Stammschießen 2019

  • Hallo Theorist,


    Danke für deine Arbeit, aber mein Ergebnis für die Freie Pistole Januar fehlt in der Liste. Am 02.02.2019 habe ich die Ergebnisse für Januar gemeldet. Für die FP30 hatte ich 208 gemeldet, dabei ist mir schon ein Fehler passiert den es waren 213 Ringe. Kannst Du das entsprechende Ergebnis bitte noch einpflegen. Danke.

  • Hallo FritzHer,


    das FP-Ergebnis habe ich zwischen den anderen irgendwie überlesen. Hab jetzt die 213 natürlich nachgetragen, die sind dann in der nächsten Liste dabei.


    Viele Grüße

    Theorist

  • Danke, bei der Anzahl der Meldungen kann und darf das ruhig einmal passieren. Keiner ist Fehlerfrei auch ich nicht.

  • Mein LG-Auflageergebnis für Februar:

    100/100/100//300

    105,5/105,4/106,1//317,0 (für mich ein super Ergebnis!)

    Die in „rot“ eigetragenen Werte sollen nicht irritieren.

    Nach jedem Streifen sehe ich mir die Schusslagen genau an und addiere im Kopf die erreichte Ringzahl in Zehnteln.

    Ich gehe jeden Streifen/jeden Wettkampf mit „voller“ Konzentration und einer Ringvorgabe an, an der ich mich dann selbst auch messe. Damit will ich erreichen, dass ich die Wettkampfsituation möglichst realitätsnah erlebe und noch auf dem Stand Druck erzeuge, um so durch eine oft erlebte Situation mehr Stabilität in den Meisterschaften zu erreichen.

    Interessant finde ich, dass ich das Endergebnis (Schätzung/Auswertemaschine) zumeist nur um wenige Zehntel verfehle. In diesem Fall um lediglich 0,2 Ringe. Interessant finde ich auch, dass ich mich immer dann etwas mehr zu meinen Gunsten verschätze, wenn ich schwach geschossen habe. Liegt dies an dem inneren Hang zum Selbstbetrug, oder ist die Schätzung bei schwachen Schüssen einfach ungenauer.

    Bei diesem Schießen war „meine“ Vorgabe mindestens 104,0 je Streifen und 313,5 gesamt. Beide Ziele habe ich gestern erreicht, was leider nicht immer gelingt.

    Vielleicht ist meine Art das Training/Übungsschießen anzugehen auch für andere SchützInnen ein hilfreicher Weg.

    Einen sonnigen Tag wünscht Euch

    Joachim

    PS: Ich schieße grundsätzlich mit einer sehr preiswerten "Übungsmunition" und setze darauf, dass ich in den Meisterschaften mit der ausgewählten Wettkampfmunition über eine "Reserve" verfüge.

  • Hallo Theorist,

    mein GK Ergebnis für Januar habe ich ja schon gemeldet.

    Nun habe ich doch noch entschieden auch mit der LP am Stammschießen teilzunehmen.

    Für Januar hätte ich dann mit der LP freihändig 94, 92, 86, 92 = 364;

    und für Februar sind es dann 94, 91, 93, 92 = 370.

    Ich hoffe du kannst das noch einarbeiten.


    Viele Grüße

    HotShot

  • Hallo zusammen,


    mein Ergebnis für Februar:

    99 98 99 - 296

    103,8 102,6 104,8 - 311,2


    Sehr gutes Ergebnis für mich fürs Stammschiessen und spiegelt glaub ich mein derzeitiges Wettkampfniveau ganz gut wieder.

    In der zweiten hälfte hab ich auf Zehntel leider etwas nachgelassen, so das die zweiten 30 dann nur noch 307,7 waren.


    Stammschiessen Ergebnis Februar

  • Mein eben geschossenes Ergebnis für Februar LG freistehend 40 Schuß: 375 (93, 93, 95, 94)


    VG, Jana

    FWB 800X (seit 17.02.18):thumbup:

  • Ich würde auch gerne noch mitmachen falls es nicht zu spät ist :)


    Januar:

    LG Freistehend, 40 Schuss: 386 (97, 96, 99,94)

    LP Freistehend, 40 Schuss: 334 (79, 88, 79, 88)


    Februar:

    LG Freistehend, 40 Schuss: 389 (97, 99, 96, 97)

    LP Freistehend, 40 Schuss: 315 (81, 75, 80, 79)