Blutiger Pistolen Anfänger - Viele Fragen

  • ohne Worte :( War jemals ein Anfänger sooooo schlecht?

    Komm mal vorbei, dann können wir mal zusammen schauen... :)


    vg

    Oliver

    "Wer kein Schwert hat, der verkaufe seinen Mantel und kaufe ein Schwert!"

    Jesus Christus; Lukas 22, 36

  • ohne Worte :( War jemals ein Anfänger sooooo schlecht?

    Entspann dich! Is normal! :-)


    Überleg dir, ob du eventuell hier teilnehmen möchtest:


    http://www.dsb.de/termine/lehrgaenge/nummer/G203.2ZE/


    Der Meldeschluss ist zwar schon rum, keine Ahnung ob es noch Plätze gibt, aber die Zeit und das Geld wären top investiert...


    Gut Schuss! Viel Geduld!

    Beklu

    Feinwerkbau P 8X.

    Wer ist der glücklichste Mensch? Der fremdes Verdienst zu empfinden und sich am fremden Glück wie am eigenen zu freuen weiß. J. W. v. Goethe

  • Hallo,


    auf den Lehrgang habe ich auf JEDEN FALL Lust! Nur finanziell siehts derzeit mau aus :( Vielleicht in 2 - 3 Monaten wieder.


    ***Ironiemodus an***

    Vielleich sammelt ihr ja für mich :)

    *** Ironiemodus aus***


    Bitte keine Diskussionen über haben und nicht haben und wenn man das Geld dafür nicht aufbringen kann ist man im Schießsport falsch weil alles andere noch teurer ist oder eben das ganze Hobby nicht das sparsamste ist.


    gruesse

  • Wild Bill : Den Lehrgang brauchst du nicht. Du hast doch das Forum:P.


    Auf den Lehrgang hätte ich schon Lust, aber drei Tage sind schon ne Ansage (mit Sicherheit aber sinnvoll). Ich denke meine Frau erzählt mir da allerdings etwas anderes...

  • Die Videos von Heinz Reinkemeier wurden hier schon mehrfach in verschiedenen Threads erwähnt.

    Such bei youtube nach "Heinz reinkemeier pistole Präzision". Die sind zwar schon älter, aber um eine gute Basis zu erlangen, sehr gut geeignet.

    Ansonsten findest Du hier im Forum sehr viel kompetente Schützen und deren Beiträge. Stichworte: Haltetraining, Trockentraining, weisse Scheibe.

    Ich wünsche Dir viel Spaß, der Erfolg stellt sich dann schon ein.

  • Du müsstest mal etwas besser beschreiben, warum du da wie in der Suppe auf der Scheibe rumrührst. Andernfalls ist es schwierig an deinen Problemen zu arbeiten. Achte auf dich und darauf, was dein Körper macht und geh dich selbst von unten nach oben durch.


    Wie stehst du da, wie breit ist dein Stand, in welchem Winkel stehst du zur Scheibe? Halte an und konzentriere dich darauf, was deine Beine/Füße machen. Gleichst du ständig dein Schwanken mit den Zehen/Muskeln aus? Sind deine Knie durchgedrückt? Sind deine Oberschenkel angespannt? Wo zeigt deine Hüfte hin? Richtung Scheibe? Oder irgendwo in die Gegend? Wo ist deine linke Hand? Hosentasche? Gürtel?


    Wir sind noch nicht mal annähernd an der Waffe...


    Weiter gehts, ist dein Oberkörper gedreht oder zeigt er Richtung Scheibe? Was macht dein Kopf, schaut er gerade auf die Scheibe und ist dein Auge entspannt oder siehst du die Scheibe nur aus dem Augenwinkel?


    Jetzt Richtung Waffe. Was macht deine Schulter, zittert sie, wird sie müde mit zunehmender Haltedauer? Ist dein Ellenbogen durchgedrückt? Liegt die Waffe bequem in deinem Handgelenk? Oder musst du ständig die Waffe nach oben justieren. Ist dein Griff bestimmt, aber nicht fest? Was machen deine Finger, fühlen sich kleiner, Ringfinger, Mittelfinger gequetscht an? Steht dein Daumen ab? Oder liegt er bequem auf der Ablage? Berührt dein Abzugsfinger wirklich nur mit dem vordersten Glied den Abzug und der Rest nicht den Griff?


    Jetzt erst zum Korn. Was macht das, sackt es ständig nach unten? Oder zittert es? Ist es nach links oder rechts geklemmt? Schwankst du mit der ganzen Waffe langsam nach rechts oder links, die Lichthöfe bleiben aber annähernd gleich? Zuckt dein Korn? Verkantest du?


    Usw...


    Du streust mehr als der Winterdienst, schau mal dass du dir ein paar Lupi Trainingsscheiben besorgst. Den durchgehenden Balken würde ich dir wärmstens empfehlen. Aber erst musst du mal die Dinge da oben durchgehen.

  • mikki- Völlig korrekt. Deswegen habe ich ihm ja auch angeboten, dass er mal bei uns im Verein vorbeikommt. Da kann man dann mal "von außen" draufblicken und so vielleicht den einen oder anderen Fehler identifizieren. Aber villeicht schaffen wir das ja noch... :)


    vg

    Oliver

    "Wer kein Schwert hat, der verkaufe seinen Mantel und kaufe ein Schwert!"

    Jesus Christus; Lukas 22, 36

  • Deswegen habe ich ihm ja auch angeboten, dass er mal bei uns im Verein vorbeikommt.


    vg

    Oliver

    Das wäre natürlich das Optimum. Mein Beitrag zielte auch eher auf die Fragen ab, die bei einer Fernberatung beantwortet werden müssten.

  • Hallo,


    dann möchte ich mal so gut es geht die Fragen von Mikki beantworten:


    >> Wie stehst du da, wie breit ist dein Stand, in welchem Winkel stehst du zur Scheibe?


    Steiler Anschlag komplett 180 Grad zur Scheibe.


    >>Halte an und konzentriere dich darauf, was deine Beine/Füße machen. Gleichst du ständig dein Schwanken mit den Zehen/Muskeln aus?


    Oberkörper schwankt nicht, zumindest merke ich nix.


    >>Sind deine Knie durchgedrückt? Sind deine Oberschenkel angespannt?


    Knie sind durchgedrückt. Oberschenkelspannung kommt durchs Knie durchdrücken automatisch.


    >>Wo zeigt deine Hüfte hin? Richtung Scheibe? Oder irgendwo in die Gegend?


    Richtung Scheibe.


    >>Wo ist deine linke Hand? Hosentasche? Gürtel?


    Hosentasche


    >>Weiter gehts, ist dein Oberkörper gedreht oder zeigt er Richtung Scheibe?


    Oberkörper ist auch im steilen Anschlag zeigt also mit der Brust zum Nachbarschützen linker Seite.


    >>Was macht dein Kopf, schaut er gerade auf die Scheibe und ist dein Auge entspannt oder siehst du die Scheibe nur aus dem Augenwinkel?


    Kopf schaut gerade auf die Scheibe. Zielbild ist klar durch die Irisblende (nicht wegen der Irisblende sondern durch sie durch :) ). Je länger ich halte desto mehr wandert das Auge weg und ich sehe die Scheibe nur noch aus dem Augenwinkel. Dann setze ich aber ab.


    >>Jetzt Richtung Waffe. Was macht deine Schulter, zittert sie, wird sie müde mit zunehmender Haltedauer?


    Die Schulter zittert eigentlich nicht aber sie wird merklich müde mit zunehmender Haltedauer und zunehmenden Schüssen.


    >>Ist dein Ellenbogen durchgedrückt?


    Ja


    >>Liegt die Waffe bequem in deinem Handgelenk? Oder musst du ständig die Waffe nach oben justieren.


    Ja, aber trotzdem muss ich immer nach oben korrigieren (Feinkorn)


    >>Ist dein Griff bestimmt, aber nicht fest?


    Genau so kann man das ausdrücken. hab den Griff merklich gelockert zu den letzten Trainingseinheiten da ich da wirklich den Saft rausgepresst habe.


    ><Was machen deine Finger, fühlen sich kleiner, Ringfinger, Mittelfinger gequetscht an?


    Nein, alles sehr bequem.


    >>Steht dein Daumen ab? Oder liegt er bequem auf der Ablage?


    Bequem auf Ablage


    >>Berührt dein Abzugsfinger wirklich nur mit dem vordersten Glied den Abzug und der Rest nicht den Griff?


    Gute Frage. Vorderstes Glied berührt Abzug, aber ich denke der rest des Fingers liegt am Griff an.


    >>Jetzt erst zum Korn. Was macht das, sackt es ständig nach unten? Oder zittert es?


    Ständig nach unten.


    >>Ist es nach links oder rechts geklemmt?


    Eigentlich nicht.


    >>Schwankst du mit der ganzen Waffe langsam nach rechts oder links, die Lichthöfe bleiben aber annähernd gleich?


    Kann ich durch die starken Wackler gar nicht so genau einschätzen. Ich denke eher nein.


    >>Zuckt dein Korn?


    Kommt mir so vor, ja.


    >>Verkantest du?


    nein.


    :)


    gruesse rene

  • hmmmm,....na ja,...wir haben schliesslich alle für die ganze scheibe bezahlt,......


    Einfach nicht entmutigen lassen,...das wird schon,....