Meisterschützen 3x20

  • Geschossen auf dem Heimstand, indoor, ca. 10 °C, allein auf dem Stand. Seit ca. 3 Wochen das KK das erste Mal wieder in die Hand genommen.


    Kniend: 94 + 91 = 185
    Nachdem ich jetzt über einen Monat nicht mehr kniend geschossen habe, haben die horizontalen Schwankungen voll zugeschlagen. Aber nach einer äußerst durchwachsenen Probescheibe ging es auf Wertung erstaunlicherweise richtig gut. Nur bei den letzten Schüssen hat die Konzentration nachgelassen; der letzte Schuss war dann sogar die einzige 8. => Eine kurze Konzentrationspause nach ca. 10 Schuss Wertung in die Ablaufplanung aufnehmen.


    Liegend: 98 + 97 = 195
    Auf Probe immer 9 tief geschossen und nur mit Mühe in die 10 gekommen. Auf Wertung lief es dann aber auch im Liegendanschlag richtig gut. Die beiden 9er im ersten Streifen waren jeweils 9,9. Analog zu kniend muss ich erst vom 13 – 15 Schuss 9,8, 9,8, 9,3 schießen, bis ich merke, dass ich eine „strategische“ Pause benötige. Da mein Ziel die 380 nach den ersten beiden Anschlägen war, musste ich mit 50 ausschießen, was auch klappte. Also auch hier die Konzentrationspause einführen.


    Stehend: 85 + 94 = 179
    Probe und die ersten 9 Wertungsschüsse waren geprägt von zittrigen Knien (wohl bei der Heimfahrt vom Büro zu sehr in die Pedale getreten) und horizontalen Schwankungen. Das Ergebnis hätte aber auch noch gepasst, wenn ich statt der 6 links und der 7 rechts jeweils 8er geschossen hätte. Danach konnte ich, wie im letzten LG-Wettkampf (89 – 95 – 95 – 98), die Probleme ausblenden und habe mit für mich super 94 ausgeschossen. Soll ich nicht nur die 13 Probeschuss machen, sondern vielleicht doch mindestens 20? => Beim nächsten Mal (nächste Woche Vereinsmeisterschaft) ausprobieren. Ich werde berichten.


    Gesamt: Die 559 liegen am oberen Ende meiner Möglichkeiten (Außer ich erwische einen Tag, an dem alles klappt. Dann könnte es auf Mitte 570 gehen). In Summe bin ich zufrieden. An Verbesserungspotenzial sehe ich die zusätzlichen Konzentrationspausen in kniend und liegend und die höhere Anzahl Probeschüsse bei stehend. Vielleicht kann ich das auch mit einigen Trockenschüssen umsetzen.

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • So hier nun die Ergebnisse für den Oktober. Wie gedacht wird es in den kalten Monaten ein wenig ruhiger.

    Images

    • ms2x20okt.PNG

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • So die 3x20 des Jahres 2014 sind vorbei.
    Gewonnen hat:

    • konm-LGKK 555,83 Ringe (6 Runden)
    • Felix 552,20 Ringe (5 Runden)
    • wegi82 547,25 Ringe (4 Runden)
    • stamic 546,00 Ringe (2 Runden)
    • werderandre 526,25 Ringe (4 Runden)


    Ich glaube die Teilnehmer können sich gegenseitig gratulieren!
    Frage an die Runde: Wie soll das Meisterschützen 3x20 fortgeführt werden? In der bisherigen Form oder als Eingliederung im anderen Stammschießen?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Wegi, wenn es deine zeit zulässt behalte die 3x20 runde unter deiner regie, eine mögliche zusammenlegung kann man dann später im jahr mal diskutieren.
    meine meinung auch wenn ich 3x20 nicht mitgeschossen habe

  • Hallo Wegi,


    die jetzige Lösung ist doch ordentlich. Ohne über deine Zeit zu verfügen, möchte ich dazu die Überlegung anregen, ob die 60 Schuss KK-Liegend nicht bei Dir mitgeführt werden. Diese Disziplin passt doch gut zum 3x20 Schuss Programm.


    Gruß Claus-Dieter

  • Ohne über deine Zeit zu verfügen, möchte ich dazu die Überlegung anregen, ob die 60 Schuss KK-Liegend nicht bei Dir mitgeführt werden.


    Hallo! Du verfügst hier gar nicht über meine Zeit. Die Arbeit wird von dem Schützen eh selber in Eigenverantwortung erledigt. Bedeutet, dass die Schützen in ein Formular selbstständig die Ergebnisse eintragen müssen und kurz zu ihrem Wettkampf etwas schreiben.


    Die 60 Schuss liegend wären so auch kein Problem will aber hier auch HaJoxyz nicht vorgreifen. Keine Ahnung wie er diese Sache sieht

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Hallo Wegi,

    die Idee war wohl nicht so gut. Mein Grundgedanke war, dass von den 3x20 Schützen der eine oder andere dann auch am 60 Schuss Liegend Wettbewerb teilnimmt. Nun habe ich mir die Auswertung von Hajoxyz angesehen und festgestellt, das nur Knm-LGKK aktiv mit mehreren Wettkämpfen daran beteiligt war.
    Ich hatte auch nicht vor, Hajoxyz zu übergehen. Meiner Meinung nach macht er hier eine sehr gute Arbeit und bin nur aus diesem Grund 2015 wieder dabei.


    Gruß


    Claus-Dieter

  • Hallo Wegi,


    erstmal ein dickes Dankeschön dafür, dass Du Dich um die Austragung der 3x20 in 2014 gekümmert hast! :thumbsup:

    Ob man die 3x20 als eigenen Wettbewerb oder unter dem Stammschießen laufen lässt, ist für mich zweitrangig. Entscheidend ist für mich, dass man neben der reinen Ergebnismeldung auch noch etwas Prosa über seine Anstrengungen liefern darf/muss. Das zwingt einen selbst, darüber nachzudenken, was man gemacht hat und warum - und man bekommt dasselbe von den Anderen mit. Ein bisschen erinnert das an das Schützentagebuch, welches aber leider ziemlich eingeschlafen ist.


    Noch zur eventuellen Verquickung mit KK Liegend: Vielleicht ist die Anmerkung von dododogge ein Anreiz für die anderen 3x20-Teilnehmer, so nebenher auch noch die KK Liegend zu schießen?


    In 2015 bin ich bei 3x20 auf jedem Fall wieder dabei und versuche, meinen "Titel" zu verteidigen. :D
    @ wegi82: Bleibt der Link eigentlich der gleiche?


    Gruß
    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • erstmal ein dickes Dankeschön dafür, dass Du Dich um die Austragung der 3x20 in 2014 gekümmert hast!

    Danke aber die Arbeit und den Spaß hat ja eigentlich jeder der mitmacht.


    @ wegi82: Bleibt der Link eigentlich der gleiche?


    Ja der wird der gleiche bleiben. Ich werde einfach einen neuen Reiter hinzufügen.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • ich bin auch wieder dabei!
    konm-LGKK: mach dich gefasst- dieses Jahr schlag ich dich :), falls du nicht auf einmal 10 Ringe mehr schießt xD

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • falls du nicht auf einmal 10 Ringe mehr schießt


    @ Felix: Ich bin 34 Jahr älter als Du! Da ist die Zeit der großen Leistungssteigerungen irgendwie vorbei :( Ich bin ja schon froh, dass ich letzes Jahr so einigermaßen stabil über 550 geschossen habe. Aber ich nehme den Kampf an und werde mich wehren, so gut ich kann 8) Und damit es klappt, wird heute Abend liegend und stehend trainiert!


    Ich werde es Dir aber auch gönnen, wenn Du an mir vorbeiziehst - aber nur, wenn Du Dich steigerst, nicht, wenn ich schwächer werde :P

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • ich bin 2015 auch dabei und schau das ich wirklich Ergebnisse bring.
    Kann ich für Januar mein Meisterschaftsergebnis bringen? Die sind Ende Januar und ich weiß net ob ich nochmal Zeit hab alle 3 Stellungen an einem Training durch zu bekommen

    Wettkampfbestleistungen:
    LG 40 Schuss: 390, 60 Schuss: 580 mit meinem Feinwerkbau 800X

    KK liegend: 586, 3x20: 560, 3x40: 1132 mit meinem Walther KK500 E im Tec-Hro fanatic Schaft

  • Kann ich für Januar mein Meisterschaftsergebnis bringen?

    Nein der Meisterschützen 3x20 soll ein eigenständiger Trainingswettkampf sein. Wenn du nun ein Ergebnis aus einer Meisterschaft heranziehst verfehlt der Wettkampf seinen Zweck. Wenn du im Jänner jetzt kein Ergebnis schießt ist das nicht schlimm. Die meisten Teilnehmer schießen sowieso erst ab den wärmeren Monaten.


    Per PN erhälst du den Link zu dem File wo du alles eintragen kannst. Falls du Fragen hast einfach melden.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Hallo 3-Stellungskämpfer,

    zwar habe ich mein Januar-Ergebnis schon vor einer guten Woche geschossen und in die Datei eingetragen, war aber die Lyrik noch schuldig. Aber ich musste zwischenzeitlich bei wegi82 im Land prüfen, ob ich noch Schifahren kann :thumbsup:
    Hier noch kurz die äußeren Bedingungen: Heimstand, d. h. indoor, gute Beleuchtung, Meyton, 5 °C


    Kniend: 92 + 89 = 181
    Die 15 Min Probe brauche ich derzeit immer, damit ich bei kniend einigermaßen reinkomme. Auf die erste Serie lief es dann ohne große Ausreißer mit 92 ganz ordentlich, aber auf die letzten fünf Schuss habe ich noch einen 7er und einen 8er aufgrund zu langen Zielens einfließen lassen. ;( Ich muss mich einfach dazu zwingen, nach spätestens 10 Schuss eine kurze Pause zu machen, damit ich mich wieder ordentlich konzentrieren kann.


    Liegend: 98 + 98 = 196
    Absolut zufrieden, insbesondere, wenn man sieht, dass von den vier 9ern nur ein „echter“ 9er (9,3) war und drei „fast knappe 10er“ (9,9 – 2 x 9,8). Für 20 Schuss reicht meine Kondition bei liegend. Bei längeren Serien baue ich ab. Muss mir für die 60 liegend noch ein Rezept dagegen erarbeiten.


    Stehend: Absoluten Sahnetag erwischt! 93 + 92 = 185
    Neun 10er, sieben 9er und nur vier 8er – es lief einfach. :thumbup: In dieser Woche hatte ich stehend eine besondere Strähne: Dienstag bei LG mit Schwerpunkt Abzug und Anschlagsaufbau/Ablauf trainiert mit Serien um die 97 (Anmerkung: mein WK-Schnitt liegt bei 375), Donnerstag im KK siehe oben und Freitag beginne ich meinen LG-WK mit 13 Zehnern. Wurden dann aber „nur“ 380.


    Gesamt 562 - Ganze letzte Saison nicht so stark geschossen, also zufrieden. Bestenfalls in kniend sind noch einige Ringe Reserve.


    @ Felix: Ich hoffe, mein Ergebnis schockt Dich nicht, sondern ist ein Anreiz für Dich noch besser zu schießen :)


    Gruß
    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • so mein Ergebnis für den Januar und auch wahrscheinlich letzte Probe für KK-liegend und 3-Stellung nächstes Wochenende:
    Kniend: 91 + 87 = 178
    Neue Kappe liegt viel besser in der Schulter als der Vorgänger. Trotzdem noch einige grobe Ausreißer. Müsste meinen Anschlag nochmal ausführlich überarbeiten aber dafür hat einfach die Zeit gefehlt. Habe letztes Jahr schon viel an dem Anschlag rumgefeilt, aber ich habe immer noch das horizontale Pendeln.
    Liegend: 96 + 92 = 188
    Das Rechtssystem als Linkshänder und nur 1 Tec-Hro Fusion für 3 Stellungen macht sich hier bemerkbar. Mein Anschlag wandert immer noch stark, es ist aber schon besser als mit der alten Kappe. Bei der letzten Serie ist mir aufgefallen das ich meinen Riemen und Handstop ändern muss, da ich beim Absacken sonst nur noch mit dem Körper korrigieren kann.
    Stehend: 88 + 83 = 171
    Die neue Kappe macht sich auch hier stark bemerkbar. Das Gewehr liegt um einiges besser als vorher und es fallen mehr 9er und sogar ein Paar gewollte 10er. Um den 9er Schnitt noch zu schaffen muss aber noch mehr Konzentration und Ruhe beim Abdrücken her um die nervigen 7er zwischenrein zu beseitigen.


    Naja so ganz zufrieden bin ich nicht 540-550 liegt schon in meiner Reichweite! An das letzjährige Ergebis der Deutschen Meisterschaft mit 546 kann ich noch nicht ganz anknüpfen aber es wird. Die Tec-Hro Fusion hilft mir hoffentlich dabei aber eine 2te muss noch her außerdem eine andere Handstütze die 3,5 cm sind mir einfach zu wenig.

  • Aber ich musste zwischenzeitlich bei wegi82 im Land prüfen, ob ich noch Schifahren kann

    und kannst es noch? wo warst denn im "Höhentraining"


    5 °C

    wie gehst du hier mit diesen tiefen Temperaturen um?


    FeinWalter500: schießt du ebenfalls indoor? Scheiben oder Elektronik? wie machst du das mit dem Laden als Linksschütze bei einem Rechtssystem im Liegendanschlag?

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • und kannst es noch? wo warst denn im "Höhentraining


    Ja, es klappt noch! Bad Gastein haben mein Sohn und ich unsicher gemacht.


    zu den 5°C: An zusätzlicher Kleidung verwende ich Mütze und Halstuch, beim Stellungswechsel ziehe ich die Schießjacke aus und ziehe eine wärmere Jacke an. Außerdem mache ich mir immer eine Flasche mit kochendheißem Wasser, an der ich mir zuerst die Finger wärme und später den Bauch durch Trinken des Wassers. Trotzdem fühle ich mich nach den ~ 2 Stunden ziemlich durchgefroren, wenn ich aus dem Stand gehe ;(


    Gruß
    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • @wegi82 verdammt ich wusste ich hab iwas vergessen.. war in ner komplett geschlossenen Halle mit Heizung und elektronischen Anlagen.
    und zum schießen mit dem Verschluss auf der falschen Seite:
    nach jedem Schuss Gewehr aus der Schulter und zum Lade- und Abzugsarm hindrehen mit ein weniger Übung verändert sich die Liegeposition ansich gar nicht großartig! Allerdings muss ich nach 20-30 Schuss aus dem Anschlag, weil ich durch die zwischenzeitlich volle Belastung des Ellebogens enorme Schmerzen hab.. Bei stehend ist es dann wieder schön entspannt zu laden.

    Wettkampfbestleistungen:
    LG 40 Schuss: 390, 60 Schuss: 580 mit meinem Feinwerkbau 800X

    KK liegend: 586, 3x20: 560, 3x40: 1132 mit meinem Walther KK500 E im Tec-Hro fanatic Schaft

  • Hi Konrad,


    das ist ein sehr großer Anreiz für mich loszulegen! Vor zwei Wochen war es schön warm, leider nur außerhalb der Trainingszeiten, sonst leider scheiße kalt, da bibber ich die Schüsse daneben, das lohnt nicht anzufangen... Außerdem hab ich gerade kaum bis keine Zeit, bin fast täglich bis um 18 Uhr an der Uni und bis ich dann gegessen und gepackt hab, ist es schon fast wieder Schlafzeit :D, ist gerade echt zum Kotzen, wenn ich trainiere, bleibt halt auch viel anderes liegen, hoffe das wird besser im Laufe des Studiums ...


    Aber ich werde versuchen anzugreifen!


    Gruß
    Felix

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)