Andere optische Einstellungen mit Schiessbrille?

  • Hallo zusammen,
    ich hoffe ihr könnt mir mit eurer Erfahrung weiterhelfen, ich bin etwas ratlos... Ich schiesse seit 4 Jahren Grosskaliber, 300m. Ich habe seit zwei Wochen eine sehr profesionell gemachte Schiessbrille, der Optiker hat hervorragende Referenzen von wirklichen Meisterschützen und hat sich auch sehr Mühe gegeben.
    Nun habe ich aber das Problem...dass ich völlig anders sehe... Ich bekomme den Ring nicht mehr scharf. Ich muss vorne die Ringdicke extrem erhöhen (also sehr dick machen, was SEHR ungewohnt ist...) und hinten bei der Tiefenschärfe sehr dunkel machen was auch SEHR ungewohnt ist und jetzt stört mich das Umgebungslicht umso mehr... Die Resultate sind auch dementsprechend in den Keller gefallen. Nun meine Frage: Kennt ihr das? Ist das mit den anderen Einstellung einfach Gewohnheit und das übliche Problem "zwischen den Ohren", mit dem man Geduld haben muss? Chance geben oder geht das gar nicht und nochmals Optiker anhauen?
    Ich danke euch vielmals für eure Antworten und für eure Geduld :saint:
    Evie

  • Hallöle,....
    also entweder hat der liebe Optiker es zu gut gemeint oder ist der Meinung dass Du zu gut bist ....
    Kurz... über ... oder unterkorrigiert. Beides kann zu Deiner Beschreibung führen. Das Ringkorn sollte auf jeden Fall scharf ... oder fast scharf dargestellt werden. Wenn etwas unscharf oder flau werden darf, dann das Ziel so lang es eine gleichmäßige und gut erkennbare Form hat. Hast Du denn die Möglichkeit Werte zu vergleichen...??
    So verwende ich in der Regel zum Gewehr schiessen (Ok 10.. bzw. 50 m) annähernd oder sogar die gleichen Stärken wie bei einer Fernbrille (zum Auto fahren oder so) Davon sollte die Stärke nicht allzu stark abweichen (viell. 0,5 dioptr) eher weniger oder gar nicht. Hängt von der Visierlinienlänge und Zielentfernung ab... und natürlich wie stark die Fehlsichtigkeit ist. Nicht zu vergessen, ich nutze ein 0,5er Adlerauge.....
    Je nach meinem persönlichen Befinden wähle ich die Glasstärke auch schon mal so, dass das Ringkorn nicht suuuper scharf ist, das Ziel einigermaßen. Die Iris drehe ich dann meist auf 0,8 mm runter. Weniger sollte man nicht. Mein Glasoptimum versuche ich aber mit 1 mm oder größer zu finden. Der effekt den ich dann oft habe ist ein altersgemäßer Kompromiss mit dem Focuspunkt hinter dem Ringkorn. Bei Nutzung der Iris werden dann Ziel und Ringkorn brauchbar scharf.
    Du solltest aber schon das Ringkorn auch ohne Iris annähernd scharf bekommen.


    Matze

  • Hey Matze,
    vielen DANK! Ich kann ohne Brille auch (ich hatte letzten Oktober eine Augenoperation (künstliche Linse) und brauche für nix mehr eine Brille ausser zum ganz präzise in der Kurzdistanz zu sehen) aber dann ist (je nach Tagesverfassung und wie lange ich am Bildschirm gesessen habe) nach 5-10 Schuss fertig mit brauchbaren Resultaten. Und weil ich eben diesen direkten Vergleich (one Brille und mit) habe ist es auch so gravierend jetzt diese Veränderung hinnehmen zu müssen... Und auf 300 m führen mikro Verschiebungen und/oder minimal Zielfehler sofort zur 7, die man dann nicht mal sieht!! Und seit ich die Brille habe bin ich bei ca. 20 Schuss eine 7 (was eine Katastrophe ist und ich so noch nicht hatte!!) Aber vielleicht liegt es auch an der Einstellung der Distanzen des Glases zum Auge - zum Diopter... Ich werde das nochmals überprüfen lassen. Aber offenbar (wie Du auch schreibst...) darf es nicht sein, dass so maximale Veränderungen in der Optik nötig werden.
    Ganz viele Grüsse und weiterhin "gut Schuss",
    Evie

  • grüß dich,
    auch ich bin schießbrillenträger.


    ich kann dir hier nur raten, zu einem Sachkundigen Optiker zu gehen, der mit sportschießen erfahrung hat.
    es gibt hier einen in Bayern, der jahrzehnte erfahrung hat.
    http://www.mueller-manching.de/


    ich glaube, es war so in etwa:
    es muss das optische system neu ausgerechnet werden
    Abstand Pupille zum Glas
    glas zum Diopter,
    scharf gesehen soll das ringkorn werden (also nicht die scheibe!!)
    erst die diopteriris bring die scheibe scharf (tiefenschärfe)


    mfsg daniel

  • ich würde nur einen empfehlen wenn es um neu anschafung geht.
    Schießbrillenspezialist Arno Kütemeyer

  • Geronimo

    Added the Label Gewehr