Abzugsprobleme bei kalten Fingern

  • Hallo zusammen,


    vergangene Woche auf den Gaumeisterschaften hatte ich das Problem, dass mir das Gefühl am Abzug verloren ging, da es sehr kalt in der Halle war. Insbesondere die Knöchel am Abzugsfinger wurden recht steif. Dies ging soweit, dass der Schuss ausgelöst wurde, obwohl ich grundsätzlich erst mal Kontakt zum Abzug aufbauen wollte. Schieße LG freistehend und einen Druckpunktabzug mit Vorzug. Abzugsgewicht ist auch an sich nicht zu niedrig eingestellt.


    Würde mich über jegliche Tipps/Ratschläge freuen.

  • Hi,


    immer wieder die Finger zwischen den Anschlägen bewegen oder mal ein bisschen ausschütteln.

    Anhauchen kann auch was bringen.


    Im Extremfall mit nem Handschuh für die Abzugshand arbeiten.

    Viele Grüße


    Markus Schuster (Da Schuaschder)


    Der Lauf schießt, aber der Schaft trifft ;)

  • Den Spaß mit taub werdendem Abzugsfinger hatte ich letztes Jahr in den Ligawettkämpfen. Seit dem habe ich Handwärmpads in der Schießtasche. Inwiefern sich das als praktikabel erweist (man muß ja die Waffe aus der Hand legen und die Hand für eine Zeit in eine Tasche mit dem Ding stecken) werde ich dieses Jahr erleben.

  • Nebst dem Vorgeschlagenen kannst Du auch an einen kleinen Streifen Filz o.ä. an Dein Gewehr kleben, wo der Abugsfinger in der Ruheposition ruhen kann.

    Handschuh ist auch möglich, aber wahrscheinlich nicht komplett praktikabel.


    Gruß Ritter

  • Hallo,


    nachdem meine Kinder der Jugend entwachsen sind, habe ich eine Emil-Flasche "geerbt". Die fülle ich zuhause mit heißem Wasser. Auf dem Stand habe ich dann einerseits eine Möglichkeit, die Finger an der Flasche zu wärmen, andererseits etwas zuerst Heißes, später Warmes, zu trinken.


    Gruß

    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Mein Tipp:

    Springseil kaufen und 45-30 Minuten vor dem Wettkampf 5-10 Minuten hüpfen.

    Funktioniert bei mir tadellos, bin aber durch eine Stunde intensivem Fahrradfahren pro Tag auch so fit, dass ich den Puls schnell runterbekomme, die Körperwärme bis in die Finger aber bleibt.

    Unterstützend dazu: die Hände unter Pulli/T-Shirt unter die Achselhöhlen nehmen, also Haut auf Haut. Das hält dann die Wärme gut.


    Just my 2 cents.


    Grüße!

    Beklu

    Feinwerkbau P 8X.

    Wer ist der glücklichste Mensch? Der fremdes Verdienst zu empfinden und sich am fremden Glück wie am eigenen zu freuen weiß. J. W. v. Goethe

  • Hatte überlegt mir einen elektrischen, kleinen Handwärmer ans Stativ zu basteln. Geladen wird der per USB und hält ca. 3 Stunden. Erlaubt dies die Sportordnung?

  • Welche Sportordnung? :-)


    DSB SpO 2019: "Außer ärztlich verordneten Hörhilfen dürfen von den Schützen keine elektrischen oder elektronischen Geräte im Schützenstand verwendet werden."


    Damit sind eigentlich nicht mal eine elektronische Stoppuhr oder auch nur eine nicht vollständig mechanische Armbanduhr erlaubt.

  • Hatte überlegt mir einen elektrischen, kleinen Handwärmer ans Stativ zu basteln. Geladen wird der per USB und hält ca. 3 Stunden. Erlaubt dies die Sportordnung?

    Auch wenn es nicht gefragt war: Der Markt bietet eine Vielzahl von regenerierbaren Gelkissen die wesentlich preiswerter sind, bessere Wirkung zeigen und selbst für erfahrene Juristen kaum einen Ansatz zur Beanstandung bieten.

  • DSB SpO 2019: "Außer ärztlich verordneten Hörhilfen dürfen von den Schützen keine elektrischen oder elektronischen Geräte im Schützenstand verwendet werden."


    Damit sind eigentlich nicht mal eine elektronische Stoppuhr oder auch nur eine nicht vollständig mechanische Armbanduhr erlaubt.

    <ironie>

    ... und man muß den elektronischen Abzug ausbauen. Außer man hat dafür eine Sondergenehmigung gemäß Sportordnung und Abnahmeprüfung für elektrische Niederspannungsanlagen nach VDE.


    Insulinpumpen und Herzschrittmacher sind natürlich vor dem Bewerb abzunehmen oder auszubauen. Es könnte ja beispielsweise sein, daß der Herzschrittmacher vom Betreuer per Funk so gesteuert wird, daß der Puls beim Finale total abgesenkt werden kann.


    Oder man nutz die Freizeit alternativ zum Wandern, Faulenzen oder Kaffeetrinken statt zu Übungen in staatsbürgerlichen Gehorsam, so lange die Wander-, Faulenz- oder Kaffeetrinker- Sportordnung noch nicht zugeschlagen hat.

    </ironie>

    Früher standen die Menschen einander näher. Was blieb ihnen auch übrig, so ganz ohne Feuerwaffen.

  • Karl : Deine Lösung ist zu einfach und zu günstig.

    Auf Messen gibt es die Wärmekissen auch noch zu Premiumpreisen, die werden dort überwiegend von südländisch erscheinenden Protagonisten mit viel Leidenschaft angeboten. Die sind dann teuer und deswegen vermutlich auch besser.