Duplex Vario

  • Hallo Schützenkollegen,

    ich schieße ein FWB 800 Alu. Beim Zielen schleicht sich immer wieder ein kleiner aber fataler Fehler bei mir ein. Der nicht korrekte mittige Blick durch den Diopter und ratzfatz ist ein schlechter Schuss draußen. Nun bin ich am Überlegen, ob ich mir das Duplex Vario von Mec zulegen soll. Angeblich kann man mit dem Teil diese Zielfehler verhindern. Was sind eure Erfahrungen mit dem Duplex? Rentiert sich die teure Anschaffung und ist es in Wettkämpfen erlaubt?

    Würde mich sehr über eure fachliche Meinung und Erfahrungen freuen.


    Viele Grüße

    Teddy

  • Das Duplex Vario kann Zielfehler verhindern. Bei mir zumindest vermindert es sie Anzahl der Zielfehler. Das Vario hat den Vorteil, dass man den Lichtspalt zum Diopterrand individuell und schnell einstellen bzw. nachstellen kann, da dieser Lichtspalt einerseits mit dem Abstand des Auges zum Diopter und andererseits mit der eingestellten Blende zusammenhängt. Ich persönlich schieße mit einem eher kleinen äußeren Lichtspalt und kontrolliere so auch recht zuverlässig den Augenabstand. Wenn man sich mal an das Duplex gewöhnt hat, dann nimmt man es nur mehr peripher war und die Korrekturen erfolgen danach mehr oder minder automatisch.


    Wenn du es dir kaufst, dann bitte darauf aufpassen, dass bei der Lieferung die Fixierschrauben für die horizontale und auch für die vertikale Verstellung angezogen sind und die zuerst einmal mit dem beiliegenden Inbus gelockert werden müssen.


    Hier im Thread siehst du was ich damit meine: Grundausstattung für Liegendschießen?

  • meiner Meinung nach hast du bestimmt deine Schaftbacke nicht richtig für deine Wange eingestellt. Überprüf das mal ( In Anschlag gehen , Augen dabei zu machen, ausatmen und wenn du ruhig stehst, Augen auf....) . Auch sehr gut, hilfreich und wesentlich günstiger ist eine "Mirror" von MEC ( ca. um die 50 € ) :)

  • Klassischer weise wird die Schaftbacke zu niedrig eingestellt. Somit hat man beim Anvisieren zwar eine Orientierung,...aber keinen fixen Punkt. Und somit keine stabile Visierlinie.


    In den Anschlag gehen und eine zweite Person mit dem Finger prüfen lassen wieviel Platz zwischen Wangenknochen und Schaftbacke ist. In der Regel muss die Schaftbacke ca. 8 bis 10 mm höher gestellt werden, weil der Kopf die Schaftbacke nur streichelt. Beim rumrutschen während des Zielvorganges findet das Auge immer neue Positionen die passen könnten,.....Aber ...man hat ja für die ganze Scheibe bezahlt.


    Das ganze mehrfach prüfen. Der Wangenknochen liegt auf der Schaftbacke direkt auf !!!!!! Und die Zahnleiste direkt neben der Backe. Ziel des ganzen ist mit dem Absenken des Kopfes sofort in der Visierlinie zu sein. Das ganze muss auch seitlich geprüft werden.

    Der Schütze sagt dann an, ob er oben, unten, rechts oder links auf die Irisblende schaut. Die Schaftbacke wird dann passend für diesen Schützen vor der Iris zentriert.

    Mit dieser Einstellung wird Zeit gespart und somit Kraft,.. bei älteren Schützen werden die Augen geschont. Kraft brauchen sie dank Rollator oder sonstiger Verkalkungen ja nicht mehr........



    Matze

  • So wie ich das sehe, ist keiner von euch vom Dublex Vario überzeugt. Dann werde ich mir auch die knappen 300 Euro sparen. Danke!


    Moinmann und Matze 1965,

    euren Tipp mit der Schafftbacke habe ich gestern ausprobiert und gleich etwas höher stellen müssen. Hat dann mit dem Durchsehen besser geklappt - wenn ich nicht wieder schlampig war. Nun heißt es üben, üben, damit es sich automatisiert.

    Und die Zahnleiste direkt neben der Backe

    Da habe ich noch meine Probleme. Muss ich dafür meine Schaftbacke leicht diagonal stellen? Oder muss ich meinen Kopf soweit drehen, dass es passt?


    Gruß Teddy

  • Die Schaftbacke müsstest du seitlich verschieben, nicht verdrehen! ( Verdrehen ist zur Zeit IN, sieht man bei vielen). Den Kopf von Oben aufsetzen, nicht seitlich :)

  • Hmpf,.....joooo,...so ne mobile Kauleiste kann auch Vorteile haben......:/:whistling:


    Also ich würde die Wangenauflage so weit wie es geht seitlich verschieben in die Richtung die benötigt wird und nur dann kippen wenn es erforderlich ist. Das Kippen bedeutet wieder dass ich trotz gleichem Einsetzen von der schiefen Ebene rutsche. Das sind Dinge die man einfach nicht wahr nimmt, auch wenn es sich klarer und kantiger anfühlt wenn die Backe gekippt ist. Manchmal ist halt weniger mehr ......

  • Ich hab den Duplex drauf, seit ca. 2 Jahren, finde ihn nicht schlecht. Denke schon das ich damit meine Zielfehler ausschließe, zu lang drauf konzentrieren darfst dich halt nicht. Kurz checken und dann zum Korntunnel schauen ;)  75reinhard, das mit der schraube wusste ich auch nicht, aber meiner hat sich drehen lassen nach dem Kauf, war nicht geklemmt, lässt sich aber nicht so leicht drehen.

  • Ich habe gestern das erste mal mit einem Duplex Vario eines Vereinskammeraden geschossen.

    Ich bin mir noch nicht 100% bewusst ob, mich das Teil weiter bringen wird, bzw. ob ich die Anwendung richtig verstanden habe.

    Meine Wahrnehmung ist, dass ich es angenehm finde, das sich die Visierung als Tunnel und sich der Kornring klarer darstellt und sich besser Fokussieren lässt. Ich denke ich werde mir das Duplex demnächst mal anschaffen, schaden kann es ja nicht.

    Gut Schuss:!:

  • Hallo gibt es zu einem Duplex weitere Erfahrungen zu berichten? Bin auch am überlegen ob mich was nützten könnte. Habe auch immer wieder Zielfehler die für mich nicht zu erklären sind. Muss zum Laden jedes Mal aus der Stellung gehen. Da ist trotz strammer Schaftbacke eine Fehlerquelle.

    Wackeln gibt selten Zehner. 😁😜

  • Ich verwende eins zum liegendschießen. Aber obwohl ich den kleinsten Durchmesser des Inserts verwende erscheint mir dieser noch ziemlich groß. Alles in allem aber finde ich den zusätzlichen Ring als sehr nützlich.

  • Muss die Zentrierung vom Duplex eigentlich gleich mal korrigiert werden wenn am Diopter mehr gedreht wird?

    Wackeln gibt selten Zehner. 😁😜

  • Muss die Zentrierung vom Duplex eigentlich gleich mal korrigiert werden wenn am Diopter mehr gedreht wird?

    Es sollte wohl so sein. Und ich tue es auch.

    Beim Prolux 40 habe ich das Visio 20 (ähnlich wie Duplex) da ist ein Klick rechts/links 2 Klick beim Visio. Hier wird gerade vom Hersteller das Visio 40 entwickelt, dann soll es 1 ZU 1 sein

    ohne Training kein Vorankommen ;)

    KK 500 E Auflage, LG 400 monotec E Auflage