Beiträge von Peter_M

    Hallo Robert,


    die Disag-Stände (SIZ) bekommen ihre IP-Adressen über DHCP vom Router.
    Die IP-Adressen der SIZ sind dynamisch, nur die IP-Adresse des Servers und
    des Netzwerkdruckers (wenn vorhanden) müssen statisch sein, können aber
    über den Router auch fest zugewiesen werden.
    Der Server sollte die IP 192.168.0.101 bekommen.


    Gruß
    Marco

    Hallo Ibag,


    zum Import benötigst du eine CSV-Datei, mit Semikolon als Trennzeichen. Lässt sich aus Excel erstellen (Datei->Speichern unter -> .csv).
    Wenn du nur Mitgliederdaten importieren willst solltest du im Importfenster den Haken "Wettkämpfe ignorieren" setzen.


    Ich hoffe das beantwortet deine Frage,


    Gruß
    Marco

    Hi Markus,


    die Möglichkeit, die Monitore zu verschieben wird schon genutzt, der eine rückt ihn ein bisschen so hin,
    der andere ein bisschen andersrum. Linksschützen stellen ihn ganz auf die andere Seite!


    Man sollte eine breite Brüstung haben (wir haben 70cm), so hat man genug Platz für seinen Kram und den Monitor!


    Probleme mit der Software gibts keine :D


    Gruß
    Marco

    Wir haben bei uns im Verein 2 Stck. FWB 700 Basic im Einsatz.
    Durch rechts-links-Schaft ideal als Vereinswaffe. Aber es sollte auf jeden Fall eine Visierlinienerhöhung mitbestellt werden!


    Das 500er ist glaub ich noch etwas einfacher, und hat den Absorber nicht! Aber ob das wichtig ist für ne Vereinswaffe?


    Mit den 700er-Basic sind wir sehr zufrieden!

    Hallo Diskutierende,


    die Frage ist doch eigentlich:
    Wurde der Schießstand so vom Ordnungsamt (bzw. Schießstandsachverständigen) abgenommen und freigegeben?


    Wenn ja, dann gibt es keinen Grund eine Meisterschaft oder einen Wettkampf extra bei den Behörden anzumelden! Da hätt ich viel zu tun, wenn ich jede Schießsportveranstaltung extra anmelden müsste!


    Wenn der Schießstand nicht ordnungsgemäß abgenommen wurde, dann erübrigt sich jede Diskussion.


    Frohe Diskussion,
    marco

    Ein Bekannter von mir (etwas weiter von mir weg) hat ein Problem mit einem DISAG-SIZ.


    Es startet nur noch, wenn man eine Tastatur anschließt und "F1" drückt.


    Ich hab leider kein original-SIZ zur Verfügung. Das Problem scheint zu sein, dass das BIOS des SIZ ohne Tatatur meutert. Bei manchen BIOS gibts eine Einstellung dafür "halt-on: no error".
    Könnt vielleicht mal jemand mit original-SIZ gucken obs im BIOS diese Einstellung gibt?


    Danke,
    Marco

    Zum Schießen am W0End würden wahrscheinlich einige kommen, aber zu den Diensten (Standaufsicht, Thekendienst) nicht! ;-)


    Wir haben das mal ausprobiert, aber bei uns war der Zuspruch sehr gering! Und dadurch, dass wir eine Raumschießanlage haben sind wir von der Uhrzeit her unabhängig und können alle Disziplinen abends schiessen.

    Ah, ok, ich glaub jetzt hab ichs kapiert! :P


    Da hast natürlich recht, da kommst nicht drumrum das komplett übers PS zu steuern!
    Aber jetzt hast dir ja einmal die Arbeit gemacht und kannst es viele Jahre bzw. Gauschießen nutzen.


    Gruß
    Marco

    Da hast natürlich schon ein bisschen Aufwand, wenn du das alles übers Preißschiessen abwickelst!


    Wir haben immer nur den "Königsschuß" bzw. Blattlwertung übers PS abgewickelt, den Rest übers normale Wettkampfmodul.
    Nach dem "normalen" Wettkampfdurchgang, die betrffende Person einfach aus dem Preisschießen nochmal auf dem Stand angemeldet, dann wird der "Blattlschuß" im PS gewertet.
    Die Mannschaftswertung hab ich dann nebenher in Excel gemacht.