Familie Brüller

Der Spielleiter verteilt Karten mit fast gleichlautenden Namen (z. B. Müller, Knüller, Brüller, Schüller, Füller). Die Karten dürfen zunächst nicht den anderen Mitspielern gezeigt werden. Zu jeder Familie gehören Vater, Mutter, Kind und Hund. Auf ein Kommando versucht jede Familie nun durch Schreien oder Vorzeigen der Zettel ihre Angehörigen zusammen zu bekommen. Wenn sich die Familie gefunden hat, setzen sich die Mitspieler auf den Boden, und zwar in der Reihenfolge Vater, Mutter, Kind, Hund. Gewonnen hat die Gruppe, der das zuerst gelingt.