Schießsportverbände in Landesgrenzen

  • Mein Kommentar zu 167:

    Man kann nur mit den Mädchen tanzen, die auf der Tanzfläche sind. Oder man verzichtet auf dieses Vergnügen.


    Als neues Mitglied- bin noch nicht allzu oft im Netz- ordne ich Schmidtchen - damit auch den RSB zu den "Behinderer " ein, und viele andere "Teilnehmer " - auch mit Ausnahmen- zu den "Idealisten " ein.

    Ich habe das Gefühl, da ist noch lange kein Ende der Fahnenstange.

  • @ alle


    Bei allen gegensätzlichen Ansichten und Meinungen, will ich euch ein frohes, glückliches und besinnliches Weihnachtsfest wünschen,

    verbunden mit dem Wunsch, das wir uns im neuen Jahr wieder auf das wesentliche besinnen, unseren Schießsport nach vorn zu bringen.

    Ich wünsche den Aktiven aller Verbände viel Erfolg und mögen eure Wünsche in Erfüllung gehen.


    LG "patriot"

  • Das neue Jahr bringt hoffentlich mehr Klarheit und neue Strukturen als das Alte.

    Wenn ich die Weihnachtsgrüße (RSB Journal u. neue Webseite) des RSB Präsidenten mir aufmerksam durch lese, glaube ich dies aber nicht.

    Ich zitiere: Wir sollten uns achten, tolerieren und akzeptieren so wie wir sind.

    Ich frage mich, warum praktiziert er selbst dies nicht. Wenn ich die Querelen mit dem PSSB betrachte, die Probleme im eigenen Verband, der Umgang mit anders Denkenden, erscheint diese Aussage wie ein Hohn, vor allen Dingen, wenn man das Wort "tolerieren" in den Mund nimmt.

    Er redet immer nur vom der Gemeinschaft im RSB, vergisst aber, über den Tellerrand zu schauen und das ganze Schützenwesen zu integrieren.

    Das muss man lernen, wenn man ein solches Amt ausüben will, sonst wird man schnell unglaubwürdig (siehe die "Nein" Stimmen bei seiner letzten Wahl).

  • Der kleine . D erhielt eine Anfrage in Bezug auf die weitere Fortsetzung der "Förderung der Spitzenleute " . Er hielt es nicht einmal für nötig dem Sportbund eine Antwort zukommen zu lassen. Das ist der RSB- geführt von einer Person, der seine persönlichen Interessen höher und wichtiger hält, wie die der Schützen und der Vereine.

    Man muss sich dafür schämen.

    Jetzt- so hoffe ich- wird ihm ein Termin genannt, um auch dort eine Klärung herbei zu führen.

    Sollte er auch diesen Termin verpassen- was ich persönlich annehme- ist "Game over.

    Im Übrigen verweise ich auf den Beschluss des Gesamtpräsidiums der Pfalz hin, in Bezug auf das weitere Vorgehen - Satzung und "Verbandsgrenze".

  • Der kleine . D erhielt eine Anfrage in Bezug auf die weitere Fortsetzung der "Förderung der Spitzenleute " . Er hielt es nicht einmal für nötig dem Sportbund eine Antwort zukommen zu lassen. Das ist der RSB- geführt von einer Person, der seine persönlichen Interessen höher und wichtiger hält, wie die der Schützen und der Vereine.

    Man muss sich dafür schämen.

    Jetzt- so hoffe ich- wird ihm ein Termin genannt, um auch dort eine Klärung herbei zu führen.

    Sollte er auch diesen Termin verpassen- was ich persönlich annehme- ist "Game over.

    Im Übrigen verweise ich auf den Beschluss des Gesamtpräsidiums der Pfalz hin, in Bezug auf das weitere Vorgehen - Satzung und "Verbandsgrenze".

    Bevor du hier irgendwelche Hörensagenwahrweiten verbreitest, solltest du deine Freunde in der Pfalz mal zu dem Thema befragen. 8)


    Aber auch euch ein gutes und friedvolles neues Jahr. Ihr macht das ja alles besser, vor allem den Umgang mit anderen. 8)

  • Der kleine . D erhielt eine Anfrage in Bezug auf die weitere Fortsetzung der "Förderung der Spitzenleute " . Er hielt es nicht einmal für nötig dem Sportbund eine Antwort zukommen zu lassen. Das ist der RSB- geführt von einer Person, der seine persönlichen Interessen höher und wichtiger hält, wie die der Schützen und der Vereine.

    Man muss sich dafür schämen.

    Jetzt- so hoffe ich- wird ihm ein Termin genannt, um auch dort eine Klärung herbei zu führen.

    Sollte er auch diesen Termin verpassen- was ich persönlich annehme- ist "Game over.

    Im Übrigen verweise ich auf den Beschluss des Gesamtpräsidiums der Pfalz hin, in Bezug auf das weitere Vorgehen - Satzung und "Verbandsgrenze".

    Der Beschluss des Gesamtpräsidiums würde mich persönlich auch mal interessieren. Bin da echt gespannt.

    Alea iacta est?