Der Kampf gegen die bewaffneten Nazis trägt erste Früchte

  • Ihr solltet eure Mitglieder genau beobachten.

    Mit Verlaub, was ist das denn wieder für ein unsinniger Satz?


    'Wir' sind hier weder ein Jagd- noch ein Schieß- oder sonstiger Verband.


    Aber selbst wenn wir das wären, welche Möglichkeiten als Verband hätten wir denn?



    Mit bestem Schützengruß


    Murmelchen

  • Aber selbst wenn wir das wären, welche Möglichkeiten als Verband hätten wir denn?

    Es hindert euch niemand daran dem Verfassungsschutz sachdienliche Hinweise zu geben und so die Reihen sauber zu bekommen.

    Wer das Sportschießen erhalten will, darf Rechten keine Heimstätte bieten. AfD Parteimitglieder oder bekennende AfD Wähler haben nichts in Schützenvereinen zu suchen.

  • Es hindert euch niemand daran dem Verfassungsschutz sachdienliche Hinweise zu geben und so die Reihen sauber zu bekommen.

    Es sind genau diese 'frommen' Sprüche, mit welchen sich der gemeine Grüne letztlich auf genau die gleiche faschistische Stufe begibt wie diejenigen, welche er so gerne zu bekämpfen gedenkt.


    Abgesehen davon, dass es dieses 'ihr' und 'euch' hier gar nicht gibt.



    Mit bestem Schützengruß


    Murmelchen

  • Es hindert euch niemand daran dem Verfassungsschutz sachdienliche Hinweise zu geben und so die Reihen sauber zu bekommen.

    Kannst Du doch genauso machen, bist doch auch ziemlich aktiv hier. Bitte nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen.

    Never give up. With zero you still can reach 390.8)

  • Es hindert euch niemand daran dem Verfassungsschutz sachdienliche Hinweise zu geben und so die Reihen sauber zu bekommen.

    Sag mal, wovon träumst du Nachts, wir sind hier doch nicht in den 30. Jahren oder DDR. Wir sind eingetragene Vereine. Wir prüfen schon bei Neuaufnahmen, ob es passt oder nicht. Das hört sich ja gerade so an, als ob die Schützenvereine mit solchen Leuten voll gestopft sind. Such dir einen anderen Spielplatz, wo du deinen Blödsinn verzapfen kannst.

  • Wer das Sportschießen erhalten will, darf Rechten keine Heimstätte bieten. AfD Parteimitglieder oder bekennende AfD Wähler haben nichts in Schützenvereinen zu suchen.


    So einfach ist dies und wenn ihr nicht bald beginnt da aktiv mitzuarbeiten kann man den Schießsport in seiner heutigen Form nicht länger hinnehmen. Immer daran denken, dass WaffG ist ein Verbot mit Erlaubnisvorbehalt.

    Wer das Sportschießen erhalten will, darf Rechten keine Heimstätte bieten. AfD Parteimitglieder oder bekennende AfD Wähler haben nichts in Schützenvereinen zu suchen.

  • So einfach ist dies und wenn ihr nicht bald beginnt da aktiv mitzuarbeiten kann man den Schießsport in seiner heutigen Form nicht länger hinnehmen.

    Da muss ich an einen anderen Philosophen der Gegenwart denken.

    Mehmet Scholl:

    "Hängt die Grünen solange es noch Bäume gibt."


    Aber jetzt ernsthaft:

    Ich bin überzeugt dass die allermeisten Vorstände in den vielen Schützenvereinen sich ihrer Verantwortung bewusst sind und danach handeln.

    Die von dir geforderte Gesinnungsschnüffelei erinnert aber stark an die Diktaturen von links und rechts auf deutschem Boden.

  • Wer das Sportschießen erhalten will, darf Rechten keine Heimstätte bieten. AfD Parteimitglieder oder bekennende AfD Wähler haben nichts in Schützenvereinen zu suchen.


    So einfach ist dies und wenn ihr nicht bald beginnt da aktiv mitzuarbeiten kann man den Schießsport in seiner heutigen Form nicht länger hinnehmen. Immer daran denken, dass WaffG ist ein Verbot mit Erlaubnisvorbehalt.

    LoL….ich glaube Du hast den Knall noch nicht gehört und bist voll von den Medien und den Grünen indoktriniert worden.


    Gibt es fragwürdiges Klientel bei der AfD, sicherlich, streitet einer ab. Gibt es fragwürdiges Klientel bei den Grünen? Vermutlich mehr als bei der Afd. Werden die Grünen von Verfassungschutz überwacht? Nein. Warum? Weil sich alle etablierten Parteien einstimmig gegen die AfD verschworen haben und Nein, ich bin kein AfD Wähler.


    Grundsätzlich, wenn ein Extremist es in die Reihen der Sportschützen schafft, sich aber unauffällig verhält, gibt es keinen Grund ihn an die Behörden zu Verpfeifen.

    Liegen Anhaltspunkte vor, ist es Aufgabe der Behörden das zu Regeln. Dafür gibt es die Zuverlässigkeitsüberprüfung inkl. der Prüfung über den Verfassungsschutz.


    In jeder Satzung wird an oberster Stelle die politische Neutralität des Vereins bekundet. Damit kann und darf es nicht sein, dass Mitglieder aufgrund ihrer politischen Wahl an den öffentlichen Pranger gestellt werden.


    Wenn Dir das nicht gefällt, gründe einen eigenen Verein und lasse nur die Menschen zu, die Deiner Gesinnung entsprechen, aber klopfe bitte nicht solche Parolen-.

  • Müsst ihr halt die Konsequenzen eurer Untätigkeit tragen.


    Uns gehört die Zukunft.

    Wer das Sportschießen erhalten will, darf Rechten keine Heimstätte bieten. AfD Parteimitglieder oder bekennende AfD Wähler haben nichts in Schützenvereinen zu suchen.

  • Müsst ihr halt die Konsequenzen eurer Untätigkeit tragen.


    Uns gehört die Zukunft.

    Kleines Spiel für Dich.


    Halte Deine Hand vor Dein Gesicht und schau da rein.

    Was siehst Du da?


    Nix………und damit siehst Du was Dir oder Euch gehört…….


    Du laberst echt einen Müll, ganz ehrlich und ich dachte ichbin Verschwörungstheoretiker, aber gegen Deine Thesen bin ich ja ein Chorknabe

  • Ohne mich da jetzt einmischen zu wollen,


    der Satz, Schützenvereine sind die Brutstätten ......., kommt doch nur von Leuten, die keine Ahnung vom Schiesssport in Deutschland haben und dennoch uns Sportler in die rechte Ecke stellen wollen.


    Schaut euch doch mal um, ihr Kritiker, bei der Schützenjugend, wo junge Talente gefördert werden. Im Bayernkader zum Beispiel oder beim RWS Franken. Sprecht mal mit den Jugendtrainern, dann werdet ihr sehen, das eure Angstmacher euch an der Nase herumführen und auf uns Sportschützen hetzen.


    Vielleicht auch nur, weil sie gegen den Handel mit illegalen Waffen nichts ausrichten könnt und euch statt dessen auf uns ehrliche aufrechte Bürger hezten.


    Sicher ist für euch auch ein Wettkampf- Luftgewehr ein Mordinstrument, was weg muß. Ein Gerät um zukünftige Bösewichte auszubilden.


    AFD Mitglieder und AFD Wähler, wenn sie nicht rechtes Gedankengut verbreiten, werden vom Vorstand nicht erkannt und solange sie sich unauffällig verhalten, ihren Sport ausüben, wie linke Wähler auch, hat gegen sie Keiner was. Besitzer von erlaubnispflichtigen Waffen (Sportgeräten) werden ja sowieso von den zuständigen Behörden überprüft, bevor sie diese kaufen dürfen. Im DSB, zu mindest, wird man keinen Sportschützen nach dem Parteibuch befragen, oder gar die Frage stellen: Wen wählst du! bevor man ihn aufnimmt, mit welchem Recht auch.


    Mein lieber Sergej, schau Dich mal um, in den Vereinen und plapper nicht alles nach, was man Dir von links oder grün ins Ohr flüstert. Bei der nächsten Olympiade ist man wieder froh, wenn deutsche Schiesssportler was gewinnen. Da ist man dann stolz auf sie.


    Meine Schützenschwester, die Sonja Pfeilschifter, oder der Hubert Bichler, würden jetzt sagen, wir sind nicht links und nicht rechts, wir kämpfen miteinander und gegeneinander um den Sieg in München zur DM und das allein ist unsere Motivation! Nichts Anderes.


    Oder würdest Du, Sergej in der Gaststätte den Koch fragen, welches Parteibuch er hat, oder den Straßenbahnfahrer, oder den Notarzt???


    Gut, ich durfte in der DDR auch früher nicht sportlich schiessen, weil meine Gesinnung nicht die vom Honecker war, getreu dem Motto, wer nicht für uns ist, ist gegen uns, aber ich denke die Zeit ist nun schon lange vorbei, oder etwa nicht???


    Gruß, Onkel Peter

  • Genausowenig wie den "gemeinen Grünen".

    Und ich habe mich schon gefragt, wo die 'Wahlverwandtschaften' denn diesmal so lange bleiben. ;)


    Aber keine Sorge, wenn es zur Zeit eine Partei schafft, die Reihen fest geschlossen zu halten, dann sind es diese Grünen. Dagegen sind wir Schützen der allerletzte Sauhaufen und deshalb wird mit uns ja auch gemacht. Wobei selbst 'uns' schon blöd ist, in der Tat.



    Mit bestem Schützengruß


    Murmelchen

  • Was man von den Grünen erwarten kann konnte man gerade bei der heutigen Panorama Sendung sehen. Thema: Weltweite US Drohnen Tötungen unter der Nutzung der Ramstein Airbase.


    Schon haben es die Grünen nicht mehr so mit dem Völkerrecht 😂

  • Ich habe es an anderer Stelle ja schon einmal angemerkt,


    es waren diese Grünen, welche maßgeblich dafür sorgten, dass nach über 50 Jahren erstmals wieder deutsche Soldaten in einen fragwürdigen Krieg auf den Balkan geschickt wurden. Es war der erste Krieg, an dem sich die Bundesrepublik Deutschland beteiligte, ein Krieg gegen einen damals souveränen Staat, ohne UN-Mandat. Dabei waren diese Grünen doch gerade mal 8 Wochen in Regierungsverantwortung.


    Es waren auch wieder diese Grünen, welche 2003 maßgeblich dafür gesorgt haben, dass deutsche Soldaten in einen noch absurderen Krieg bis an den Hindukusch geschickt wurden.


    Und was die soziale Frage angeht, am größten Sozialabbau in der Geschichte der Bundesrepublik waren die Grünen unter Schröder damals auch beteiligt. Komischerweise hat man das später immer nur der SPD angelastet, aber nicht den Grünen.



    Mit bestem Schützengruß


    Murmelchen