Anschütz Korntunnel

  • Hallo zusammen,


    ich habe kürzlich mein neues Iris-Ringkorn erhalten (Centra mit Querbalken, M18 ) und habe festgetellt, dass es nicht auf meinen Anschütz Korntunnel passt, jedoch auf den von Walther.
    Es ist wie gesagt ein M18er. Der Korntunnel ist allerdings zu klein (!) um das Ringkorn reinschrauben zu können.
    Jetzt brauche ich einen neuen Korntunnel für mein Match 54, damit ich das Ringkorn auch auf dem KK-Gewehr benutzen kann.


    Ich habe ja ein altes Match 54, so eins mit "dickem" Lauf , wo sich so ein Schwalbenschwanz hinter dem Patronenlager auf dem Lauf befindet.
    Es hat eine feste Korntunnelerhöhung vorne auf dem Lauf. Wie die ganz alten das eben hatten.


    Also benötige ich einen Korntunnel, für das "Schwalbenschwanz-Prisma". Welche gibt es da, die Auswahl scheint ja nicht so groß zu sein ???


    Ich dachte an diesen hier :
    Schießsport Stelljes - ahg-Korntunnel strong M 18


    Passt der auf mein Gewehr und kann ich da auch mein Ringkorn reinschrauben ???
    (Ich weiß, wo M18 draufsteht ist auch M18 drin, ich bin nur jetzt etwas verunsichert :huh: )
    Und das heißt dann wahrscheinlich auch, dass meine alte Wasserwage nicht mehr passt, oder ???
    Was soll das denn für ein Gewinde sein, bei meinem alten , gab es mal was anderes als M18 und M22 oder was ?


    MfG Christopher. :D
    Achso und Danke schonmal.

    LG: Walther LG300 XT Alutec mit Centra Block Club, JPK Kunst-Griff, TEC-HRO Touch
    KK: Anschütz Mod. 54 Match im Schaft 1813 "Super Match" tuned by MEC, Centra, ahg-Anschütz

  • Hallo Christopher,


    bevor M18 fein der Quasi-Standard wurde, war M17 fein weit verbreitet, zumindest bei Walther und Diana. Wieweit das jetzt auch auf Anschütz zutrifft, weiß ich nicht. Bei den Korntunnelfüßen gab es bei Anschütz vom Übergang von 18xx zu 19xx und LG 380 zu 2001 eine Änderung vom Schwalbenschwanz zu den Nuten. Ob allerdings der Schwalbenschwanz in den Maßen auch schon bei den ganz alten Modellen von Anschütz der Standard war, weiß ich jetzt auch nicht. Hab die ganz alten Teile schon lange nicht mehr in den Händen gehabt. Sollte das aber der Fall gewesen sein, dann müsste der von Dir ausgesuchte Korntunnel passen. Behalte Dir aber an besten ein Umtauschrecht vor.


    Bei Bedarf kann ich Dir aber auch die Maße des Schwalbenschwanzes von meiner 1807/1813 nennen. Dann kannst Du das ja auch direkt vergleichen. Müsste dazu aber erst noch nachmessen.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo Frank und Christopher,


    ich habe gehört, dass beim Wechsel von 54er auf die 18xx-Reihe eine Änderung am Schwalbenschwanz stattgefunden hat, nicht erst bei 18xx auf 19xx, denn zwischen diesen beiden Modellen haben wir auch schon mal Anbauteile getauscht.


    Kannst du überhaupt deinen Korntunnel abmachen, denn manche alten Gewehre (z.B. FWB 300 oder alte Diana) haben keinen Schwalbenschwanz, sondern fest am Gewehr angebrachte Korntunnel, bzw. mit einem Ring um den Lauf befestigte Korntunnel.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • N'Abend.
    Ja also ich kann meinem Korntunnel abnehmen.
    Auf meinem Lauf ist vorne eine feste Erhöhung drauf, die nicht beweglich ist.
    Darauf ist eine Prismenschiene für den Korntunnel.
    Es ist aber eine schmalere Prismenschiene. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube es ist ein 11mm Prisma und die neuen sind 16mm. Außerdem ist halt auch die Form anders.


    Ich glaube, dieser eine Korntunnel, dessen Link ich oben gepostet habe, passt nämlich auch nicht.
    Ich kann aber erst Sonntag Fotos von Korntunnel und Kornfuß bzw. überhaupt der Laufmündung nachreichen.Das brächte Klarheit.


    Wir haben im Verein noch mehr Anschütz Modell 54 Schützen, einer hat eins aus den 70ern, dessen Korntunnel kann ich nochmal versuchen draufzuschrauben, wenn der auch nicht passt, weiß ich nicht mehr weiter.


    Ich könnte vielleicht noch mit meinem Korntunnel nach Alljagd gehen und den BüMa-Meister fragen, was man da machen kann.


    Danke schonmal für eure Mühe ^^.
    MfG Christopher.

    LG: Walther LG300 XT Alutec mit Centra Block Club, JPK Kunst-Griff, TEC-HRO Touch
    KK: Anschütz Mod. 54 Match im Schaft 1813 "Super Match" tuned by MEC, Centra, ahg-Anschütz

  • Hallo Freunde,


    dingo


    die Änderung des Korntunnelfußes fand definitiv vom Übergang von 18XX zu 19XX statt. Das ergibt sich ja auch aus der Anzeige von Stelljes. Wobei natürlich gilt, dass man sich auch nicht immer auf jede Anzeige verlassen kann. Hier stimmt sie allerdings.


    Die Frage lautet aber, ob Anschütz auch schon mal bei den ganz alten Match 54 den Fuß geändert hat. Chrissys Gewehr ist ja womöglich noch aus den Fünfzigern. Beim Durchmesser des Korntunnels ist das ja wohl der Fall. Ich meine allerdings, die Füße müssten durchgehend bis 18XX passen, sicher bin ich mir aber auch nicht.


    ChrissySV1919


    Ich habe hier noch einen Korntunnel von einer 1807 nebst verstellbarem Ringkorn (älteres Gehmann 2,5 - 4,3mm mit Querbalken) rumliegen. Der Korntunnel ist einwandfrei, aber die Lamellen des Ringkorns sind minimal beschädigt, was man auch bei einigen Stellungen sehen kann. Die Verstellung funktioniert aber noch und das Teil ist auch noch durchaus einsetzbar. Aber dafür hast Du ja schon Ersatz. Dir fehlt ja nur der passende Korntunnel. Wenn Du das Teil haben möchtest, dann schick mir bitte ein an Dich adressiertes und frankiertes Kartönchen zu. Die Adressen tauschen wir am besten per P-Mail.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank