Selbstdarstellung durch Spitzensportler(innen) - ein Beispiel

  • Spitzensportler in Schießsport sind in besonderem Maß auf eigene, aktive Öffentlichkeitsarbeit angewisesen; denn Medien interessieren sich "von sich aus" nicht besonders für unsere Disziplinen.
    Viele betreiben daher eigene Websites, zumindest aber Facebook- und Twitteraccounts. Doch ist das nur ein Minimum, mit dem man gerade diejenigen erreicht, die sich eh' schon für einen interessieren. Darüber hinaus muss man aber versuchen, sich aktiv eine gewisse Medienpräsenz zu ersch[l]ießen (vulgo: sich anzuwanzen).


    Ein nettes Beispiel liefert gerade die serbische Gewehrschützin Ivana Maksimovic, die 2012 Silber holte und jetzt auch in Rio 2016 dabei sein soll. Sie schaffte es jetzt gerade sehr dekorativ auf die Titelseite eines Inflight-Magazins der serbischen Fluggesellschaft "Air Serbia":
    https://twitter.com/airserbia/status/661898060398772225


    Ihr eigener Twitter-Account ist dieser hier (nett und ziemlich nichtssagend):
    https://twitter.com/ica_silverlady
    und ihre Facebook-Wall ist hier:
    https://www.facebook.com/pages…ovi%C4%87/214571238568413


    Mehr Inhalt hat ihre Website:
    http://www.ivanamaksimovic.com/



    Ob es einer Schützin / einem Schützen gelingt, sich dadurch Sponsoring zu erschließen, hängt aber wohl weniger von der Qualität der Netzselbstdarstellung an, sondern mehr von der eigenen Vermarktbarkeit für bestimmte Produkte; und ist bei Schützinnen wie Ivana Maksimovic, Heena Sidhu und Olena Kostevych natürlich deutlich höher als bei anderen Schützen...


    Carcano

  • Zumindest hat 2012 der Playboyauftritt von Beate Gauß ihr wohl ein paar Euro in die Geldbörse gespült. Hätte sie dann in London noch eine Medaille geholt, wäre sicherlich mehr (€) drin gewesen.

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Sie schaffte es jetzt gerade sehr dekorativ auf die Titelseite eines Inflight-Magazins der serbischen Fluggesellschaft "Air Serbia":

    Wobei sie ja am Balkan öfters schon in Magazinen abgebildet wurde. Auch die Heirat mit einem Basketballer war dort auch häufig das Thema.


    In Österreich werde ich über Projekt Rio http://www.projektrio.at/unsere-athleten am laufenden gehalten. Dort sind auch die Schützen stark vertreten. Über das App gibt es auch immer eine Meldung wenn sich sportlich was tut.
    Selbstdarstellung ist das zwar auch nicht aber es werden zumindest Meldungen über Schützen gebracht.

    Wer aufgrund seiner persönlichen Angst eine Partei wählt der schifft sich auch in die Hose damit er es warm hat.