Stellung der Schießhand

  • Hallo,
    dieses Thema verschaffte mir in den letzten Wochen Kopfzerbrechen.--..also ich schieße seit 9Jahre und das eigentlich immer mit der Faust... :thumbsup: doch ich kaufte mit vor einem halben Jahr einen neuen Handschuh und jetzt vor kurzem hab ich gemerkt, dass meine Faust rutscht nach vorne weg,..und das kann man ja beim schießen nicht gebrauchen,. :thumbdown:


    also ich hab das jetzt mal angesehn und wenn ich meine faust nicht komisch halte und drauf richtig achte rutscht die, mal mehr mal weniger,... ;( das geht überhaupt nicht weil ich mich immer auf meine faust konzentrieren müsste, aber wenn ich bedenke dass ich bevor ich das Problem bemerkte im Höhenflug war,...382-286 fast wären mal 390 gefallen und dann das,...schock :whistling:


    naja mein trainer meinte wenn das rutsch soll ich was unters gewehr machen was raues damit es nicht mehr rutscht 8o , aber hab auch von einem freund gehört dass man gar nichts unters gewehr kleben darf, weil ich dachte an schmiergelpapier :thumbdown:


    nun hab ich handstellung umgestellt was mir nicht leicht viel, weil wieso sollte ich umstellen nach solch super leistungen,.. ;( ;(
    hab jetzt auch 2-3 wochen gebraucht mit der neuen handstellung zu treffen, weil ich finde mit dieser drückt man viel leichter so da muss man mehr auf die entspannung achten aber gestern im training hatte ich am ende zwei gute resultate mit 97, 98 das war okay,...
    bild ist mit meiner neuen handstellung zwischen daumen und zeigefinger


    meine frage hätte ich eigentlich möglichkeiten das mit der faust zu lösen? wenn man nichts unters gewehr kleben darf?

  • Mit so einer ähnlichen Handstellung schieße ich auch beim Gewehr, habe aber nicht viel Erfahrung, da ich meistens LP schieße.

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • Ich schieße auch so, nur bon ich halt Rechtsschütze ;)
    Ich hab bei mir probiert, das auf Faust umzustellen und mein Waffenhändler auch meinte, das wäre besser. Ist es für mich vielleicht auch, aber da muss ich ziemlich den Hals verdrehen, um mittig durch das Diopter schauen zu können, von daher hab ich's dann gelassen.
    Bei uns schießt eigentlich jeder so wie ich, und da gibts auch keine Probleme; man muss nur aufpassen, dass man nicht aus Versehen auf dem Daumen schießt, denn das gibt Linksschüsse.

    SG 1850 Wirsberg e.V.
    2. Mannschaft, Gauliga Ost

  • okay gut
    meine frage hätte ich eigentlich möglichkeiten das mit der faust zu lösen? wenn man nichts unters gewehr kleben darf? ?( ?( ?(

  • Ich könnte mir vorstellen, dass es besser für dich ist, wenn du nicht mit der Faust schießt
    es ist ja für dich nur eine zusätliche Anstrengung wenn du da bei jedem Schuss aufpassen musst, dass deine Hand nicht wegrutscht.
    Das mit dem drunterkleben stimmt normalerweise, man darf auch nicht markieren wie man die hand hintut.

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • @ Zecke


    Ich glaube das du mit dieser Stellung Probleme bekommen könntest.
    Auf dem Foto sieht es so aus als würde deine Abzugshand die Stützhand berühren!!!!


    Laut neuer Sportordnung ist das verboten!


    Auszug aus der Sportordnung Stand 01.01.2009
    1.0.1.3.6 Die rechte (linke)Hand/der rechte (linke) Arm darf nicht den linken (rechten) Arm, die linke (rechte) Hand oder Kleidung berühren.

  • man darf auch nicht markieren wie man die hand hintut.

    Da gibt es genug Tricks um dies doch zu machen. Einfach einen Aufkleber an der Stelle hinkleben wo die Stützhand hinkommt z.B. einen von Meyton. Zufälle gibt`s die gibt es garnicht. :thumbsup: :thumbsup:
    Bei uns im Verein haben das einige so gemacht und noch nie Probleme bekommen. Auch nicht auf der Deutschen.

  • Ich bin auch ein Daumen Schütze schon seit vielen vielen Jahren. Ich hab auch eine Markierung dran, aber meine fällt glaub auf siehe bild, :D gut ist jetzt grad schlecht zu sehen, auf dem bild hier aber fällt schon auf wenn man auf der anderen seite steht!

  • ich brauche keine makierung da ich meine hand
    da habe wo bei mein gewehr lg 300 steht also oben
    beim system selber und so merk ich mir das :D
    geht ganz leicht ohne einen aufkleber bei mir... ;)

  • Keine Ahnung warum das rutscht, 8|


    naja getestet hab ich den Handschuh nicht, da ihn mir mein trainer von der dm mitbrachte, aber anfangs rutschte der auch nicht, aber am handschuh profil sieht man so stellen wo das wohl zu rutschen scheint,...
    anfang rutschte das auch nicht, kann auch sein, weil ich damit auch armbrust schieß und die schwerer ist, das profil irgendwie beeinträchtigt ist, die rutscht jedenfalls nicht


    und wenn ich bei lg faust mach, tue ich den stürzarm/hand weiter vor. ich denke, dass es deswegen unstabil wird, aber das hab ich bewust so eingestellt, da früher als ich die stützhand sehr nah bei mir hatte, der gewichtsschwerpunkt vorne lag und nach vorne zog.,..
    naja vll sollte ich jetzt auch einfach umstellen, denn ich weiss nicht obs mit neuem handschuh besser wird.... :cursing:
    und jetzt die ganze zeit umstellen das nervt mich, weil man sich ja auch immer dran gewöhnt 8|


    danke für den tipp dass es verboten ist dass sich die hände oder so nicht berühren dürfen
    aber auf dem angefügten foto scheint dass grad ncoh so in ordnung 8|


    mfg

  • Da gibt es genug Tricks um dies doch zu machen. Einfach einen Aufkleber an der Stelle hinkleben wo die Stützhand hinkommt z.B. einen von Meyton. Zufälle gibt`s die gibt es garnicht. :thumbsup: :thumbsup:


    Das stimmt ja, würde ich auch machen, wenn ich probleme mit der stellung hätte.
    Bei dem Gewehr mit dem ich schieße merke ich mir es an einer Schraube, dort ist dann der Zeigefinger.
    Nur eine Feste Markierung, die keinen anderen zweck hat ist eben verboten.

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg