Kaufberatung LP

  • Ja sorry Steyr ist natürlich in Österreich, das wollen wir den Nachbarn zuliebe nicht unterschlagen :S Aber es geht um schnellen und unkomplizierten Service.


    Wenn die Suhler Pardini-Vertretung ähnlich arbeitet, wäre das ja auch ein Argument pro Pardini. Irgendwer schrieb mal was von Italien (ging ggf um ne SpoPi), wo Woche um Woche verging und nix ging, weder Statusabfrage noch sonst ein Fortschritt

    Habe mich heute für Tesro PA-10-2 Pro in Blue für 1300€ gegönnt die war für mich am besten geeignet,

    Viel Spaß mit deiner eigenen LuPi :) (was Eigenes und a no wos Gscheits = WIN) :)

    Lieber Mätsch-LG schießen als im Matsch LG schießen :S

    Schützen sind wie Goldschmiede: sie können von Ringen nicht genug kriegen ^^

  • Vielen Dank für die reichlichen Antworten. Habe mich heute für Tesro PA-10-2 Pro in Blue für 1300€ gegönnt die war für mich am besten geeignet, ja im Internet bekommt man die günstiger aber der Vorort Support war mir wichtiger.

    War da eine Kartusche oder zwei dabei?

  • HI mein lieber,

    wenn du auf die Seite von Feinwerkbau gehst, dann kannst du dort ein Leihformular ausdrucken.

    P8X 1 Woche ca 70€ mit Griffgröße deiner Wahl. (auch verschiedene gleichzeitig)

    Nachdem du die Pistole zurückgeschickt hast, bekommst du über den Leihbetrag eine Gutschrift. (also das Porto bleibt an dir hängen)

    Der Händler deiner Wahl (vorab fragen) mit Sitz in DE löst dann deinen Gutschein ein und erhält die selbst bei FWB zum reduzierten EK.

    Damit kannst du die P8X testen auch wenn kein Händler die vor Ort hat. (und natürlich deine Kollegen auch... einer wird wohl den Gutschein einlösen oder du teilst dir die Leihgebühr mit jemand.)


    Viel Erfolg bei der Suche


    (ach so derzeit mit 2 Kartuschen !!!!! für grob 1600 zu bekommen. (darauf achten das du auch 2 bekommst))

  • Als Schweizer möchte ich dir empfehlen, irgendwo zu versuchen an Morini Pistole zu kommen. Die Abzüge sindSpitze.

    Und an welches Modell hast Du da gedacht?


    Bin Ostschweizer und ich werde wohl oder übel dem Druck des Schützen-Präsidenten nachgeben, bei den LUPI-Winterwettkämpfen auch mitzumischen, um bestens gerüstet in die nachfolgende 2020er-KK-Saison zu starten. Über Tipps würde ich mich freuen.

    Pardini SP RF (Prod.jahr 2017)

  • Und an welches Modell hast Du da gedacht?


    Bin Ostschweizer und ich werde wohl oder übel dem Druck des Schützen-Präsidenten nachgeben, bei den LUPI-Winterwettkämpfen auch mitzumischen, um bestens gerüstet in die nachfolgende 2020er-KK-Saison zu starten. Über Tipps würde ich mich freuen.

    Da es sonst keine mehr aus aktueller Produktion gibt meint er : Morini CM 162 oder Morini CM 200.

  • Da es sonst keine mehr aus aktueller Produktion gibt meint er : Morini CM 162 oder Morini CM 200.

    Du meinst, die Produktion wurde eingestellt?

    Pardini SP RF (Prod.jahr 2017)

  • Nein das meinte ich nicht. Es gibt meines Wissens nach nur noch die beiden Modelle aus aktueller Schweizer Produktion, wobei ich mir beim Modell 162 EA nicht sicher bin ob die noch produziert oder nur noch abverkauft wird.

  • Hallo,


    Ich würde hier gerne mal eine Lanze für die LP400 brechen :saint:

    Wenn man die Beiträge in den diversen Foren liest bekommt man schnell den Eindruck das diese Pistole nur Probleme macht....


    Aus meiner Sicht kann Ich nach ca 4,5 Jahren mit der LP400 ALU nur positives berichten, der Griff passte beim Ausprobieren der verschiedenen Modelle (Steyr, Tesro etc.) mit Abstand am besten und das war eigentlich dann auch ausschlaggebend für die Kaufentscheidung.


    Zur Qualität des Abzuges an sich kann ich kein Urteil abgeben da es meine erste LP ist und Ich vor dem Kauf der LP400 nicht LP geschossen habe.


    Ich habe damit seither ca. 10000 Schuss gemacht und weder Probleme mit der Pressluftkartusche noch mit dem oft erwähnten verstellen des Abzugsgewichtes. Die Kartusche drehe ich nach jedem Schießen komplett heraus.


    Vor ca 3 Jahren haben wir für den Verein zwei LP400 Club angeschafft und bei diesen ist mir aufgefallen das das Gewinde der Kartuschen nicht mehr direkt im Aluminiumkörper gefräst ist wie bei meiner eigenen sondern es wurde eine schwarze Gewindebuchse eingesetzt. Diese Gewindebuchse hat sich bei beiden LP400 Club zwischenzeitlich gelöst was dazu geführt hat das die Kartuschen den Druck nicht mehr halten konnten hier hat ein Tropfen Loctite Abhilfe geschaffen.


    Mittlerweile würde Ich mich als durchaus brauchbaren LP Schützen mit Ergebnissen um die 370 +- ein paar Ring bezeichnen und wüsste nicht warum Ich die LP400 gegen ein LP500/Evo10 etc. austauschen sollte.



    Viele Grüße

    Stefan

    Walther LP400 ALU

    Annschütz 2002 SuperAir

  • ich habe gestern diverse Modelle bei meinem Händler des Vertrauens probegeschossen.


    Gekauft habe ich am Ende die Feinwerkbau P8X. Warum, kann ich gar nicht zu 100% sagen. Das Bauchgefühl hat hier einfach gepasst.


    Was mir deutlich aufgefallen, für die Kaufentscheidung aber überhaupt nicht wichtig war, ist, dass das Einlegen des Diabolos bei der P8X für mich am angenehmsten war.

    Feinwerkbau mod. 601

    Feinwerkbau P8X

  • Steyr LP 10 Deutschland-Edition

  • Am Ende kommt es ja darauf an, dass man sich beim Schießen wohl fühlt.


    Treffen tut jede Waffe grundsätzlich und alles andere muss man sowieso einstellen und optimieren.

    Feinwerkbau mod. 601

    Feinwerkbau P8X

  • Am Ende kommt es ja darauf an, dass man sich beim Schießen wohl fühlt.


    Treffen tut jede Waffe grundsätzlich und alles andere muss man sowieso einstellen und optimieren.

    das stimmt natürlich, wenn man sich wohl fühlt und Spaß bei der Sache hat, geht es natürlich alles einfacher von der Hand! Dann hat man auch richtig Lust an den Einstellungen zu probieren um das Optimum für sich selbst zu erreichen.

    Steyr LP 10 Deutschland-Edition

  • das stimmt natürlich, wenn man sich wohl fühlt und Spaß bei der Sache hat, geht es natürlich alles einfacher von der Hand! Dann hat man auch richtig Lust an den Einstellungen zu probieren um das Optimum für sich selbst zu erreichen.

    So ist es.
    Wenn eine gewisse Stimmigkeit schon da ist, geht alles andere natürlich viel leichter von der Hand.

    Feinwerkbau mod. 601

    Feinwerkbau P8X