Wie sehen Eure mehr oder weniger gepimten LG's aus?

  • Hi,

    ich hätte da mal eine Frage zu dem Walther Anatomic von Ritter auf dem ersten Beitrag.


    Wie hast du da den Ladehebel montiert?

    Viele Grüße


    Markus Schuster (Da Schuaschder)


    Der Lauf schießt, aber der Schaft trifft ;)

  • Hallo,

    einfach abschrauben und herum drehen. Unter dem Hebel selbst sitzt eine Inbus-Schraube.

    Man kann, wenn man will auch den Ladehebel auf die andere Seite setzen, wenn man den Rest auch noch abschraubt.


    Grüße

  • So dann will ich euch auch nochmal meine aktuelle Lochmaschine zeigen.


    Im letzten Jahr habe ich einiges ausprobiert, mal zum Vorteil, mal zum Nachteil für mich.

    Mittlerweile habe ich für meine Tec-Hro Schaftkappe eine vernünftige Einstellung gefunden, des weitern habe ich einen Centra Spy Diopter mit Tiny Irisblende aufgeschraubt und eine Handstütze vom 9003 von Anschütz verbaut.

    Das ein oder andere Gimmick wird dieses Jahr bestimmt noch folgen, sofern ich nicht auf dem KK-Markt zuschlage :D


    Nils



  • Es kann auch an der Perspektive oder den unterschiedlichen Linienführungen der Kanten liegen, für mich sahen sie etwas verdreht aus. Kann auch an meiner Brille liegen :D

  • Tatsächlich hat der liebe Scherge recht, dass die Flügel verdreht sind, meiner Meinung nach aber nicht so stark wie es auf dem ersten Foto scheint ^^


    Hatte die Flügel zuerst gerade stehen, aber mit der Zeit haben die sich so im Anschlag verdreht und da es bisher funktioniert hat werde ich es erstmal so belassen. Werde es aber auch weiterhin beobachten ob die sich noch weiter verdrehen und vor allem wie stark.


    Nils

  • Wenn meine trüben Brillengläser doch nicht so undurchsichtig sind, kann es auch sein, dass von beiden Flügeln einer von der Mittelstellung nach links und einer nach rechts verdreht ist?

  • Der obere ganz minimal nach rechts, wobei dieser eigentlich gerade sein sollte 🤔 und der untere etwas stärker nach links.

    Ich kann mir schon fast denken wodrauf du anspielen möchtest 😅🙈


    Nils

  • Scherge meint sicherlich die Sportordnung:


    1.4.7 Schaftkappe 300 m Standardgewehr, 10 m Luftgewehr

    Die Schaftkappe darf nach rechts oder links versetzt werden, dabei darf der Abstand der äußersten Messpunkte max. 30 mm von der Hinterschaftmitte entfernt sein. Wird eine mehrteilige Schaftkappe verwendet, können alle Teile versetzt sein, müssen aber in eine Richtung von der Mitte aus gesehen sein. (Alle Teile nach links oder nach rechts.)