VÜL Lehrgang

  • Hallo Leute,


    bin seit kurzem erster Sport und Jugendleiter in unserem Verein. Nun muss ich den VÜL machen und bin sehr gespannt was da auf mich zukommt ?( .
    Habe nur durch viel eigeninitiative bei unserem benachbarten Gau einen VÜL Lehrgang gefunden der schon im Januar losgeht.
    Natürlich habe ich unseren Gau Vorstand um Erlaubniss gebeten, da dass ja nicht in unserem Gau stattfindet!
    :saint:
    Erste Stunden fangen gleich mit LP an. Bin selber LG Schütze und schieße mit einem Anschütz 2001 das mir selber gehört.
    :thumbsup:
    Mein Anliegen an Euch wäre, mir Tipps und Tricks zu verraten, wie ich sowohl bei unseren Jungschützen als auch bei den Erwachsenen
    Schützen die Freude an unserem Sport wecken kann. (z.B. Veranstalltungen, Gaudischiesen oder ähnliches)
    :D
    Bin für alle Anregungen sehr dankbar.


    Euch Allen allzeit "Gut Schuß" :thumbup:


    MfG

  • Hallo Locke,


    keine Angst vor dem VÜL, wird im Unterricht aktiv mitgearbeitet, stellt die Prüfung kein Problem dar.
    Der Lehrgang geht in der Regel über 2 Tage ( so war das zumindest bei uns ).


    Bin selber Jugendleiter bei uns im Verein, und es ist nicht einfach die Jungs und Mädels beim
    Jugendtraining Freitags im Zaum zu halten.
    Hab das Glück das mich da meine Frau unterstützt und die Aufsicht, auf wegen der Mädchen, übernimmt die grad nicht am Schießstand sind.


    Wichtig ist das du für Abwechslung sorgst, über kurz oder lang kennst du "deine Kiddis" und stellst dein Training darauf ein.
    Auch wichtig, die Jugend in Freizeitaktivitäten mit einzubeziehen, muss ja nicht immer was mit dem Schießsport zu tun haben.


    Bist natürlich doppelt gefordert, als Sport- und Jugendleiter, Hut ab....


    Wünsch Dir gute Zeit....


    Gruß Walter

  • Hallo Locke,
    ich kann mich eigentlich nur dem anschließen was Gunslinger schreibt. Du wirst sehr schnell merken wie deine Jugend tickt und dem entsprechend reagieren, ich ziehe erst das Trainingsprogramm durch und dann kommt der Spaß. Wichtig ist, dass Du auch andere Freizeitaktivitäten im laufe des Jahres einstreust, dass festigt den Zusammenhalt. Die Erwachsenen sind leichter zu steuern, da hat man meistens fertige Schützen und die ziehen ihr Programm durch und brauchen bedingt Hilfe. Gehe mit Ruhe an die Sache und kooperiere mit alt gedienten, da kannst Du noch viel lernen.


    Gruß Kogge

  • Kann das nur bestätigen was meine Vorgänger geschrieben haben.


    Ich bin zu dem VÜL-Lehrgang geschickt worden und dann hieß es "mach mal"
    Aber wie gesagt mit der Zeit bekommt man den Dreh raus und man hat sich ganz umsonst vorher den Kopf zerbrochen. Wenn du einen guten Draht zu den Kids aufbauen kannst, dann hast du eigentlich schon gewonnen. Es macht unheimlich Spass der Jugend unseren Sport nahe zu bringen. Und ich find Kogges letzter Satz trifft es genau!


    Wünsche dir ein gutes neues Jahr und alles gut für deine Arbeit im Verein


    Liebe Grüße
    tina

    Fange niemals an aufzuhören und
    höre niemals auf anzufangen.

  • Danke für Eure Tipps,
    zuerst mal ein gutes neues Jahr, viel Glück und Gesundheit und natürlich allzeit "Gut Schuss"!


    werde versuchen Eure Tipps umzusetzen, habs da einfach weil alle in der Jugend eh schon Freunde sind. "FREU"
    Mit dem Lehrgang wirds schon werden, macht ein damaliger Schützenkolege.


    MfG


    Locke

  • Hallo,
    auch dir ein gesundes erfolgreiches Neues Jahr, der Lehrgang sollte doch keine Hürde sein und wie Du selbst schreibst, bist Du frohen Mutes, es wird klappen ich wünsche dir viel Erfolg.


    Gruß Kogge

  • Warum eigentlich VÜL und nicht Trainer C Breitensport?

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Weil man den ersten Schritt vor dem zweiten Schritt gehen muss? :D

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Weil man den ersten Schritt vor dem zweiten Schritt gehen muss? :D


    Bei uns wird VÜL gar nicht erst angeboten.
    "Mir Saggsn, mir sahn helle, mir lernen eben schnelle!"

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Dann werdet ihr die Eignung zur Obhut von Kindern und Jugendlichen wohl anderweitig erwerben, JASS, JUBALI, und wie sie alle heißen...

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Richtig. Wir mußten extra die JuBaLi ablegen.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Das heißt lokal meist leicht anders, man braucht halt irgendeine Ausbildung zur Schieß- und Standaufsicht und die wie auch immer erworbene Eignung zur Obhut von Kindern und Jugendlichen um Ausbildungen wie den C-Trainer Breitensport oder den Lizenzierten Jugendleiter machen zu können.

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Hallo,
    ich habe ja auch schon einige Jahre die Lizenzen bis Trainer C. Kürzlich habe ich einen Schützenbruder getroffen, der auch die Lizenzen hat, wir unterhielten uns und dann sagte er plötzlich, die Sportleiterlizenz braucht man gesetzlich nicht, wenn man die Sachkunde und Jubali hat um die Sportleitertätig auszuüben. Wer kann da genaues sagen, würde mich interessieren.


    Gruß Kogge

  • Hallo,
    ...wir unterhielten uns und dann sagte er plötzlich, die Sportleiterlizenz braucht man gesetzlich nicht, wenn man die Sachkunde und Jubali hat um die Sportleitertätig auszuüben.


    Rein vom Gesetz muß man eigentlich nur sachkundig und Ü18 sein - und vom Verein bestellt - um als Standaufsicht tätig zu werden. Ist allerdings ein wenig schwammig formuliert.
    Um (in den mir bekannten Vereinen unserer Region) muß man allerdings die Schießleiter- oder Schießsportleiterlizenz haben, egal von welchem Verband, um den Stand alleine nutzen zu dürfen.
    Ob amtlich oder vom Verband gefordert oder Hausrecht - das weiß ich nicht.
    Es gibt auch DSB-Landesverbände, die einen extra Lehrgang für Standaufsichten haben, da würde verstärkt auf Schießstandausstattung, Sicherheit und Brandschutz Augenmerk gelegt, was ja nicht so falsch ist.
    Der DSB Schießsportleiter ist allerdings stets Grundlage für alle weiteren Lizenzen; hier wird auch der 1.-Hilfe-Lehrgang als Zugangsvoraussetzung überprüft.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Quote from Geronimo

    ... man braucht halt ... die wie auch immer erworbene Eignung zur Obhut von Kindern und Jugendlichen um Ausbildungen wie den C-Trainer ... machen zu können


    Mein Landesverband hatte mir seinerzeit ausreden wollen, die JuBaLi noch vor dem Trainer C zu machen, weil die Eignung zur Obhut von Kindern und Jugendlichen im Trainer C doch 'drin' sei. Ich habe die JuBaLi dennoch vor dem Trainer C erworben, um den Nachweis wesentlich früher zu haben.


    Nach der DSB-Ausbildungsstruktur scheint die JuBaLi weiterhin keine Voraussetzung für bspw. die Trainer- oder Jugendleiterausbildung zu sein. Schaden tut sie sicher aber nicht.


    Wir haben aber wieder die DSB-Brille auf. In anderen Verbänden mag das noch ganz anders oder zumindest anders benannt sein.

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Nach der DSB-Ausbildungsstruktur scheint die JuBaLi weiterhin keine Voraussetzung für bspw. die Trainer- oder Jugendleiterausbildung zu sein. Schaden tut sie sicher aber nicht.


    Du brauchst als Einstiegsqualifikation die Ausbildung zur Schieß- und Standaufsicht sowie als Vorstufenqualifikation die Ausbildung zum Schießsportleiter. Schießsportleiter ist leider kein fester Begriff, das kann auch Vereinsübungsleiter, Sportleiter, etc. heißen, aber erworben wird üblicherweise die Eignung zur Obhut von Kindern und Jugendlichen. Darauf bauen dann Trainer C Basis Breitensport und Jugendleiter auf. Geht eigentlich schon hervor. Ich finde die Begriffe auch furchtbar schlecht gewählt. Nicht jeder gewählte Jugendleiter ist auch ein ausgebildeter Jugendleiter und nicht jeder ausgebildete Jugendleiter ist auch ein gewählter Jugendleiter. Übungsleiter F (Fach) und Übungsleiter J (Jugend) war irgendwie viel treffender. Zwei Seiten einer Medaille. ;)

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Quote from Geronimo

    Schießsportleiter ... beinhaltet die Eignung zur Obhut von Kindern und Jugendlichen


    Das war zumindest 'zu meiner Zeit' noch anders, dann hätte ich die JuBaLi gleich zweimal nicht gebraucht. Meine Schießsportleiter-Ausbildung bestand im Wesentlichen aus Zelebrieren und Deklinieren von Regeln der SpO, ganz und gar nix mit Kindern und Jugendlichen. Das mag heute aber anders sein.


    Edit/Nachtrag: Natürlich waren auch die (waffen-)rechtlichen Grundlagen zur Ausübung des Schießsports Gegenstand der SSL-Ausbildung, dabei auch die speziellen für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Hab gerade noch mal das Skript überflogen. Der Erwerb von Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen war definitiv nicht Gegenstand meiner SSL-Ausbildung.

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

    Edited once, last by frank17 ().

  • Da gibt's halt wieder sehr verschiedene Konzepte, bei uns den Vereinsübungsleiter mit Eignung zur Obhut von Kindern und Jugendlichen, bei anderen die Kombination aus Schießsportleiter und Jugendbasislizenz. Du benötigst die Ausbildung zur Schieß- und Standaufsicht und ggf. die Eignung zur Obhut von Kindern und Jugendlichen. Alles andere ist "Luxus". Unsere Vereinsübungsleiterausbildung bestand damals lediglich daraus uns abwechselnd aus den ziemlich wild zusammenkopierten Unterlagen vorzulesen, was teilweise eine ziemliche Qual war, wenn einer partout nicht vorlesen konnte, und vielleicht einer Stunde auf dem Schießstand. Als wir dann durch waren gab's eine Prüfung die man eigentlich nicht vergeigen konnte und dann war man halt Vereinsübungsleiter. Nach ein paar Jahren ist irgendwem dann eingefallen, man könnte eine Extraschulung zur Erlangung der Eignung zur Obhut von Kindern und Jugendlichen anbieten, also durften wir uns halt alle nochmal zwei Stunden irgendeinen Text anhören. Eine insgesamt eher enttäuschende Angelegenheit. Bei der Jugendleiterausbildung ging's dann richtig zur Sache. 2 Wochen Vollzeit mit viel Praxis und noch mehr Theorie. Die kann ich jedem nur empfehlen.

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Hallo,
    da muss ich Geronimo voll beipflichten, die Jugendleiterausbildung ist das A und O in der Ausbildung. Ohne die Jubila darf bei uns keiner als Jugendtrainer arbeiten. Wir halten es auch so, wer die Sportleiterausbildung macht, macht alles zusammen. Sollte der Trainer mal ausfallen oder aufhören, haben wir keine Probleme mit Ersatz, dass hat sich gerade kurz vor Weihnachten gezeigt. Leider musste unser Jugendsportleiter aus fammilieren Gründen aufhören und schon hatten wir Ersatz.


    Gruß Kogge

  • Hallo,
    so, am 06.01.2014 hab ich die ersten Stunden für VÜL gehabt (LG)
    :). War beeindruckend was die Jugend vom Gaukader schon leistet. :thumbsup:
    Aber nun zu Kogge. Das ist super das es bei Euch im Verein keine Probleme mit Trainern gibt für die Jugendlichen. Bei uns schauts da anders aus.
    Habe den 2ten Jugendleiter gefragt ob er den VÜL mitmacht falls es bei mir mal nicht geht, da hat er gemeint er muss sich das überlegen und er sagt mir am nächsten Tag bescheid. Bis heute habe ich nichts mehr von Ihm gehört. Finde es schlecht das man sich aufstellen lässt aber dann kein Interesse dafür zeigt
    bzw. keine Initiative ergreift. Würde ich ausfallen dürfte ja dann keiner die Jugend trainieren
    :thumbdown: . Vieleicht sehe ich aber das ganze zu Schwarz. Weiß au net.
    Auf jeden Fall werd ich das jetzt durchziehen.
    MfG Locke