Der innere Schweinehund

  • Hallo,


    das ist mir neu, dass es ein Adlerauge im Diopter gibt. Hast du vielleicht einen Link auf dieses Produkt?


    Ich würde hier empfehlen mal bei einem Fachhändler von Centra z.B. Holme Tittmoning, Sandra Georg siehe Schützen und Vereinsbedarf Holme, nachzufragen um evtl mal auf einem Testschießstand die neue Optik testen zu dürfen. Wird ja nicht ganz billig sein und da solls ja schon was bringen.

    Ohne Mut zur Niederlage - keine Sternstunde.

  • Na ja, gute Vorsätze hab ich ja auch.... aber....
    Meine allgemeine Fitness ist ziemlich im Eimer. Im Herbst hab ich mir vorgenommen, dass ich über den Winter einmal die Woche Schwimmen gehe. Bis jetzt war ich noch nicht dort, aber der Winter ist ja noch nicht vorbei. :)
    Im September hab ich dann ein Trimmrad gekauft. So ca. 8 mal bin ich ja schon gefahren, aber seit Weihnachten noch garnicht.
    Training: Immerhin hab ich neben den Wettkämpfen ca.10 Trainingseinheiten mit dem LG seit September absolviert. Mit der LP leider nur drei. Gut treffen tu ich trotzdem, aber ich vermute, dass ich da nur von meinem Trainingsfleiß der letzten Saison zehre.

    Mein Trainingsmotto:
    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein. (Philip Rosenthal, Unternehmer, *1916)

  • Nun bei mir ist es so das im Frühjahr /Sommer /Herbst so knappe 2000km auf dem Fahrrad verbringe das gibt ein kleines bisschen Grundkondition die man braucht. Das reicht dann so bis zum Februar. Aber ab da geht meistens schon wieder mit dem Wetter bergauf und dann auch mit der LEistung :thumbsup: .Das eigentliche Motivieren zum Schießen brauch ich da gar nicht da wir die Möglichkeit haben während der Schiessfreien Zeit zu trainieren. Das ist zwar Sommer etwas schleppend aber das macht viel aus,wie ich an mir selber merke.

  • Hallo,


    also beim Schießen selbst bin ich sehr motiviert, weil es mir einfach Spaß macht. So 2-4 mal in der Woche stehe ich schon am Stand, meistens Luftgewehr, aber in der wärmeren Jahreszeit auch Kleinkaliber oder Unterhebel C (ein echt spannendes kleines Steckenpferd 8) )


    Konditionell siehts bei mir eher mau aus. Bin auch eher der Radler aber bringe bei weitem nicht so viel KM wie Eicher16PS zusammen. Ich versuche mit Konzentrationsübungen und ein paar Kraftübungen für das Schießen fit zu sein. Vor allem das Trainieren der Konzentration, indem ich mich auf irgendetwas fokussiere, bringt doch einiges für den Schießablauf.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Stimmt schon wenn du ein normaler Radfarher bist wie ich dann sind 2000km schon an der Obergrenze. Bei mir hat es letztes Jahr nur geklappt weil ich durch die Kurzarbeit jeden Freitag frei hatte und da fast jede Woche 70-90 km abgeradelt habe wenn mann das dann 15-20 mal macht dann geht das schon hin. Allerdings sind Konzentrationsübungen für mich totales Neuland. Da habe ich noch nie etwas dafür getan vermutlich weil mich das zu schnell langweilt - ich bin da eher der Typ der in bewegung sein muss.

  • Meinen inneren Schweinehund musste ich früher noch überwinden, jetzt nicht mehr. Ich hab da mit der Belohntaktik gearbeitet: wenn ich eine DVD schauen wollte (oder irgendne andere Belohnung), bin ich vorher gelaufen. Inzwischen ist das nicht mehr nötig, da ich von selbst gerne laufe. Nur die letzten Wochen geht das nicht, weil zu viel Schnee liegt und ich bei Schnee nicht laufe. Ich merke auch schon langsam, dass meine Kondition etwas nachlässt.
    Konzentrationsübungen im eigentlichen Sinne mache ich eher nicht, dafür aber Entspannungsübungen wie autogenes Training. Da hab ich aber noch Probleme, das in meinen normalen Ablauf einzubinden, aber ich werde da vl wieder mit dem Belohnprinzip arbeiten.

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • Das ist ein interessantes Thema...


    Generell kann es nicht schaden fit zu sein, aber muss man fit sein um gut LG zu schiessen ? Ich glaube nicht...


    Wenn du Bundesliga schaust, dann hast du da Topschützen die Definitiv einige Kilos zu viel haben...


    Ich selber schau schon dass ich fit bin und bin 3mal die Woche im Gym und trainiere ausdauer und auch muskeln. Man muss bei normalem Training ohne zusatzstoffe auch nicht angst haben, dass man aussieht wie Rambo. 45 Minuten Cardiotrainer oder Rad und dann noch mal 45 min mit Gewichten und Dehnen schwitzen macht fit und macht nicht breit. Mir passen alle kleider noch die ich auch hatte bevor ich damit angefangen habe. Der Anfang ist echt schwer aber wenn man mal Routine hat, dann ist es schon einfacher. Man muss es einfach als gewohnten Tagesablauf integrieren und niemals eine Entschuldigung zulassen um es auszulassen, vor allem am Anfang. Das ist so wichtig wie die Arbeit oder das Schlafen und basta, dann hat der Schweinehund auch keine Chance ;)

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Also so sieht meine Woche aus Motivation/ fit halten :
    Montag: 15-16 uhr Ausdauersport, 19:30uhr-21:00 uhr LG schießen
    Dienstag: 11uhr Krafttraining (Trainingssystem HST)
    Mittwoch: 17Uhr bis 18:30 LG schießen 20uhr Badminton
    Donnerstag: Nachmittags Krafttraing
    Freitag: 14-15 uhr Ausdauersport
    Samstag : Krafttraing, am Nachmittag LG
    Sonntag: 9:00 uhr bis 11 uhr KK liegend

  • Hallo Flipp,


    dein Trainingspensum klingt ja sehr ambitioniert. Aber ich frage mich nur: woher nimmst du die Zeit? Bei würde es schon alleine aus Gründen der Arbeit und des Studiums nicht gehen. Aber wenn du das wirklich so durchziehst, meinen Respekt!!

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Als Schüler der 13ten Klasse hat man noch recht viel Zeit. .....


    Man lernt die Schule und das Studium erst zu schätzen wenn man raus ist.. :rolleyes:

    Servus, habe die Ehre..
    Kloaner_Schütz


    Mein Gewehr: FWB 601
    Gehmann Iris/Gehmann Klarsicht-Ringkorn verstellbar/Visirlinienerhöhung (FWB)/Laufgewichte (FWB)/MEC III Contact Kappe/TEC-HRO Touch Abzug/TEC-HRO Schaftgewicht


    Meine Vereine:
    1. SG Immergrün Unterföhring (Bayern) 2. Sportschützen UBS Zürich (Schweiz) 3. SSG Wallisellen (Schweiz)

  • Also ich Laufe mehrmals die Woche ca. 45-60min weil ich es einfach gern mache. Laufen alleine reicht aber net. Bauch und Rückentraining sowie Oberkörper sind auch sehr wichtig. Ich schätze mal das es den meisten von euch wie mir geht und ihr keine Lust habt noch 2-3 mal die Woche ins Fitnessstudio zu fahren. Die Lösung ist ganz einfach! Machts wie ich Zuhause!!!! Ihr braucht dazu echt net viel und müsst nicht durch die halbe Welt fahren. Am besten den Fernseher laufen lassen oder Musik (aber net ablenken lassen). Für Bauch und Rücken braucht ihr nur ne Matte und ein paar Übungen. Ich hab die aus meiner Läuferzeitschrift "Laufen aktiv" aber man findet das auch im Internet. Dazu noch ein paar Liegestütze für die Brust. Klimmzüge sind super für den Oberkörper (aber auch ziemlich übel). Ich hab einfach ne Stange in den Türrahmen geschraubt (gibts in Sportläden). Als Gegenstück stellt ihr euch zwei Tapezierböcke oder sowas hin und macht Dips. Geht auch vorm Fernseher. 2-3 mal die Woche vorm Fernseher liegen und mal 30 - 45 min opfern ist nicht viel ;-). einiges kann man auch im Büro zur Entspannung machen. Therabänder sind auch gut. Hab ne PDF. Datei aufm Computer die alles mögliche an Übungen zeigt. Die Bänder sind günstig, leicht und überall Verwendbar.



    Die Übungen die ich mache sind hauptsächlich auf Kraft-Ausdauer und Kondition ausgelegt. Wer Masse aufbauen will muss wohl oder übel ins Fitnessstudio.