Feinwerkbau vs. Anschütz

  • Hallo,


    ich möchte mir demnächst ein eigenes Luftgewehr zulegen. Ich habe schon mehrere ausprobiert und schwanke jetzt zwischen dem "Anschütz 8002 S2" und dem "Feinwerkbau P700 Alu". Vom Preis gibt es ja nicht sehr viel Unterschied. Welches würdet ihr mir empfehlen? :) Wäre nett wenn ihr mir vielleicht zu jedem Gewehr ein paar Pro und Contras geben würdet. Da ich doch noch nicht so erfahren bin, aber in letzter Zeit konstant über 370 Ring schieße, denke ich dass sich da ein eigenes Gewehr auszahlt. :) Schon mal im vorraus vielen Dank! :)


    Viele Grüße! :)

  • Hallo Sportschütze123,


    du vergleichst hier ein Mittelklassemodell von Anschütz mit dem High-End Modell von Feinwerkbau. Vergleich müsste eher lauten Anschütz 9003 gegen FWB P700 Alu. Und da ist das Anschütz 9003 etwas teurer (nicht das Precise-Modell sondern das normale, ca. 2200 Euro)
    Beim FWB P700 liegst du bei ca. 1900 Euro. Das Anschütz 8002 bekommst du schon deutlich günstiger (z.B. bei Holme für 1498 Euro). => Preisvorteil somit deutlich für Anschütz 8002


    Die Gewehre haben beide super Technik drin (Absorber, kurze Entwicklungszeit,etc. da nehmen sie sich nicht viel) und du kannst mit beiden 400 Ringen schießen. Du musst mal zu einem Ausrüster fahren und dort die Gewehre testen, denn das Gefühl für das Gewehr muss für dich passen. Das kann auch mal 1-2 Stunden dauern!!


    Unterschiede:
    Das Gefühl bei der Schussabgabe. Für mich fühlt sich das FWB bei der Schussabgabe "leer" an, da passt mir das Anschütz besser. Vereinskollegen sagen aber oft genau das andersrum. Daher lieber testen.


    Das FWB hat eine dicke Backe, das Anschütz eine sehr dünne. Mir passt eine dicke besser (kann man aber auch noch umändern, bzw. nachkaufen).


    Der Hebel beim 8002er geht seitlich auf, beim FWB nach oben. Gefahr, dass der seitliche Hebel mal beschädigt wird, wenn man unachtsam ist.


    Service (z.B. vor Ort auf Meisterschaften): Anschütz dort deutlich teurer als FWB. FWB macht auch mal kleineren Test gratis!


    Es ist wirklich eine Glaubensfrage und eine Gefühlssache. Ich selbst schieße ein Anschütz 2002 Alu und komme gut damit zurecht. Mein nächstes Gewehr wird aber wahrscheinlich ein Steyr, denn die sind vom Preis-Leistungsverhältnis ungeschlagen und vom Service her top!
    Versteife dich nicht zu sehr auf FWB oder Anschütz. Schau dir beim Händler möglichst alles an, was er da hat, z.B. auch Steyr, Walther, Tesro. Gewehre übers Internet kaufen, ohne zu testen, würde ich dir nicht empfehlen.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Bitte schön, gerne.


    Mich würde es freuen, wenn du uns ein bisschen auf dem Laufenden hältst, wie es bei dir mit dem Gewehrkauf aussieht, also was du so testest und wo du dann zuschlägst.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Die Gewehre haben beide super Technik drin (Absorber, ...


    Das Anschütz 8002 S2 ist serienmäßig nicht mit einem Absorber ausgestattet. Hier hatten wir das schon mal diskutiert.

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Hallo,


    nur zur Info - habe iene E-amil von Leo Fabry bekommen.


    Das FWB 700 'Alu Silber für 1599 Euro bei Ihm- das würde ich mir holen an deiner Stelle.


    Super Angebot. Siehe hier.


    Luftgewehr- Sonder Aktion – Ist denn schon Weihnachten?



    Mit freundlichen Grüßen


    Leo Fabry
    __________________________________________
    [Blocked Image: http://meisterschuetzen.net/cid:part4.02030504.09050304@rb-shooting.com
    Leo Fabry
    Ihr Ansprechpartner für den
    Schießsport & Schützenbedarf


    Verkauf - Ladengeschäft
    Mittwoch 15.00 - 19.00 Uhr
    Freitags 14.00 - 18.00Uhr
    Goldenbergsstr.1
    50354 Hürth


    Mobil +49 177 - 313 09 55
    Fax +49 3212 - 313 09 55
    Fon +49 2233 - 716 74 32
    E-Mail info@rb-shooting.com

    Besuchen Sie unseren Online-Shop
    unter www.rb-shooting.com


    Grüsse Reinhold Eckert

  • Hallo Reinhold,


    das sind ja Wahnsinnspreise. Hast du dazu irgendeine Internetadresse, denn die angegebene geht aktuell nicht.


    Da möchte ich mir mal den Onlineshop ansehen, denn das sind wirklich 1A-Preise!!

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Hallo Dingo,


    habe bei Leo Fabry mal was gekauft- und jetzt bekomme ich immer wieder mal Mail mit Angeboten von Ihm- Der bietet auch im EGUN


    verschieden Sachen an. - Das mit dem Internetshop - haste recht ist erst im Aufbau - da habe ich nichts anderes. Einfach mal anrufen bei Ihm oder mailen !


    Verkauf - Ladengeschäft
    Mittwoch 15.00 - 19.00 Uhr
    Freitags 14.00 - 18.00Uhr
    Goldenbergsstr.1
    50354 Hürth


    Mobil +49 177 - 313 09 55
    Fax +49 3212 - 313 09 55
    Fon +49 2233 - 716 74 32
    E-Mail info@rb-shooting.com
    Hoffe das hiflt -


    Grüsse


    Reinhold

  • Danke Reinhold, ein wirklich "heißer Tipp" für uns!!


    Wie heißt der denn bei eGun?

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Beim Holme kriegt man schon lange nicht mehr den günstigsten Preis, das hab ich mitbekommen, als wir unsere neuen Vereinsgewehre gekauft haben.


    Ansonsten zur Frage: Wenn du die möglichkeit hast, würde ich beide Modelle eine zeit lang ausprobieren und schon ein gutes Stück Schuss abgeben. Beide Gewehre sind top, und schlussendlich liegts am eigenen Gefühl (und dazukaufen/ändern kann man immer noch einiges)