Zeichenschlange

Die Spieler sitzen in einer oder mehreren Schlangen hintereinander. Der hinterste Spieler jeder Reihe erhält vom Spielleiter einen Begriff zugeflüstert, den er seinem Vordermann mit dem Finger auf den Rücken zeichnen soll. Der Vordermann versucht das ihm auf den Rücken gezeichnete Motiv wiederum seinem Vordermann auf dessen Rücken zu übertragen. Der letzte Spieler jeder Reihe malt es dann auf Papier. Es gewinnt das originalgetreuste Ergebnis.