Mögliche Zuschüsse für Modernisierung

  • Servus,


    wir wollen nächstes Jahr, noch vor unserer geplanten Stadtmeisterschaft, unseren neuen elektronischen Stand einweihen. Aber soweit sind wir noch lange nicht. Wie es sich für einen ordentlichen Verein gehört, haben wir keine 18.000 € auf der hohen Kante.

    Jetzt wollen wir den neuen Stand trotzdem. Wir bekommen auch ein paar Zuschüsse, aber bisher noch nicht so viele.


    Von der Stadt gibts bisher 20 %. Der BSSB gibt meines Wissens auch 20 %, wenn ich nicht irre. Das Landratsamt hat angeblich auch noch was parat, aber unser Bürgermeister hat noch keinen Kontaktmann hervorgekramt. Gibt es noch was vom DSB oder fällt euch noch was ein? Ein paar lohnende Ideen wären nicht verkehrt, auch wenns "nur" 10 % sind.


    Ich danke schonmal!

  • Wow "nur" 10%. Wir sind auch gerade am planen und schon froh wenn ein paar hundert Euro von externen Spendern dabei rumkommen ^^

    Vom BSSB gibt's mindestens 25%. Dazu gibt es aktuell ein Sonderförderprogramm, in der man je nach Region bis zu 55% Fördersumme beantragen kann. Man munkelt allerdings, dass dieser Topf bald leer sein wird und es sich wohl lohnt hier schnell zu sein.

    Bzgl. Förderung durch das Landratsamt würde ich mich einfach direkt an den Landrat wenden. Der delegiert das zur Not schon weiter.

  • Hi Zusammen, Freistaat (=BSSB), Landratsamt, sind Möglichkeiten, wo es aktuell für den Umbau Förderung gibt. Außerdem hat der Freistaat einen Fördertopf für Neubau in Leben gerufen. Gemeinde und Firmen sind meistens "Verhandlungssache" einfach mal nachfragen. Wir hatten einen kleinen Flyer gemacht mit den Gesamtkosten und den Kosten für einzelne Stände, Tablets, Lichtgewehr etc, falls jemand gezielt eine Sache Spenden möchte. Wir hatten Glück, dass wir so noch den einen oder anderen Zuschuss bekommen haben. Haben aber auch konsequent beim Örtlichen Maler, Elektromeister, Baustoffhändler etc. eingekauft. Dort sind die Einzelpreise vllt. etwas teurer, aber die Rechnung wurde ab und zu mal großzügig abgerundet oder gestrichen. Wir haben dann auch alles selber aufgebaut und verkabelt, hat viele freiwillige Helfer gebraucht und viele Stunden wurden geleistet, hat aber auch etliches an Geld gespart.

    Generell kann ich sagen, wir haben uns vorher ziemlich intensiv mit Fördermöglichkeiten beschäftigt, dass hat sich für uns dann auch gelohnt.

    Viele Grüße und viel Erfolg beim Umbauen

    Thorsten

    Never give up. With zero you still can reach 390.8)

  • Wenn ich lese, was ihr in Bayern für Förderungen bekommt, bekomme ich aus Neid Tränen in die Augen. ;(

    Bis 2017 bekamen wir im Saarland vom Landesverband 1000€ pro elektronischem Stand bei olympischen Disziplinen.
    Damals bekam der Schützenverband noch jährlich eine feste Summe aus Lotto-Toto Mitteln.

    Dann kam der große Skandal bei unserm Landessportverband, bei dem jede Menge Geld "fantasievoll umgeschichtet" wurde, und in Löcher gefüllt wurde, für die es nicht gedacht war. Als Folge darauf kamen alle Förderungen auf den Prüfstand und die Lotto-Gelder unseres Verbandes wurden als Bevorteilung gegenüber anderen Verbänden gestrichen. Ein Witz, wenn man weiß, dass 95% aller Sportfördergelder im Bundesland an den Fußball gehen.

    Inzwischen gibt es neue Richtlinien, nach Antrag an die Sportkommission, die die Gelder vergibt, und anschließender Überprüfung und Bewilligung, bekommt man 30% vom Nettopreis. Rechne ich mal einen Preis von 2.500€ pro Stand, gibt es dann einen Zuschuss von ca. 630€. Zusätzlich kann man beim Antrag die eventuell benötigten Materialien für bauliche Änderungen abrechnen. Neu ist, dass auch die Eigenarbeit angegeben werden kann. Wenn ich es richtig weiß, sind es 7,50€ pro Arbeitsstunde und bis zu 200 Stunden. Dazu ist dann aber auch ein genaues Bautagebuch zu führen und die Arbeitsstunden müssen vorab über Angebote eines Handwerkers nachgewiesen werden.


    Tipps zum Spendensammeln:

    • Erstellt einen Flyer, in dem Ihr euren Verein beschreibt, was Ihr macht und was ihr für einen Vorteil von eurem Projekt erwartet
    • Wir haben den "Stand" den örtlichen Unternehmern für 400€/Stück angeboten. Dafür bekamen diese eine kleine Spendentafel auf den Sockel des Tablet-Ständers. Die 10 Stände waren ruckzuck weg. Scheinbar waren wir zu billig. ;)
      Den Flyer nehmt ihr mit, zusätzlich einen vorausgefüllten SEPA-Ausdruck. Am besten macht ihr euch eine schöne Präsentationsmappe.
      Dazu ist aber Klinkenputzen angesagt, und man muss auch damit umgehen können, mal ne Absage zu bekommen
    • Ein Brief an jedes Mitglied mit persönlichem Anschreiben, dem Flyer und SEPA-Ausdruck.
    • Anschreiben an größere Unternehmen, Banken, Versicherungen (!!) aus eurer Gegend.
    • Für Spendenbriefe gibt es ganz gute Anleitungen im Internet, versucht diese möglichst zu befolgen.
    • Zusätzlich nutzt ihr die Förderprogramme, welche es in eurem Bundesland gibt (s.o.)
    • Bei uns gab es ne kleine Spende vom Ortsrat, von der Gemeinde/Stadt und vom Landrat gab es leider nichts.
    • Gewerbevereine könnt ihr auch anfragen, bietet ihr touristisch was an, könnt ihr den regionalen Touristikverband anschreiben.
    • Foundraising ein Thema? Haben wir nicht gemacht, ist Zeitintensiv, aber oft auch lohnend.
    • wenn ihr gemeinnützig seid, dürft ihr den Spendern eine Spendenquittung ausstellen, dass funktioniert auch gut als Werbung bei den Unternehmen
    • bietet den Spendern eine zusätzliche Belohnung an, z.B. eine Spendentafel, auf die die alle ab einer gewissen Spendenhöhe eingetragen werden, oder ein kleines Dankeschön-Geschenk ab einer anderen Summe.

    Wenn wir dann endlich die zugesagten Gelder (vom Land, s.o.) bekommen haben, haben wir über Spenden und Förderungen ca. 90% der benötigten Gelder zusammenbekommen. Dazu brauchte es nur ein paar engagierte Leute. Bei uns wars nur einer, und hat ziemlich Zeit gekostet. Aber hat sich gelohnt.

    Walther LG400 Anatomic - Walther LP400 Alu 5D - Cold Steel Professional .625 Big Bore - ;)

    Edited once, last by Quigley68 ().

  • Wenn ich helfen kann, könnt ihr mir gerne ne persönliche Nachricht schreiben.

    Ich habe im Rahmen meiner Vereinsmanager-Ausbildung eine Hausarbeit über das Thema geschrieben.

    Hat gereicht zum Erhalt der Lizenz, also ist sie wahrscheinlich gar nicht mal so schlecht. Auch den Flyer hab ich wahrscheinlich noch irgendwo.

    Wer sie will und nicht damit hausieren geht, kann sie gerne haben.

    Bitte eine pers. Nachricht.

    Walther LG400 Anatomic - Walther LP400 Alu 5D - Cold Steel Professional .625 Big Bore - ;)

  • Wer die Unterlagen braucht, bitte persönliche Nachricht mit Mailadresse, damit ich weiß, wohin ich die Sachen schicken soll.

    Walther LG400 Anatomic - Walther LP400 Alu 5D - Cold Steel Professional .625 Big Bore - ;)

  • Wenn ich lese, was ihr in Bayern für Förderungen bekommt, bekomme ich aus Neid Tränen in die Augen......................



    Wenn wir dann endlich die zugesagten Gelder (vom Land, s.o.) bekommen haben, haben wir über Spenden und Förderungen ca. 90% der benötigten Gelder zusammenbekommen.

    Dann noch andere zu beneiden erfordert schon Selbstbewusstsein.


    Unser MdL sagt dazu gerne, wenn wir keinen Länderfinanzausgleich zahlen müssten sondern bekämen könnten wir uns das auch leisten. Sorry für OT.


    Retro,


    der DSB hat sich schon über den BSSB beteiligt, öffentliche Mittel sind in Bayern leider für alle Vereine nur begrenzt verfügbar und fordern auch eine entsprechende nachzuweisende finanzielle Eigenleistung des Vereins.


    Du kennst Deinen Wohnort selbst am besten und solltest wissen wen Du ansprechen kannst. Wer günstig an den örtlichen Betrieben vorbei einkauft kann sich die Ansprache der üblichen Sponsoren meist sparen.


    Wenn Ihr (kleinere) Betriebe ansprecht ist es sinnvoll da auch die steuerlichen Möglichkeiten bei Spenden und anderen Zuwendungen anzusprechen. Auskünfte sollten da über den Verband möglich sein falls ihr keine Fachleute im Verein habt.

  • Wir bekamen kein Geld von Gemeinde/Stadt, Landkreis, Bundesland. Darauf bezog sich mein "Neid". Wenn es solche Zuschüsse gibt und man damit schon 50% und mehr der Kosten abdecken kann, ist das doch toll.

    Den einzigen Zuschuss den wir bekommen haben, ist der aus Totogeldern. Für die knapp 25% sind wir auch sehr dankbar. Aber alles andere war sehr, sehr viel Arbeit und hat immens viel Zeit gekostet.

    Walther LG400 Anatomic - Walther LP400 Alu 5D - Cold Steel Professional .625 Big Bore - ;)

  • Unser MdL sagt dazu gerne, wenn wir keinen Länderfinanzausgleich zahlen müssten sondern bekämen könnten wir uns das auch leisten

    Ich gehe mal davon aus, dass euer MdL im Bayrischen Landtag sitzt, weil gerade in Bayern das Gezeter in dieser Richtung am lautesten ist in den letzten Jahren. Dann erinnere ihn doch auch bitte mal dran, dass Bayern in den jetzt 69 Jahren, die es den Länderfinanzausgleich gibt, selbst 37 Jahre lang "Nehmerland" war.

    Das einzige Bundesland, dass sich hier wirklich beschweren darf, wäre Baden-Württemberg. Alle anderen haben auch schon Geld bekommen.
    Aber das hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun und gehört auch nicht in ein Schützenforum.

    Walther LG400 Anatomic - Walther LP400 Alu 5D - Cold Steel Professional .625 Big Bore - ;)

  • Dann erinnere ihn doch auch bitte mal dran, dass Bayern in den jetzt 69 Jahren, die es den Länderfinanzausgleich gibt, selbst 37 Jahre lang "Nehmerland" war.

    Dann frage ich auch nicht wann Bayern zuletzt was bekommen hat und wie vielmal mehr, auch inflationsbereinigt danach eingezahlt wurde.


    Gelegentlich gibt es tatsächlich mal solche Sonderförderungen, nur leider auch nur für bestimmte Vorhaben zu bestimmten Bedingungen.

    Eine Förderung gibt es dann nur wenn die restlichen 40 - 60 % Eigenleistung in harten Euronen erbracht werden, da geht dann nichts mit fiktiven Lohnzahlungen an die Helfer aus dem Verein.

    Manches Vorhaben ist dann in Eigenleistung günstiger zu finanzieren.


    Die Zuschüsse kommen meist wie in anderen Bundesländern ebenfalls aus der "Lottokasse".

  • Dann frage ich auch nicht wann Bayern zuletzt was bekommen hat und wie vielmal mehr, auch inflationsbereinigt danach eingezahlt wurde.


    Wer so rechnet beherrscht aber auch nur die Grundrechenarten.

    Das ist die Dankbarkeit der Bayern, dass sie nicht immer noch den ganzen Tag auf dem Melkschemel sitzen. Aber da ist man lieber dem halslosen "Ehrenmann" stets zu Dank verpflichtet.