Waffenkauf. LG400 oder RS100 Pro?

  • Das Problem mit dem Ausreißern habe ich auch das da immer mal was in meißt die 7 oder 6 zwirbelt, sind dann immer paar viele Ringe weniger in letzter Zeit.

    War vorher nicht so, habe ich auch gestern schon an anderer Stelle angesprochen gehabt.

    Matze1965 meinte, dass das mit Konditionsproblemen zusammenhängt und das man das mit Konditionstraining wieder hinbekommt.

    Die Heutigen Luftgewehre nehmen sich meißtens nichts was ihr können Betrifft, allerdings sehr wohl im Gefühl beim schießen, wie gesagt einfach testen.


    Dirkie Wenn du Dinge verkaufen willst dann nutze doch bitte den Verkaufsbereich, und 20 mal nachfragen ob hier jemand was will bringt herzlich wenig außer einen Schlechten Eindruck. Das einzige was ich wollen würde wäre ein Eis.


    Gruß Ritter

  • Bewusstes vs. Unbewusstes Abziehen?


    (also leichtes ansteigendes "druck erhöhen" auf dem Abzugsfinger, bis der Schuss irgendwann bricht. Der abzug soll auch etwas Abzugsgewicht (50-100g) haben, sonst hat man evtl angst, ihn vorher anzufassen.)


    Macht bei LP mächtig was aus - evtl führt dieser "Jetzt" -Gedanke zu einer körperlichen Impulsreaktion

    mfsg daniel

  • Wir haben gestern nochmal etwas experimentiert. Das Abziehen erfolgt bei mir komplett ohne Gedanken, einfach drauf, passt, bumm. Eben nach Gefühl. Gestern ust sogar eine 5 geflogen. Allerdings war eindeutig zu sehen das ich mich keinen Millimeter bewegt habe. Lediglich auf dem scatt war ein kurzes Hüpfen im Moment des Abziehens zu sehen. Es kann sich absolut niemand erklären woran das liegt. Jetzt kam der Verdacht auf das es evtl. Wirklich am Alter der Waffe liegen könnte.

  • Ja. Meinerseits sind eigentlich keinerlei Fehler feststellbar.

    Lediglich auf dem scatt war ein kurzes Hüpfen im Moment des Abziehens zu sehen.

    Du hast also die Zielfehler also nur rein mit der roten Linie ausgeschlossen? Die Werte hierzu nicht kontrolliert?

    Wie ist der F-Koeffizient beim Scatt eingestellt?


    Waffe kannst du sitzend aufgelegt selbst kontrollieren. Damit ist dies zumindest mal ausgeschlossen. (Wenn das Zielen, Abziehen usw. halt auch passt)

  • Öhm,....also, wenn auf dem Scatt ein Zucken zu sehen ist, dann bedeutet das auf jeden Fall dass im Gewehr Bewegung ist. Und wie zuvor schon geschrieben. An der falschen Stelle oder zum falschen Zeitpunkt gezuckt bedeutet dass der Diabolo seitlich einen Schlag bekommt und wutsch gehts raus.

    Der Vorschlag mal Auflage zu schiessen ist gar nicht so übel. Einfach mal 20 Schuss Auflage machen und schaun was "das Gewehr" macht.

    Vermutlich gibts den Effekt dann nicht.

    Das Zucken kann eine überspringende Sehne sein, eine nachgebende Falte in der Jacke......oder oder oder....und nicht alles bekommt man auf anhieb mit.

    Passiert Dir das bei Armbrust auch....??

  • Öhm,....also, wenn auf dem Scatt ein Zucken zu sehen ist, dann bedeutet das auf jeden Fall dass im Gewehr Bewegung ist. Und wie zuvor schon geschrieben. An der falschen Stelle oder zum falschen Zeitpunkt gezuckt bedeutet dass der Diabolo seitlich einen Schlag bekommt und wutsch gehts raus.

    Der Vorschlag mal Auflage zu schiessen ist gar nicht so übel. Einfach mal 20 Schuss Auflage machen und schaun was "das Gewehr" macht.

    Vermutlich gibts den Effekt dann nicht.

    Das Zucken kann eine überspringende Sehne sein, eine nachgebende Falte in der Jacke......oder oder oder....und nicht alles bekommt man auf anhieb mit.

    Passiert Dir das bei Armbrust auch....??

    Sowohl bei Armbrust als auch auflage sind die Bewegugen vorhanden. Ein Kamerad der seine 390 konstant schießt hat es ausprobiert und bei ihm kam das gleiche raus.

  • ok,....dass beim gewehr evl. Das gleiche passiert kann ja sein, aber die Armbrust kann diese ausreisser nicht haben, weil...Armbrust ist entweder heile...oder kaputt,....

    Das p 70 hat den absorber meine ich seitlich, so dass wenn der klemmt es auch einen seitlichen impuls geben kann.

    Allerdings...bis in die 5...?

    Dazu müsste das system locker montiert sein oder der lauf, diopter, korntunnel, ringkorn locker sein.

    Vertikale Schwankungen sind technisch erklärbar durch dichtungen, druckminderer etc. Aber ein seitliches Ausweichen ist technisch nicht erklärbar. Selbst das schlechteste diabolo fliegt nicht 1,5 cm seitlich.

    Ok,.. wenn der absorber unsauber arbeitet könnte ein schlag durchs gewehr gehen, der sich ungleichmäßig auswirkt.....

  • Inwiefern?


    Verarbeitung? Abzugsverhalten? Verstellmöglichkeiten? Service?

    Bei den heutigen Modernen eig. garnichts es kommt immer auf das Gefühl an was man selber beim schießen hat.

    Bei älteren Modellen kann das natürlich anders sein, selbst mit einem Lg 300 xt wird man noch genau so gut bedient sein wie mit dem 400.

    Peter Sidi schießt auch noch ein Lg 300 (zumindest so weit wie ich das Verfolgen kann).

    Verstellung ist eig. auch vom Prinzip her gleich, aber immer anders gelöst, Ausnahme bildet dann nur das 9015 von Anschütz.

    Grüße

  • macht mal den lauf sauber, zieht einige dochte durch.

    aber bei halbwegs munition (rws basic) sind solche ausreißer nicht in der horizontalen vorstellbar, wenn der lauf, laufkrone intakt ist.

    Wird das diabolo beim setzen in den lauf beschädigt? je nach bauart

    durch den ladedorn abgeschert, oder beim direkten setzen in den lauf stark verkantet.


    ich schieß von der spatzenflinte über diana 75 zum Feinwerkbau C60 alles, was andere alt und überholt benennen würden.


    es zeigt sich stets, dass eine abweichung in der v0 nur gering eine seitenstreung ergibt. (rotation des geschosses)

    Sind alle bauteile fest? ringkorn, korntunnel, diopter??

    Die Büchse schießt auch ohne den ganzen absorber klimbim gerade aus.

    mfsg daniel

  • Gereinigt wurde die Waffe schon mehrmals in letzter zeit. An der Munition kann es nicht liegen, da ich eingeschossene Premium Muni habe. Auf das Diablo achte ich beim Laden eigentlich sehr genau. Da ist eine Verkantung ausgeschlossen

  • Ein Luftgewehr reinigt man vielleicht einmal im Jahr wenn überhaupt. den nach der Laufreinigung kannst du deine eingeschossene Munition die ersten 50 Schuss in die Tonne klopfen bis sich dein lauf wieder gleichmäßig mit Blei von deiner Munition besetzt hat. Erst dann wird dein Schussbild wieder aussagekräftig.

  • Hallo,


    wir habe in unseren 4 Leute die mit Tesro schießen und 5 mit Walther (300 und 400). Die Walther hat ab der Challenge Ausführung einen Absorber verbaut.

    Ist Geschmacksache ob man den benötigt. Die TOP Schützen haben fast nur Gewehre mit Absorber. Allerdings gibt es damit auch manchmal Probleme und man muss ihn immer wieder mal neu einstellen. Von der Verarbeitung her sind beide sehr gut. Wenn du die Möglichkeit hast, solltest du mit beiden Gewehren ein paar Serien schießen und dann entscheiden. Du machst mit beiden Gewehren nichts falsch.