer Vielzahl verschiedenster und sich nicht immer grün seiender Fraktionen besteht. Mir fallen da auf die Schnelle - ohne Anspruch auf Vollständigkeit und sicher auch etwas überspitzt formuliert ein:

    - die Traditionalisten (Uniform, Schützenumzug, Holzgewehr)

    - die Druckluft-maximal-KK-Löchlestanzer: "Nur olympische Disziplinen sind echter Sport!"

    - die eher jagdlich orientierten Sportschützen (Wurfscheibe, laufende Scheibe)

    - die Großkaliber-Schützen: "Alles unter 50 BMG ist Kleinkaliber!"

    - die Spaßschützen: "Hauptsache, es knallt, ob ich was treff ist nebensächlich!"

    - die Stammtisch-Brüder: "Gut´s Gschäft ´macht, hoi!"

    - neuerdings die Bogenschützen: "Knallschützen haben alle einen Knall!"


    Und das sicher auch in Kombinationen.


    Die Doppelmitgliedschaften DSB + anderer Verband spielen sicher auch eine Rolle, dürften aber im statistischen Rauschen fast untergehen. Nur gefühlt sind das viele, da diese Teilmenge sportlich und medial (Foren) überdurchschnittlich aktiv ist.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Dieses Thema hat einen Bart wie Methusalem, ich verstehe nicht wieso sich da welche aufregen. Es ist doch völlig egal was wer schießt, es wird angeboten und diese ewige Hetze zwischen Tradition und Sport ist doch ein Witz. Jeder Verein hat seine da seins Berechtigung und führt seine Beiträge ab. Da hat auch keiner das recht sich da ein zu mischen. Ich kann nur von unserem Verein ausgehen und sagen, wir fahren gut mit der Tradition und den Sport und wenn der Verein funktioniert hat man auch Eintritte. Jeder kann sich im Verein entfalten wie er es möchte, dadurch haben wir auch eine sehr gute Kameradschaft, wie gesagt, da spreche ich für unseren Verein und hätten wir so scharfmacher im Verein wie ich hier manchmal lese, der hätte keine Chance und wäre da wo er hin gehört, RAUS.

  • Cakifax hat - mehr indirekt - einen wichtigen Punkt angesprochen, den ich gerne herausarbeiten möchte, In seinem Posting ist er noch etwas verdeckt.

    Die Doppelmitgliedschaften DSB + anderer Verband spielen sicher auch eine Rolle, dürften aber im statistischen Rauschen fast untergehen. Nur gefühlt sind das viele, da diese Teilmenge sportlich und medial (Foren) überdurchschnittlich aktiv ist.

    Zahlenmäßig hast Du völlig recht. Stellt man einander gegenüber die Mitgliederzahlen der Landesschützenverbände im DSB einerseits , und die Mitgliederzahlen der anderen anerkannten Verbände mit schießsportlichem Schwerpunkt, dann ergibt sich ein Verhältnis von 1.354.870 Mitgliedern zu sagen wir mal 71.000 plus 30.000 plus 17.000 plus noch ein paar.
    Jedoch blendet diese Betrachtungsweise einen Aspekt aus: nämlich denjenigen der DSB-Vereine mit integrierten BDS, BDMP- und DSU-Gruppen. Das sind nämlich häufig die breitensportlich besonders aktiven, und die haben auch den stärksten Mitgliederzuwachs.


    Carcano

  • Die 3 Verbände in Rangfolge haben ja gerade mal 10% Mitglieder gerechnet zum DSB.

    Da ist natürlich latent die Gefahr des aussterbens gegeben für den DSB, Axel ist der Totengräber, bzw er macht dann das Licht aus........

    Steyr EVO/E
    Match Gun MG2E / MG5E
    Felix Team 45 ACP
    SIG 210/6 Full Race Gun, Oschatz

  • Die 3 Verbände in Rangfolge haben ja gerade mal 10% Mitglieder gerechnet zum DSB.

    Und nun ermittle einmal empirisch die Karteileichen bzw. die Aktiven. Aber die Diskussion ist müßig der DSB wird lange genug noch existieren um den Schießsport zum Leuchtsport umzugestalten.

  • Liebe Schützenbrüder,

    seien wir doch mal ehrlich es gibt wie in allen anderen Vereinen Spitzensportler die hart trainieren und ihr bestes geben und eben alles geben um an der Spitze zu sein. das finde ich toll und ziehe den Hut vor denen denn sie opfern vieles dafür. Die Masse betreibt den Schießsport und jeder von denen hat sein eigenes Ziel, manche träumen davon auch da oben hin zu kommen und Gott sei dank schaffen es auch einige. Dann muss man leider sagen haben wir so einige voll Pfosten, alles besser wissen und möchte gern Schützen die da nicht hin kommen und alles mies reden. Zum Glück sind das nur wenige, denen muss man in den Vereinen zeigen wo es lang geht. Wie ich schon geschrieben habe jeder hat seine Ziele und wenn Traditionalisten in ihrer Schützen Tracht hinter der Vereinsfahne marschieren und Löcher Stanzen mit den L G auf den Adler oder Scheibe schießen und das ist die Masse das finde ich ebenso toll. Wieso werden die verurteilt? Wer sich dafür entscheidet, hat Spaß daran und das ist gut so, es ist seine Freizeit und er bezahlt ebenso seinen Beitrag wie jeder andere auch. Durch diese Schützen steigt wieder die Mitglieder zahl, ebenso räume ich ein das es auch Mitglieder gibt die in mehreren vereinen sind, dass hat man aber auch in anderen Sportarten.

  • Dieses Thema hat einen Bart wie Methusalem,

    AA/TTG, siehe oben wie von Kogge festgestellt......


    sorry es ist halt Dein Reizthema, für voll nehmen kann man Dich nicht. Wie bist Du zu dem Trauma DSB gekommen?

    Unser Nachbarclub ist der Tennisverein, dieser Vorstand hat ganz andere Probleme, und schon aktuell, als die von Dir dem DSB nachgesagten.

    Zwei, drei Ortschaften weiter, müssen schon Fußballclubs kooperieren ob dem Spielerschwund.

    Ich geh mal davon aus das da noch viele Generationen am Schießsport Spaß haben werden. Es werden sicher auch viele Einflüsse die da noch kommen, die Richtungen verändern.

    Und es ist müsig die Führungscrew des DSB zu diskreditieren, wenn Du selbst zu nix fähig ist. Du hast ein bestimmtes Bild woher auch immer, ich kann Dir aus Erfahrung sagen, das die schon auch zu Schachzügen gezwungen werden durch feindliche Lager und deren Aktionen von denen Du gar keine Ahnung hast. Oder meinst Du das die FP im Olypischen Programm aus jux und dollerei elemeniert wurde.

    Dein Kleinbürgerliches gehabe erinnert mich doch immer an Alfred Tetzlaff, nur der hatte keine Brille........


    no.limits

    Steyr EVO/E
    Match Gun MG2E / MG5E
    Felix Team 45 ACP
    SIG 210/6 Full Race Gun, Oschatz

  • ich kann Dir aus Erfahrung sagen, das die schon auch zu Schachzügen gezwungen werden durch feindliche Lager und deren Aktionen von denen Du gar keine Ahnung hast. Oder meinst Du das die FP im Olypischen Programm aus jux und dollerei elemeniert wurde.

    Game of Thrones in der ISSF.
    Jetzt vor dem Internationalen Sportgerichtshof.

    Von Lisin und seinem zukünftigen Einfluss auf die ISSF habe ich übrigens eine SEHR positive Meinung. Ohne dafür Putinist sein zu müssen. ;-)