Kugelfang Blei-Emission reduzieren

  • Mich würde interessieren, wie ihr den (heimischen) Kugelfang so dämmt, das möglichst wenig Diabolos spektakulär zerdeppert werden und in Folge maximal Bleistaub in die Luft abgeben.


    Ich hab schon einiges gelesen von Handtuch reinstopfen über spezielle Folien oder Holz-Einlagen. Teils vermischt mit dem Wunsch den Lärm zu reduzieren.

    Dies im Bezug auf die üblichen Kugelfänger, 10-17cm Kasten oder Trichter.


    Was habt ihr konkret unternommen und welche Methode hats auf Dauer wirklich gebracht?

  • Hallo Ludicree,

    ich wohne in einem Fabrik Loft und habe 10 m von der Wand bis zum Fenster.

    Ich schieße erst seit März und muss trainieren.

    Letztens hat sich eine Nachbarin beim Hausmeister über basslastige Musik beschwert.

    Nun haben ich noch relativ spät trainiert und musste also etwas unternehmen.


    Ich habe in den Kugelfängen für LP und LG die Bleche auf denen die Diabolos aufprallen

    durch Sperrholz ersetzt.

    Dann habe ich eine altes Handtuch vierfach gefaltet und zwischen Scheibe und Prallplatte gesteckt.

    Jetzt ist es leiser und es die Diabolos werden nicht deformiert.


    Nun habe ich nur noch Blei aus dem Lauf.

    Linksschütze

    P8X

    FWB 800 Wood Basic

    LG300

    HW97KT

    Diana 75 links

  • Du meinst der Diabolo geht durch den Lauf und es entstehen keine Dämpfe?

    Und es lösen sich keine Partikel?


    Das wäre gut, wenn es so ist.

    Linksschütze

    P8X

    FWB 800 Wood Basic

    LG300

    HW97KT

    Diana 75 links

  • damit eine relevante zahl an partikeln vom Diabolo abgelöst werden - einzelne Atome lasse ich mal beiseite - muss sich dieses umformen oder erhitzen.

    Die Umformung haben wir bei Diabolos in relevantem ausmaß nur im kugelfang.


    Eine Erhitzung findet nicht statt, da ja kalte Treibgase verwendet werden.

    Bei Feuerwaffen macht dies den Großteil der Personenkontamination aus. Da gibts Studien zu...


    Das Aufblähen des Diabolokelchs durch den Druckschlag lasse ich mal dahingestellt.


    mfsg daniel

  • Ich schieße seit über 40 Jahren mit Bleimunition (Kaliber 12 bis 4.5) ich fass die auch ohne Handschuhe an (reinige auch die Auffangkästen)und meine Bleiwerte im Blut sind....im unteren Normbereich.

    Der Grund warum ich die Bleiwerte im Blut überprüfen ließ.. ich höre 4 Stimmen in meinem Kopf (dachte es käme vom Blei) drei wollen Nachts schlafen aber die 4. frägt mich so Sachen wie... ob Pinguine Kniescheiben haben.

  • Hallo Salami,

    ich fass die Diabolos auch ohne Handschuhe an. Natürlich wasche ich die Hände nach dem Schießen. Gut zu wissen, dass Der Umgang mit der Munition unbedenklich ist.

    Der Kugelfang ist davon aber nicht ausgenommen. Am Anfang habe ich die Kugelfänge wie geliefert verwendet. Wenn ich mit den Matchwaffen schieße , dann sind die Diabolos stark deformiert, sis sind sozusagen platt. Ich konnte am Kugelfang Metalldämpfe riechen. Ich habe keine Analyse mit dem Chromatografen, aber das Blei ist stärker deformiert als der Stahl vom Prallblech.


    Die kinetische Energie wird in thermische umgewandelt, damit bin ich bei Daniel. Umformung und Erhitzung.

    Das Holz und das Handtuch verhindern das.

    Linksschütze

    P8X

    FWB 800 Wood Basic

    LG300

    HW97KT

    Diana 75 links

  • Die kinetische Energie wird in thermische umgewandelt, damit bin ich bei Daniel. Umformung und Erhitzung.

    Das geht sogar noch effektvoller.

    hatte zwischendurch nen kugelfang aus bleiblech. (geräuschminderung und anhaftende diabolos)
    Einzelne Dias zeigten beim Auftreffen einen Lichtblitz. Denke, die Fertigungsfettung ist da je mitverbrannt :-)


    mfsg daniel

  • Mensch Daniel, mach doch Mal ein Video.


    Was benutzt Du denn jetzt?

    Linksschütze

    P8X

    FWB 800 Wood Basic

    LG300

    HW97KT

    Diana 75 links

  • Die kinetische Energie wird in thermische umgewandelt, damit bin ich bei Daniel. Umformung und Erhitzung.

    Da kann ich nicht ganz mitgehen.

    Sicherlich wird kinetische Energie in thermische umgewandelt, aber bestimmt weit ab von dem, was Umformung durch "Erhitzen" benötigt. Die Umformung wird zum allergrößtenteil durch den Aufprall an der Metall(Stahl-?)platte verursacht, da spielt Thermik keine Rolle (vgl. auch Verkehrsunfall PKW, da ist auch keine Erhitzung an der Verformung von Blech beteiligt). Zur Vervollständigung, es wird auch noch sehr wenig Energie in Schall umgewandelt.

    Liebe Grüße,

    Chugen


    Feinwerkbau P8X

    Pardini SP Rim Fire .22lr

    Manurhin MR22 match

    Manurhin MR38 match

  • Hallo Chugen,


    der Diabolo trifft mit dem flachen Kopf auf der Prallplatte auf. Einen Teil der Energie nimmt die Feder auf und ein Teil der Energie wird in Schall umgewandelt. Da sind wir uns einig. Die Diabolos werden sehr stark deformiert, sie sind am Ende sehr flach. während der Deformation gibt es Reibung zwischen der Prallplatte und dem Diabolo.

    Ich kann den Bleigeruch deutlich wahrnehmen. Die Diabolos kleben danach an der Prallplatte fest. Es ist vergleichbar mit Weichlöten.


    Wieviel da freigesetzt wird kann ich nicht sagen. Ich habe bleifreie Diabolos ausprobiert. Die funktionieren, aber wenn ich im Verein mit R10 Match schieße, dann sollte ich das beim Training auch machen.

    Holzplatte und Handtuch funktionieren nun ja ganz gut.

    Linksschütze

    P8X

    FWB 800 Wood Basic

    LG300

    HW97KT

    Diana 75 links

  • Hi AndreasJ,

    so ganz konntest du mich nicht überzeugen, obwohl wir fast gleichauf sind.

    Da ich selber auch Dias auf einen Kugelfang Stahlplatte 45° Neigung schieße, kenne ich die Verformungen der Übrigbleibsel.

    Es wird auch Reibung der Dias an der Prallplatte geben, sicherlich lässt sich auch Bleigeruch feststellen. Ich denke aber weiterhin, dass das "kleben bleiben" der Diabolo-Überbleibsel an der Prallplatte eher auf den Plattierungseffekt zurückführen ist, als auf ein "Anschmelzen" der obersten Schichten des Dias, die mit der Prallplatte in Berührung kommt.

    Was den Geruch betrifft, denke ich, es sind Bleimoleküle die aber nicht sublimiert sind, sondern als sog. Abrieb vom Aufprall resultieren.

    Wie dem auch sei, wichtig ist, dass kaum Emissionen auftreten und du Gesund bleibst. Gut Schuß!

    Liebe Grüße,

    Chugen


    Feinwerkbau P8X

    Pardini SP Rim Fire .22lr

    Manurhin MR22 match

    Manurhin MR38 match

  • Ich hatte mir ja wg Corona am 20.03. eine Zuganlage im Keller aufgehangen und seit dem ca 2500 Schuss gemacht. Bei mir ist weder ein Diabolo an der Prallplatte hängengeblieben noch habe ich einen Bleigeruch festgestellt. Ich muss jedoch nach dem Training immer so 10-15 platte Diabolos aufheben, die aus dem Kugelfang rausspringen. Als ich den Kugelfang vergessen hatte, dass 2te mal zu leeren, hatte ich von 68 genau 65 (habe mir den Spass gemacht sie zu zählen) aufheben :P, war dann Grund genug den Kugelfang zu leeren.

    Ich freue mich darauf ab dem 05.06. wieder auf den Schießstand zu gehen und wieder KK schießen zu dürfen.


    Schönes Wochenende

    ohne Training kein Vorankommen ;)

    KK 500 E Auflage, LG 400 monotec E Auflage