Stellung der Schießhand

  • ja da hast du einen nachteil mit dem rutschen.
    bei walter währe das proplem sehr einfach zu lösen,
    einfach den glatten lack vom holz schleifen.
    geht aber beim feinwerk alu nicht
    allso bau dir halt was aus holz.
    schau dir mal die bilder von jann.s hier an
    da ist sogar die backe nur rohem holz weill es nicht rutscht darauf.
    die obtik ist dahin aber die obtik bei dem ergebniss ist dafür besser. 8)

  • Natürlich hab ich daraus einen nachteil 8|
    also wenn stüzarm vor weg rutscht geht ja gewehr/anschlag tief,...und ich merk das ja auch da kann man sich nicht konzentrieren,,..


    naja okay danke für eine lösung, soetwas aus holz suchen und druter machen


    wobei ich sagen muss ich hab mich jetzt sehr an die andere handstellung gewöhnt von welcher ich auch schon bilder zeigt,...
    nun berühren sich meine hände nicht und ich hab auch bisschen luft meint ihr das geht so?? ?(

  • Natürlich bin ich nicht die einzigste mit der Handstellung das ist mir schon klar,...
    aber weil jemand meinte dass sich die hände nicht berühren dürfen und das bei mir schon eng ist,... :cursing:
    ich meine ich steh wenn ich den stüzarm richtig entspanne tief, wahrscheinlich weil ich etwas klein bin :whistling: und da kann ich den Stüzarm kaum weiter vor machen, um das etwas zu sichern 8|


    und das mit dem Holz teil; rutscht das dann nie auf Holz oder muss ich da auf ein raues Holzteil achten??
    nur so falls ich das mal ändern wollte,.. ^^


    mfg

  • und das mit dem Holz teil; rutscht das dann nie auf Holz oder muss ich da auf ein raues Holzteil achten??
    nur so falls ich das mal ändern wollte,.. ^^


    mfg


    wenn dann musst du auf ein raues holzteil achten weil sonst ist es ja wieder genauso
    hab ich bei meiner backe ja auch so gemacht weil ich nicht immer gleich war und
    es einfach zu glatt war...
    und das holzteil dann einfach so lassen also nix mit lack oder farbe drüber... sonst
    wird es ja wieder so glatt.. ;)

  • Okay, danke,...ich werde jetzt erstmal abwarten wie sich das mit meiner neuen Handstellung entwickelt,
    anstonsten werd ich mit so ein Holz teil kaufen ;)

  • Okay, danke,...ich werde jetzt erstmal abwarten wie sich das mit meiner neuen Handstellung entwickelt,
    anstonsten werd ich mit so ein Holz teil kaufen ;)

    sory aber bei feinwerk gibts sowas nicht aus holz...
    da must du dir schon selbst was bauen.
    wobei ich auch nicht glaube das es verboten ist mossgummi oder etwas vergleichbares
    dorthinzu kleben..
    mann sieht das auch vile auf den backen
    alter fahredschlauch habe ich auch schon alls antirutschhilfe gesehen... :D
    was bei alu noch geht ist sandstrahlen dann wird es auch rau

  • vater komm jetz bitte nich mit deinen maler tricks raus
    behalt die mal für mich :D


  • wobei ich auch nicht glaube das es verboten ist mossgummi oder etwas vergleichbares
    dorthinzu kleben..

    Brauchst garnicht versuchen. Habe ich auch schon ausprobiert. Durfe ich bei den Landesmeisterschaften sofort wieder abmachen.


    Einen Unterbau Marke EIGENBAU ist zulässig, solange man alle Maße lt. Sportordnung einhält.

  • Wenn du im Anschlag zu niedrig bist kannst du deine Fußstellung auch weiter außeinander machen, so gewinnst du auch an Höhe . Oder du drehst deinen rechten Fuß etwas in Schießrichtung.

    Hi
    ja ich steh jetzt auch schon 15cm weiter als vorher aber bin trotzdem noch leicht tief,....
    du meintes rechter fuß,....
    ich bin Linksschuetzin, ist das für mich dann der Linke oder Rechte? 8|
    MFG

  • Hi zecke,
    also ich hab das schon mit einberechnet das du links schützin bist.
    Ja du musst wenn du im Anschlag bist den rechten Fuß ein bisschen mit dem Uhrzeigersinn drehen. Dann kommst du auch ein bisschen höher.
    Bester gruß flipp :)

    Wow
    bist wohl ein sehr aufmerksamer Schuetze damit du schon auf Links umgedacht hast :thumbsup:
    also das hab ich jetzt noch nie gehört,...wie ist da die logik oder wie muss man sich das vorstellen dass das dann höher kommt?
    hab nur gehört dass man vll den hinteren Fuss also bei mir der Linke fuss nach außen drehen kann um stabiler zu stehen,...aber sonst hab ich gelernt meine Füße parallell gerade zu stellen,...


    werds auf jeden fall versuchen!! :thumbup:
    danke für den tipp :P
    mfg

  • Hi Zecke


    Leider kann ich Flipp in seiner Meinung nicht bestärken.


    Wenn Du die Fußstellung verbreiterst, dann wirst Du wahrscheinlich noch tiefer stehen. Je breiter die Beinstellung je tiefer kommst Du. Nimm Dir mal eine Schere zu hilfe und mach sie Stück für Stück auseinander, dann wirst Du sehen, dass sich der Scherenwinkel nach unten bewegt. So ist es vermutlich auch mit Deiner Hüfte. Sie wird nach unten gehn und wirst noch tiefer stehn.


    Wichtig ist zu wissen, wie groß bist Du Zecke und wie lang oder kurz sind Deine Arme.


    Warum ??


    Wichtig ist zum Beispiel deine Schulterhöhe. Etwas darüber befindet sich nach dem Einsetzen der Lauf des Sportgeräts. Die Scheibe darf laut Sportordnung 1,40 Meter hoch sein ( + / - 5 cm).
    Ermittle wie viel das Gewehr/der Lauf von Deiner Schulterachse abweicht.


    Je nach der Länge der Arme bekommst einen anderen Hebel zustande. Längere Arme (Gewehr steht höher / kürzere Arme das Gewehr steht tiefer)


    Da Du geschrieben hast, Du bist mit dem Faustanschlag gut hingekommen und hast auch die 390 erreicht, gehe ich mal davon aus, dass Du nicht überlange Arme hast. Mit der Faust hast Du dann eine höhere Höhe mit dem Sportgerät erreichst und somit einen besseren Nullpunkt.


    Den hinteren Fuß aufzudrehen (ihn also zu öffnen) birgt allerdings auch die Gefahr, dass Du dann über die hintere Schulter stärker anfängst zu schwanken (rechts / links).
    Richtig gute Spitzenschützen machen die auch, aber die trainieren am Tag einige Stunden und bei denen paßt alles andere optimal. Die erreichen durch das aufdrehen es hinteren Beines für sich nochmals einen kleines Plus. Aber wie gesagt, dazu muß der Rest des Anschlags richtig gut sitzen

  • Hi Zecke


    Leider kann ich Flipp in seiner Meinung nicht bestärken.


    Wenn Du die Fußstellung verbreiterst, dann wirst Du wahrscheinlich noch tiefer stehen. Je breiter die Beinstellung je tiefer kommst Du.

    Hmm... Stimmt leider nicht so ganz.
    Breitere Fußstellung --> Höher
    Engere Fußstellung --> Tiefer


    Da hat Flip schon recht.
    Hängt nicht mit der Höhe der Hüfte zusammen, sondern dann mit der Stellung der Hüfte.
    Wenn du es ausprobierst, wirst es merken.

    "Die Logik der Praxis ist (...) logisch bis zu jenem Punkt, an dem Logischsein nicht mehr praktisch wäre." Pierre Bourdieu (1930-2003)


    Klick mich!!


  • Jop shooter...!
    Ich dachte schon ich hätte was falsches von mir gegeben, was mich sehr gewundert hätte, da ich es von einem der Besten Schützen Deutschlands erfahren hab.....
    Bester gruß flipp :D