Anfängerfrage zu Dia's

  • Hallo zusammen..
    Ich bin ja gerade dabei mit dem LG schießen zu beginnen..
    Habe mir ein Anschütz 2002 CA gekauft und bin damit auch erstmal sehr zufrieden..
    Habe jetzt den 2. Freitag geschossen und jeweils ein wenig "trainiert" und dann 40 Schuss stehend Frei Hand auf 10 m.
    Bin jetzt beim 2. Schießen auf 301 Ringe gekommen und habe sogar meinen ersten 10,9er geschafft *freu*


    Nun benötige ich Diabolos um nicht immer verschiedene zu schießen oder immer die vom Verein nehmen zu müssen.
    Habe gelesen das mein Gewehr wohl 4,48-4,49mm am liebsten mag.
    Welche Dia's könnt Ihr mir empfehlen für erstmal nur reines Training?


    Ach ja ich habe keine Schießbekleidung, trage nur festes Schuhwerk beim Schießen, würde mir aber gerne einen Handschuh kaufen..
    Gibt es da etwas auf das ich achten muss?


    Vielen Dank

  • Hi,
    Ich würde vorschlagen, dass du dir erstmal Gedanken über Schießbekleidung machst, bevor du einen Munitionstest (so nennt sich die Auswahl der Diabolos) machst. Eine passende Jacke (evtl ja im Verein vorhanden?) und ein Handschuh wirken im Bereich um die 300 bereits Wunder und wirken sich wesentlich stärker auf dein Trainingsergebnis aus als die Munition.


    Grüße
    Johannes

  • Hallo Johannes,


    da hast Du sicher recht :O)
    Aber ich brauche ja Dia's.. Hab fast keine mehr und wollte dann halt mal gleich mehr kaufen- deshalb die Frage welche
    sich da anbieten würden..

  • Sind denn die Vereinsdiabolos überhaupt keine Option für dich? Bei uns im Verein sind die im Beitrag enthalten. Ist mir schon klar dass die benötigt werden, jedoch meinte ich, dass das Geld anfangs in eine Grundausrüstung besser investiert wäre ;)


    Grüße
    Johannes

  • Die Diabolos im Verein kann man eig immer nehmen, ich würde zu denen raten.
    Teurere kann man sich ja nach einem Munitionstest kaufen.
    Jacken gibts schon für wenig Geld gebraucht, wenn man sich eine kaufen will würde ich zu einer Jacke raten die angemessen worden ist.
    Handschuh kann ich eigentlich für Anfänger den Sauer Standard empfehlen den gibts für Knappe 26 Euro (Auch wenn der mir beim KK liegend einmal gerissen ist).

  • Hier eine kleine Auswahl
    Was funktionieren könnte und keine Unmengen an Geld kostet


    Topshot Silber
    Rws Basic / Meisterkugel gelb
    H&n Sport glatt
    JSB shak
    geco glatt ( RWS)
    JSB Match


    Damit du ein Richtwert hast : ab ca.3,5€ pro Dose geht Anfängertaugliche Munition los.


    Wenn du es noch nicht weist: du solltest unbedingt Flachkopf Diabolos kaufen und auch was ohne Plastik oder Stahl.

  • Mit der Allermann Standard habe ich auch gute Erfahrungen gemacht sind 4 Euro pro Dose und hohe Ergebnisse sind damit auch Möglich.
    H&N steckt da übrigens drunter.

  • Johanness ich bin noch kein Mitglied sondern komme jetzt erstmal regelmäßig zum schießen. In ein paar Wochen dann reden wir über die Mitgliedschaft.
    Solange möchte ich halt gerne mein "eigenes" Material verwenden auch wenn ich da dia's haben könnte..


    Ritter ich schaue mir den Handschuh mal an Danke!


    Johannes22 Dir auch vielen Dank! Da ist ja einiges bei top!

  • der jetztige Olympiasieger schießt JSB S100,
    viele schießen die R10... eigentlich egal, musst halt testen lassen, was in deinem Gewehr so läuft. Ohne Munitionstest machts keinen Sinn, viel auszugeben, da selbst von den Besten musst Du die aussuchen, die zu deinem Lauf passt, was es ausmacht sind Gruppen die um 2mm kleiner sind, 2mm sind schon etwas beim LG

  • Auch Dir Danke! Wie gesagt ich bin blutiger Anfänger und benötige halt mal ein paar Dosen um mich auf die Waffe einzuschießen und meine Haltung anzupassen..

  • Kann mir evtl. jemand sagen wieso ich von der vorderen zur hinteren Prismenschiene ca 2mm Höhenversatz habe?
    Meine eingestanzte Nummer am Systemblock ist 037037 kann man da evtl. das Baujahr draus schließen?
    Das 2002 CA ist doch ok für den Anfang oder?

  • Gut ist das auch noch, macht im Prinzip ja keine Unterschiede wie alt das Gerät ist. Ich habe desöfteren schon mit einem Walther Lgr geschossen ist genau so gut wie mein Lg 400.
    Das Compressed Air ist doch das mit der Kartusche oder (sprich das nach dem Seitenspanner der vorher kam) ?
    Seriennummer wird schwierig ich kenne vom KK von Anschütz Buchstabencodes für das Jahr aber wie das bei einem Luftgewehr ist keine Ahnung.

  • Ja genau das mit Kartusche der Nachfolger vom Seitenspanner.
    Im Buntholzschaft.
    Ja die Waffen die beschossen werden müssen sind nachvollziehbar.. Aber beim LG wohl nicht. Hab das auch gefunden bei Anschütz auf der HP.
    Naja egal für den Anfang ist es denke ich mal OK für mich :O)

  • Das ist vollkommen ausreichend, wenn es funktioniert ;-)


    Ich schieße mit einer Feinwerkbau LP Modell 80 auch noch Wettkämpfe mit, für die
    Bezirks Meisterschaft reicht das Teil noch, da gibt's noch genug andere Leute mit neuen teuren LP's die nicht schießen können :D

  • Servus zusammen,


    also ich bin am Anfang anders vorgegangen. Ich habe mir schnell eine Jacke und Handschuh gekauft. Als ich dann endlich das eigene Gewehr hatte wurde auch sofort die passende Munition ausgeschossen. Warum? Ganz einfach: Ich will immer möglichst viele Fehlerquellen ausschließen. Ich weiss nun 100%tig, dass schlechte Schüsse nur an einer Variable liegen und das bin ich. Ich hasse nichts mehr als wenn ich nicht weiss warum etwas nicht funktioniert hat.


    Ich hatte beim Ausschießen Streukreise bis locker 2cm Durchmesser und habe gut 30 verschiedene Munitionen und Lose getestet. Meine Munition jetzt schießt absolut Loch in Loch und die 85€ für 5000 Schuss war es mir wert. Die sind allerdings bei knapp 1900€ für das Gewehr auch zu vernachlässigen ;-)


    Viele Grüße
    Jan

  • Ach ja ich habe keine Schießbekleidung, trage nur festes Schuhwerk beim Schießen, würde mir aber gerne einen Handschuh kaufen..

    Also, wenn du einen gebrauchst, dann schenke ich dir gern meinen "Alten" aber wenig gebrauchten. Freihand war doch nichts mehr für mich.
    Ich muss nur deine Größe wissen.
    Also, ein Problem könnte gelöst sein.
    Joachim

    Stammschießen?
    Ich bin dabei!

  • Also ich schieße erst seit 4 Wochen ca. davon 3x im Training.. Ich werde mich schon eindecken mit Material, stehe halt noch ganz am Anfang.
    Joachim vielen Dank hab Dir ne PN geschrieben.

  • Das 2002 CA ist doch ok für den Anfang oder?

    Hallo,


    also ich schieße das Gerät seit ca. 2003 - und es schießt immer noch deutlich besser als ich. :D Was ich damit sagen will: ja, es gibt mittlerweile LG mit verbesserter Technik, aber für mich mit Mi 50 und einem Ligaschnitt von derzeit 377 ist das Anschütz 2002 ausreichend. Wichtig ist, dass es immer wieder gewartet (Dichtung, Druckminderer, Fetten, etc.) wurde.


    An ein anderes LG brauchst Du mMn erst zu denken, wenn Du in einem Leistungsbereich von 360 - 380 angekommen bist.


    Ich wünsche Dir auf jedem Fall viel Spaß und Gut Schuss bei unserem schönen Sport.


    Gruß
    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Hi Konrad!


    Danke und ich denke auch das es ne ganze Weile reichen wird.. Möchte nur sichergehen das alles i.O: damit ist..
    Kann ich die Dichtungen selbst tauschen? Bzw. wie merke ich das man sie tauschen muss?
    Seitlich am System ist eine Stellschraube, kann man hier den Druckminderer einstellen?
    Ich habe hier in der Gegend mal etwas telefoniert wegen einer "Wartung" aber irgendwie erwische ich keinen LG Spezie..

  • Hallo @badvan,



    Kann ich die Dichtungen selbst tauschen?


    es gibt hier im Forum Leute, die die Dichtungen selber tauschen. Ich persönlich nutze die Angebote der Hersteller bei den Bayerischen/Deutschen Meisterschaften in München. Und das mache ich alle zwei Jahre.
    Wenn Du Dich etwas "gläsern" machst und sagst, wo Du herkommst, dann bekommst Du hier im Forum sicher einen Tipp, wo die nächste Möglichkeit für eine Wartung ist.


    Seitlich am System ist eine Stellschraube, kann man hier den Druckminderer einstellen?

    Ich hatte, wie viele andere mit diesem LG auch, relativ am Anfang das Problem, dass der Druckminderer sich plötzlich verabschiedet hat. Es folgte ein damals kostenloser Austausch beim Waffenhändler meines Vertrauens und seitdem habe ich damit keine Schwierigkeiten mehr.


    Gruß
    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!