Posts by le_petit_Dibow

    Mit ein wenig mehr Hintergrundwissen (das Euch hier der Chef gerne selber mal irgendwann präsentieren darf) nun noch mal folgender Vorschlag von mir.


    Da nicht mehr gewünscht ist ein Stammschießen "von oben herab" vorzugeben und Disziplinen auszuschließen (obwohl diese nie angefragt waren) und um ein aktives Forum zu bewahren, dürft Ihr Euch aufgerufen fühlen das Stammschießen nach Euren Belieben aufzusetzen. Scheinbar muss es mächtig Beschwerden gegeben haben, warum das eine oder andere nicht angeboten wurde und so die Außenwahrnehmung von einem Luftdruck dominierten Wettbewerb gegeben war. Das würde dann andere Disziplinen ausschließen und das Forum weniger attraktiv für Bogen- bzw. Großkaliberschützen machen usw.


    Ein erster Schritt war, dass das Stammschießen ja in den Bereich Wettkämpfe verschoben wurde und theoretisch jetzt jeder so ein Schießen organisieren kann/soll und es somit plötzlich doch weiterleben darf. So könnte es z.B. auch verschiedene Luftgewehr-Wettkämpfe nebeneinander geben, wenn es da verschiedene Wertungsformen gäbe und an denen verschiedene Teilnehmer mitmachen wollen würden. Jeder darf das nennen wie er will, ob er das nun Räuber Hotzenplotz Schießen, Immer auf die 10 Schießen oder wie auch immer nennen möchte. Ob man das mit den Wertungen macht wie bisher oder ob man das dann über Punktesystem oder sonst wie machen möchte, da ist ab sofort jeder frei und aufgerufen, sein Schießen zu organisieren.


    So wie jetzt dankeswerterweise auch schon die ersten Meldungen kommen, wer in welcher Disziplin eine Organisation übernehmen könnte, so kann man das auch für weitere Disziplinen übernehmen.


    Ich selber habe für mich noch nicht entschieden, ob ich das zukünftig weitermachen möchte. Die Erklärungen die mir Geronimo geliefert hatte waren für mich schwer nachvollziehbar und ich fand es doch schon sehr enttäuschend, das Dinge ohne diese zu besprechen "von oben herab" entschieden werden. Dabei geht es mir weniger darum, ob das Stammschießen einen eigenen Forenbereich hat, aber ich verstehe Teamarbeit als eine Arbeit im Team und das sehe ich hier nicht gegeben.
    Vielleicht trete ich nur noch als aktiver Schütze auf, vielleicht übernehme ich doch den LG/LP-Bereich, ich weiß das noch nicht.


    Ich bleibe den Luftpumpen ;) jedoch weiterhin beratend erhalten, wenn es um die Ausarbeitung eines Wertungssystems geht. für KK/GK/Bogen und wer weiß was noch, darf sich jeder Gedanken machen, wie er das zukünftig machen möchte.


    Ich möchte allen Teilnehmern der letzten 3 Jahre für Ihre aktive Teilnahme an dem Stammschießen danken. Mir hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht und mich auch immer selber motiviert endlich mal wieder schießen und ein Ergebnis abgeben zu können und ich hoffe sehr, dass wir das gebacken bekommen, hier noch lange weitermachen zu können.


    Ich verabschiede mich jetzt erst mal in die Weihnachtsferien (wehe Ihr sendet mir trotzdem keine Ergebnisse für den Dezember, dieser Wettbewerb läuft noch :P ) und vielleicht denke ich dann noch mal drüber nach, ob und wie das weitermachen möchte.


    Grüße aus Berlin (auuuuuus Berliiiiiiiiiin)

    Das ist wohl wahr!


    Wenn ich allerdings nur einzelne Komponenten aus diesem Lehrgang nutzen wollen würde, wäre das am Ende sehr viel teurer. Abgesehen davon gibt es ja eine Abschlußprüfung, da wirste ja quasi genötigt alles gemacht zu haben, damit Du da auf Nummer sicher gehen kannst.

    Ich müsste den Kurs, wenn ich Ihn mitmachen wollen würde, eh über 2 Jahre strecken, weil einige Termine davon dieses Jahr für mich nicht realisierbar sind, andererseits will mein Verein dafür keine Kosten übernehmen. Wenn ich schon was für den Verein und seine Zukunft mache, dann sollte das schon irgendwie mitfinanziert werden.

    Da ich ja nicht aufgebe für eine erfolgreiche Zukunft unseres Stammschießens zu kämpfen und ich in der Abstimmung sehe, dass ich da viel Unterstützung erfahre möchte ich hier die Frage aufwerfen, wo Ihr Optimierungsbedarf beim bestehenden Stammschießen seht.


    Momentan betreue ich ja den Bereich Luftgewehr/Luftpistole, Erzwo kümmert sich um die Auflageschützen.


    Könnte es wertvoll sein weitere Disziplinen in den Wettbewerb mit aufzunehmen, um eine größere Vielfalt an Teilnehmern zu erreichen? Habt Ihr Disziplinen, in denen Ihr Euch hier mit den anderen Forenteilnehmern messen wollen würdet? Und wir sprechen da jetzt von allen möglichen Disziplinen, die der Schießsport zu hergibt. Luftpumpen, Großkaliber, Flitzebogen... alles was von uns/Euch geschossen wird und entsprechend Anklang findet.
    Schön wäre es dann aus meiner Sicht, wenn wir neue Disziplinen aufnehmen, auch jemanden finden, der das dann verantwortlich für die Ergebnisse übernimmt und sich ein Regelwerk dafür einfallen lässt (sofern sich das nicht analog zum aktuellen Schießen einrichten lässt).


    Auch das Stammschießen lebt ja von seinen Teilnehmern. Wir werden das leider nie verhindern können, dass sich jemand fürs Stammschießen anmeldet und dann irgendwann nicht mehr teilnimmt. Das tut mir immer sehr leid für die Mannschaften, die davon betroffen sind und nicht durch Nachrücker aufgefüllt werden können, aber sowas kann leider niemand voraussehen.


    Ich wäre also sehr froh, wenn Ihr Euren Gedanken hier freien Lauf lassen würdet und einfach mal darüber diskutiert, was Ihr Euch wünscht bzw. was Ihr ändern würdet, damit wir auch weiter aktiv sein und unseren Cheffe von der Fortsetzung des Stammschießen überzeugen können.

    So, dann sind hier auch schon die Ergebnisse für den November.


    Gesamtwertung:
    Luftgewehr: Hotwheel 397 Ringe
    Luftgewehr Mannschaft: Vier mit Druck auf der Kartusche 1154 Ringe


    Luftpistole: Spike, Ludwig 375 Ringe
    Luftpistole Mannschaft: Mannschaft 4 1098 Ringe


    Gruppenübersichten Luftgewehr:


    Sieger Gruppe A: Hotwheel 397 Ringe
    Absteiger Gruppe A in Gruppe B: TITO (ohne Ergebnis), Mattl 382 Ringe


    Sieger Gruppe B: Matze89 388 Ringe
    Aufsteiger Gruppe B in Gruppe A: ChickenMcNugget 387 Ringe
    Absteiger Gruppe B in Gruppe C: Mr. Appletre 377 Ringe, Meriluuu 379 Ringe


    Sieger Gruppe C: tina71 388 Ringe
    Absteiger Gruppe C in Gruppe D: frank17 357 Ringe


    Sieger Gruppe D: neuenkruger 365 Ringe


    Gruppenübersichten Luftpistole:


    Sieger Gruppe A: Spike 375 Ringe
    Absteiger Gruppe A in Gruppe B: le_petit_Dibow 360 Ringe, Daffy105 363 Ringe


    Sieger Gruppe B: Ludwig 375 Ringe
    Aufsteiger Gruppe B in Gruppe A: Carsten-Patriot 372 Ringe
    Absteiger Gruppe B in Gruppe C: blindfisch (ohne Ergebnnis), cumec 347 Ringe


    Sieger Gruppe C: UeberPac 362 Ringe
    Aufsteiger Gruppe C in Gruppe B: kruemelgirl 354 Ringe
    Absteiger Gruppe C in Gruppe D: sobigrufti


    Sieger Gruppe D: 199 353 Ringe


    So, das Jahr neigt sich dem Ende zu, Zeit ein Fazit zu ziehen:


    LG: Da habe ich das bis in den Mai halten können, dann hatte ich meinen Leistungseinbruch und kämpfe mich jetzt langsam wieder in die Regionen 370+x. Mit meiner Landesligamannschaft haben wir zwar in der letzten Saison den Staffelsieg geholt in dieser Saison aber so schwer durchschnittlich abgeschlossen...
    Gefühlt gebe ich mir da eine 4+


    LP: Da habe ich es ja dieses Jahr regelmäßig in die 360´er Bereiche geschafft und auch einmal diese wundervollen 373 Ringen geschossen! Da bin ich momentan sehr zufrieden und würde mir da fürs Jahr ne 2- geben.


    Zimmerstutzen: Wenig Licht, viel Schatten aber die Berliner Meisterschaft geholt... dafür gibt es ne 3-


    KK: Habe ich leider viel zu selten geschossen und deswegen zwar das Meisterziel erreicht, die DM aber mal wieder weit verfehlt, da gibt es also eine 3.


    Im nächsten Jahr sollte alles wieder besser werden... Wie sieht es denn so bei Euch aus?

    Mein Landessportbund bietet im nächsten Jahr die Ausbildung zum Vereinsmanger/-in C-Lizenz an.


    Dort werden folgende Themenkomplexe behandelt:


    Organisations- und Personalentwicklung

    • Einführung/ Sport und Inklusion
    • Personalgewinnung, -entwicklung und -führung
    • Die lernende Organisation

    Mitgliederverwaltung, Sportbetrieb

    • Die Geschäftstelle als Dienstleister
    • Entwicklung zielgruppenspezifischer Vereinsangebote

    Finanzen, Steuern, Recht, Versicherungen

    • Grundlagen des Vereinsrechts
    • Buchführung im Verein
    • Finanzierungs- und Steuerfragen / Steuerfallen
    • Der Verein als Arbeitgeber

    Marketing, Kommunikation, Veranstaltungen, neue Medien

    • Öffentlichkeitsarbeit für Vereine
    • Grundlagen Marketing
    • Eventmarketing


    Ich fände ja so einen Lehrgang nicht so verkehrt, um einen Verein entsprechend weiter zu entwickeln. Man bekommt sicherlich eine gute Möglichkeit die Arbeit im Vorstand damit weiter zu intensivieren und Strukturen im Verein zu verbessern.


    Hat jemand von Euch schon mal Erfahrung mit dieser Ausbildung gemacht oder plant zufällig jemand, so etwas zu machen?

    Sowohl als auch ;)


    In erster Linie stehe ich dann ja meinen Vereinskameraden mit Rat und Tat zur Seite und dann kann man sich mit den Erfahrungen, die man dort gesammelt hat durchaus in Richtung Leistungsträger orientieren (oder auch schon im Verein Breite in Leistung umwandeln).

    Bei Top-Guns habe ich mir damals... gefühlt vor Ewigkeiten und vielleicht noch zu DM Zeiten... Munition für meine FWB 601 einschießen lassen. Habe mir aus verschiedensten Losen das herausgesucht, welches einfach super passte und davon dann gleich 25.000 Schuß mitgenommen.


    Die sind jetzt aber verbraucht und auch das Gewehr ist ein anderes, ich habe ja jetzt ne Walther Carbontec und dazu ja noch die Steyr LP 10.


    Jetzt ist für mich natürlich die Frage, ob es sich lohnt für beide eine eingeschossene Munition zu haben, oder ob es reicht, wenn ich mir das für mein Gewehr einschieße und dann hoffe, dass es mit der Pistole auch ganz gut klappt.

    Habe jetzt die letzten beiden Wettkämpfe erst mal mit zufriedenstellenden 370 bzw. 371 Ringen abgeschlossen. Da ist allerdings noch viel Luft nach oben!


    Im ersten Schritt habe ich jetzt mal wieder darauf geachtet wirklich vernünftig zum Ziel zu stehen, das hat schon mal geholfen, keine seitlichen Ausreißer zu produzieren.


    Jetzt wird noch mal die Jacke angepasst und dann geht es erst mal in ein Kurztrainingslager :)