Was mache ich bei Präzision falsch?

  • Ich hab jetzt mal leere Hülsen und frische Patronen Vermischt rein, Trommel gedreht und ‚blind‘ verschlissen. In der Tat interessant!

    Und nach jetzt ein bisschen Üben, gehts schon ganz ok finde ich.


    Hallo Birdie,


    war ein AHA Erlebnis?!

    mache einfach weiter, immer wieder diese Technik mit einfließen lassen, mal mehr mal weniger.

    Ich würde jetzt mal auf Grund dieser Scheibe die rechts oben nicht überbewerten.

    Ich denke das Schussbild ist relativ ausgeglichen, und lässt auf einen Konditionsstand hinweisen wo der Aktionsradius einfach die Acht umfasst.

    Mehr würde ich da nicht hinein Interpretieren wollen, wie viel Handgelenk, Schulter, gesamter Stand, diverse Technik Fehler, fehlende Kondition, oder mangelnde Wahrnehmung ist, wäre glaub ich vermessen das mit dem wenigen das hier vorliegt, zu bewerten.

    Gute Ansätze sind es, mache einfach weiter, auch viel trocken, dann wächst das.........


    grüße no.limits

    Steyr EVO/E
    Match Gun MG2E / MG5E
    Felix Team 45 ACP
    SIG 210/6 Full Race Gun, Oschatz

  • Bist Du Trainer?

    Bin in Neumarkt/Opf

    Nö, bin kein zertifizierter Trainer. Ich verschieße nur eine kleinere fünfstellige Anzahl an GK Patronen (hauptsächlich 9 Para) im Jahr. Kommst du zufällig in die Nähe von Philippsburg? Ich fahre erst am 26.5. nach Lauf a.d.P.

  • no.limits : ich denke auch, der 8er Schnitt ist es im Moment für mich. Hatteheute den ersten Wettkampf, mein Ziel waren in der Tat 320, leider knapp verfehlt mit 318... der 2er hätte nicht sein müssen... ich entschuldige das aber mit einem steifgefrohrenem Finger auf Grund von gemessenen NULL Grad Standtemperatur... ich hatte schon Angst, dass die Trommel einfriert :)


    Ziel ist erstmal die Abzugsfehler besser in den Griff zu bekommen, bei der LuPi geht das ja auch, einen 9er Schnitt bekomme ich da knapp hin, für mehr müsste ich (viel) mehr trainieren... dazu fehlt mir aber die Motivation, muss ich zugeben.

    In die Gegend 9er möchte ich beim Revolver auch kommen, aber ich hab’s nicht eilig.


    @AlxelA: komme ich eher nicht in Deine Gegend, und wenn, dann ohne Zeit und sicher ohne Waffe.

  • no.limits

    Hallo, könntest Du vllt mal zu den genannten Punkten von dir je ein Bsp. geben, was da typische Fehler wären? Das wäre sehr hilfreich zu lesen.


    (wie viel Handgelenk, Schulter, gesamter Stand, diverse Technik Fehler, fehlende Kondition, oder mangelnde Wahrnehmung)


    Vielen Dank im voraus.


    horch80

    Pardini SP

    Peters Stahl PSP07 6" 45ACP + Wechsellauf 6'' 9mm Luger

  • Drei Dinge noch:

    1. Welche Munition verwendest du?

    2. Hat einmal ein >9,5 Schütze die Kombination getestet?

    3. Was für eine Brille trägst du?


    Ich will nur etwaige "Materialfehler" ausschließen

  • Habe verschiedene Mun probiert, bin im Moment bei Geco Teilmantel Hohlspitz. Nennenswerte Präzisionsunterschiede konnte ich nicht ausmachen, streut auf jeden Fall weniger als ich selbst.


    So einen >9,5 Revolverschützen habe ich hier nicht, soweit ich weiß.


    Optische Schießbrille mit Iris.

    Habe auch eine (gelbe) Dynamikschießbrille, komme mit der aber beim Revolver nicht so gut klar, wie mit der mit Iris. (

  • Was empfiehlst Du? Was wären Materialfehler?

    Pardini SP

    Peters Stahl PSP07 6" 45ACP + Wechsellauf 6'' 9mm Luger

  • Hallo, könntest Du vllt mal zu den genannten Punkten von dir je ein Bsp. geben, was da typische Fehler wären? Das wäre sehr hilfreich zu lesen.

    Hallo Horch,


    warum habe ich bei dieser von Dir gestellten Frage ,,Bauchweh,, ?



    no.limits

    Steyr EVO/E
    Match Gun MG2E / MG5E
    Felix Team 45 ACP
    SIG 210/6 Full Race Gun, Oschatz

  • Hallo,

    Du brauchst kein Bauchweh zu haben, das ist absolut ernst gefragt. Mich interessiert es einfach welche Fehler ich even mache, ohne sie zu bemerken.


    Trotzdem danke für die Antwort.

    Pardini SP

    Peters Stahl PSP07 6" 45ACP + Wechsellauf 6'' 9mm Luger

  • Du brauchst kein Bauchweh zu haben

    na dann.....


    dann geb Ich Dir jetzt mal einen Anstoß, wobei ich nicht wissen kann welchen Standard Du technisch hast.

    Ich habe die Erfahrung gemacht das es relativ viele Schützen gibt die zwar Ihre Waffenbewegung wahrnehmen aber nicht differenzieren können welche Bewegung wo Ihren Ursprung hat.

    Solltest Du es können ist gut, dann hilft es eventuell anderen hier.

    Du richtest Dich ein, trocken mit der Waffe, konzentrierst Dich auf das Korn dort ist zwangsläufig die größte Bewegung, dann geht's Du gedanklich an der Waffe entlang zum Handgelenk und spielst etwas mit diesem, stabilisierst es, und spielst damit wieder sehr leicht. Es müsste eine sehr aggressive Bewegung sein. Du lernst diese zu lesen prägst Dir diese ein. Du gehst gedanklich weiter zurück, denn Ellbogen kannst Du vernachlässigen, Du kommst zum Schultergelenk, und machst das selbe wie vorher, aktiv bewegen.

    Diese Art der Bewegung am Korn ist eine andere, müsste deutlich träger sein. Du lernst diese auch zu lesen und prägst Dir diese ein.

    Dann gehst Du gedanklich am Körper entlang nach unten bis zu den Fußgelenken, und wiederholst dieses Spiel um zu sehen welche Bewegung an der Mündung Ihre Ursache da unten hat und wie diese sich von den anderen Unterscheidet.

    Das ist dann die halbe Miete, zu erkennen was los ist, jetzt kannst Du Maßnahmen ergreifen und Trainings einleiten um diese Bewegungsursachen an der Wurzel zu eliminieren.


    grüße no.Limits

    Steyr EVO/E
    Match Gun MG2E / MG5E
    Felix Team 45 ACP
    SIG 210/6 Full Race Gun, Oschatz