Kennt jemand dieses Kleinkalbier

  • 200-250

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Hallo Sir,

    Was dürfte diese Buchse maximal Wert sein?

    der maximale Wert ist ist immer der, den jemand bereit ist, dafür zu zahlen. Deshalb kann man den auch nicht wirklich beziffern. Man kann höchstens den Markt beobachten und schauen, was für vergleichbare Gewehre zur Zeit so verlangt und geboten wird.


    Ich kann Dir aber auf jeden Fall sagen, dass das Alleinstellungsmerkmal deines Gewehres der ja offensichtlich nahezu neuwertige Zustand ist und ich bin mir deshalb auch sicher, dass sich dafür auch Interessenten finden lassen, die bereit sind, Dir auch einen guten Preis zu zahlen. Der Straßenpreis für gebrauchte Match 54 aus der Zeit mit Lochschaft und mehr oder weniger deutlichen Gebrauchsspuren geht wohl eher in Richtung 500 EUR statt der von Herrn @wegi82 genannten Preise.


    Dein Gewehr befindet sich aber in einem, soweit ich das anhand der Fotos beurteilen kann, nahezu neuwertigem Zustand. Sogar die Originalgummitülle für die Diopterscheibe, die Handballenauflage und der Einschub für die UIT-Schiene sind noch vorhanden. Sollte sich auch noch die Originalbedienungsanleitung und vielleicht sogar eine Rechnung auftreiben lassen, wäre die Waffe sicher auch für Sammler und Liebhaber interessant, immer vorausgesetzt, auf den Fotos ist kein Blender zu sehen, was ich aber nicht glaube. Daher behaupte ich jetzt auch mal, mit etwas Zeit und Geduld lässt sich für das Gewehr auch ein Käufer finden, der bereit ist, dafür auch deutlich mehr als den von mir genannten durchschnittlichen Straßenpreis zu zahlen.


    Aber auch als Sportgewehr taugt die Anschütz immer noch. Die verstellbare Backe ist dabei im Gegensatz zu den sonstigen Schäften aus der Zeit schon ein echtes Plus. Auch der leichtere Lauf muss kein Nachteil sein, zumal die Läufe aus der Zeit fast immer recht gute Resultate bringen und man bei dem Gebrauchszustand wohl auch noch keine nennenswerte Abnutzung befürchten muss. Der Diopter ist zwar die einfachere Ausführung und auch der Abzug ist noch einer der älteren Art, beide erfüllen aber auch ihren Zweck, zumal ja hier auch wieder der Gebrauchszustand eine Rolle spielt. Die Hakenkappe war und ist hingegen nicht so der Bringer, aber die kann man bei Bedarf ja auch leicht austauschen und bei dem Ausleger hat man da ja von Standard bis 'Hasse nich gesehen' auch alle Möglichkeiten.


    Fazit: Eine sehr schöne Anschütz, die auch heutzutage noch als Sportgewehr auch für höhere Aufgaben taugt, die aber aufgrund des Erhaltungszustandes wohl auch als Sammler- oder Liebhaberwaffe ihre Käufer finden dürfte. Von daher vergiss auch ganz schnell wieder, was Freund @wegi82 hier in den Raum geschmissen hat.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Super Beschreibung von Murmelchen.
    Wenn die Waffe für unter 500€ weggeht ist es ein Käufer Schnäppchen. 500-600 Normalpreis.
    Sicher hat es schon diese Waffen für weit unter 500 € gegeben, aber nicht in dem Zustand.
    Ganz kleines Manko: Die Läufe dieser Baureihe sind etwas Munitions empfindlicher als z.B. die der 1907 oder 1913.
    Munitionstests sind dringend nötig um Spitzenergebnisse zu erzielen, die mit diesen Läufen aber immer noch möglich sind.
    In diesem Forum gibt es tolle Beiträge von Herr der Ringe zu Muni Tests und Laufschwingungen. Sehr zu empfehlen.


    mfg


    Dieter

  • Der Preis von Wegi ist realistisch, der von Murmelchen nicht.
    Aber ich kenne auch einfach mehr Büchsenmacher und Händler als der letztere. :-)

  • Wenn die Waffe für unter 500€ weggeht ist es ein Käufer Schnäppchen. 500-600 Normalpreis.


    Auf welcher Basis berechnest Du den Gebrauchtwaffenpreis?




    Quote

    Sicher hat es schon diese Waffen für weit unter 500 € gegeben, aber nicht in dem Zustand.


    Natürlich sind Waffen aus dieser Reihe meist mit, allerdings wird schönere Waffe selten wirklich zu einem höheren Preis.



    Für einen Sammler mag das ja ein attraktives Angebot sein. Für den Schützen der dann doch noch einige Teile tauschen möchte ist das dann schon ein heftiger Einstiegspreis.



    Karl

  • Danke für die Ausführliche Antwort.
    Die Büchse soll im Laden 980€ kosten :(

  • Hallo Leute,


    Ich habe selbst so ein Teil von 1976. habe erst kürzlich dazu eine RWS Club mit 12 mm ausgeschlossen. Das Gerät ist locker seine 500 € Wert. Ich hab damals 1500 DM bezahlt! Mit einem Tesro-Schaft kann das mit jedem Schicki-Micki Gerät mithalten. Etwas später Gabs dann einen schnelleren Abzug denn man ja nachrüsten kann.



    Gruß
    Manfred

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr