SCATT Erfahrungen

  • Klar kann man die Kamera seitlich befestigen!

  • hab erst kürzlich umgebaut auf eine seitlich Halterung (hab das Teil mit etwas basteln an mein Laufgewicht geklemmt)


    die Befestigung beim Presslufttank war mir zu nervig, hier musste ich immer wieder ab und anbauen, da ich Scatt nur Zuhause verwende

    (im Schützenheim nicht) jetzt geht das viel einfacher, dauert nur wenige sec. einfach raufschieben und fertig, muss jetzt auch nicht mehr aufpassen (wegen Tank zerkratzen)


    Lg Manfred

    Images

    LP Schütze seit 2018 (derzeitige Bestleistung 372 Ringe)

    ich schiesse derzeit mit einer Walther LP400

    Extras: Griff selbst modelliert, Carbonkartusche, Expertabzug, Scatt MX02 (Trainigssystem)

  • Haltekraft mit der Wickelhantel sollte nicht übertrieben werden, da kann man sich schnell eine Sehnenscheidenentzündung holen, ich spreche da aus Erfahrung :whistling:

    Dann doch lieber einen Punkt an die Wand und den 40-60 sec. über die Visierung so ruhig wie möglich anvisieren... li/re im Wechsel, für den Anfang mal 30 min....

    Oder DIN A4 Blatt, mit Edding zwei Schlangenlinien aufzeichnen und diese über die Visierung so genau und so langsam wie möglich nachfahren...

    von oben nach unter und umgekehrt, li/re im Wechsel....


    … am Scatt war ich vor kurzen auch, 94/95er Serien, mit Werten im Schnitt von 130mm/sec.

    Das Scatt ist eine tolles Trainingsinstrument, keine frage, sollte aber mit Bedacht eingesetzt werden....

    Handruhe ist nicht alles, jedoch sehr hilfreich wenn sauber Ausgelöst werden kann ;)


    Gruß Gunslinger

  • danke für die Infos, werde schauen dass ich nicht übertreibe mit der Wickelhantel


    bei mir fehlt es noch an mehreren Ecken, bin aber auch noch nicht so lange aktiv mit der LP (ca. 4500 Schuss)

    Scatt zeigt das auch sehr gut an

    (verwackeln beim Abzug, kein Nachhalten usw.)


    liege derzeit im Schnitt um 355 Ringe im Verein (max.370)

    aber halt alles noch nicht sehr stabil, oft geht auch nur um 340 Ringe


    aber das wird dann hoffentlich mit dem Trainieren besser werden


    Lg Manfred

    LP Schütze seit 2018 (derzeitige Bestleistung 372 Ringe)

    ich schiesse derzeit mit einer Walther LP400

    Extras: Griff selbst modelliert, Carbonkartusche, Expertabzug, Scatt MX02 (Trainigssystem)

  • hätte da noch Fragen die zum Thema passen


    macht es für Anfänger überhaupt Sinn viel mit Scatt bzw. ShotAnalyzer zu Analysieren solange Grundlagen und Haltekraft noch nicht ausreichend da sind ?

    gibt es im Forum Experten die nur aus den Daten/Abbildungen Schlüsse ziehen können, ohne den Schützen zu sehen ?


    die Streuung geht ja sehr oft über den ganzen Spiegel, nebenbei weiss man ja ohne Trainer nicht ob man die richtigen Schlüsse aus den Abbildungen zieht


    zum zusätzlich Training für Zuhause ist das System schon toll, dann kann ich auch Schiessen wenn es wegen Schichtdienst im Verein nicht geht


    Lg Manfred


    Abbildung einer für mich sehr guten Serie (von der Ringzahl) aber der Shotanalyzer zeigt doch viele Mängel an, bei einigen Schüssen hatte ich einfach Glück


    LP Schütze seit 2018 (derzeitige Bestleistung 372 Ringe)

    ich schiesse derzeit mit einer Walther LP400

    Extras: Griff selbst modelliert, Carbonkartusche, Expertabzug, Scatt MX02 (Trainigssystem)

  • Hallo zafi9,


    ja auch für den Anfänger macht es Sinn mit Zielweganalyse Systemen zu arbeiten.

    Vielleicht nicht zum Auswerten, sondern zum stellen von Trainingsaufgaben.

    z.B. senke die Waffe in den Halteraum ab, ohne den Spiegel an der Seite zu verlassen.

    Meine Erfahrung mit Jugendlichen, die machen ein Videospiel draus und vergleichen wie oft sie die gestellte Aufgabe erfüllt haben.

    Das weckt den Ehrgeiz.


    Man sollte SCATT nicht nur zum Auswerten nehmen, man kann damit auch richtig Spaß haben. Gerade in Verbindung mit dem Shot Analyzer.

    DSB Schütze


    LuPi, SpoPi, FreiPi, Pistole/Revolver

  • Hallo sam1371


    danke für die Info


    Lg Manfred

    LP Schütze seit 2018 (derzeitige Bestleistung 372 Ringe)

    ich schiesse derzeit mit einer Walther LP400

    Extras: Griff selbst modelliert, Carbonkartusche, Expertabzug, Scatt MX02 (Trainigssystem)

  • Zur Trefferlage: Das Problem ist, daß die seitliche Steyr-Montage keine Möglichkeit zum Parallaxenausgleich bietet. Der Sensor schaut mit absolut grenzwertigem Versatz zur Schußlinie und je nach Distanz zur Scheibe wird das dann komplett off-limits. Ich war sogar bei MEC und habe ausgiebig mit Maik rumgetestet - er hatte das Feedback bisher noch nicht zu dem Adapter, und letztlich haben wir es dann mit dem Einschieben eines hauchdünnen Metallplättchens von hinten zwischen Adapter und MX-02 quasi "zur Scheibenmitte hin verkanntet", damit wars dann OK. Allerdings keine dauerhafte Lösung.

    Irgendwann hatte ich mit ein Scatt MX 02 gegönnt und festgestellt daß der Sensor ohne feinste Einstellarbeiten immer irgendwohin "schielt". Bei einer LuPi läßt sich das mit dem einstellbaren Montageprisma und viel Geduld lösen. Aber nur bis zum Nachfüllen der Pressluft. Dann muß die Befestigung runter, um die Kartusche abnehmen zu können. Bei erneuter Montage ist wieder herumzustellen, bis alles passt. Nebenbei zerkratzen die Einstellschrauben und das Stahlband die Kartusche. Das Ganze war so mühsam, daß ich irgendwann den Sensor in seinem hübschen Koffer beließ.


    Dann kaufte ich einen Scatt Laufadapter zum Einschieben in die Laufmündung für GK. Der ist nicht verstellbar aber das muß ja auch nicht sein, weil die Laufseele doch bitte hinreichend genau auf den Scheibenspiegel zeigen sollte. Das war aber ein Irrtum. Entweder sind es die Züge und Felder oder Toleranzen des Adapter oder des Sensors, die den Sensor neben die Scheibe blicken lassen. Durch Drehen des Sensors um die Laufachse kam dann heraus, daß irgendwie alle beteiligten Teile zu den Abweichungen beitrugen und daß es nicht möglich war, eine Stellung zu finden, in der Scatt die Scheibe erfasste.


    Als ich dann ausgeschlossen hatte, daß der Fehler bei mir lag, wandte ich mich an MEC. Dort hieß es von einer Dame am Telefon "Das habe ich noch nie gehört". Das ist jetzt rund 2 Jahre her.


    Warum ich dazu schreibe? Weil ich gerade wieder mal einen Anlauf starte, Scatt mit LuPi und GK Pistolen zu verwenden. Die Frage einer vernünftig einstellbaren abnehmbaren Befestigung ist immer noch ungelöst. Für Gewehre gibt es teure aber fein einstellbare Adapter für die UIT- Schiene. warum wohl?

    Früher standen die Menschen einander näher. Was blieb ihnen auch übrig, so ganz ohne Feuerwaffen.

  • Hallo Zusammen,


    welche Art Beleuchtung der Scheibe verwendet Ihr beim Scatt indoor/ Zuhause im abgedunkelten Raum ohne Tageslicht ?
    LED, Glühbirne, Halogen ? Versuche gerade die 50 Meter Scheibe "Freie Pistole" im Scatt zum Laufen zu bringen..


    Hintergrund :
    Bin Anfänger und versuche etwas Land gutzumachen ..

    2016 im Alter von 47 im Schießsport angefangen versuche ich die Schießkunst aus mehreren Blickwinkeln zu betrachten und übe gelegentlich auch trocken Zuhause. So bin ich zusätzlich zum Scatt-Forscher mutiert...vor kurzem bin ich auf das Scatt MX-W2 gewechselt ( gekauft bei tec-hro - hervorragender Service ! ). Zum einen kann es Kabellos, zum anderen sitzt der USB 3.1 Typ-C-Stecker deutlich fester. Der USB Typ A Stecker meines vorherigen kurzzeit- Scatt Modells MX-02 hatte beim scharfen Schuß mit der 9mm Pistole sehr wahrscheinlich Kontaktprobleme, da die Aufzeichnung genau mit Schußauslösung abgebrochen ist.


    Zuhause übe ich auf 4,8 Meter Entfernung mit entsprechend ausgedruckten Scheiben mit der Lupi und Pistole. Im abgedunkelten Raum ohne Tageslicht ! Die Erkennung funktioniert mit den ausgedruckten Scheiben für 10 Meter Lupi und 25 Meter Präzi und Duell gut und ich trainiere damit.

    Jetzt habe ich die Scheibe für die freie Pistole, also 50 Meter Entfernung, ausgedruckt und an gleicher Stelle bei gleicher Beleuchtung versucht. Leider wird die Scheibe nicht erkannt. Manchmal aber selten ist kurz ein roter Punkt da. Im Vorschaumodus ist das Bild über der Scheibe zu sehen aber beim Absenken in den hellen Bereich um die Scheibe des weissen Papieres stellt sich das Bild ab.
    Den schwarzen Punkt habe ich wie bei den anderen Ausdrucken mit Edding nachgeschwärzt.


    Was bei den Lupi und 25 Meter Scheiben funktioniert ist eine Beleuchtung mit einer klaren Glühbirne 40 Watt aus ca. 30 cm Entfernung und eine zusätzliche Beleuchtung mit LED aus ca. 150 cm. Das funktioniert jedoch nicht mit dem 50 Meter Punkt.

    Ich habe schon verschiedene andere Leuchtmittel und Kombinationen versucht. Halogen 75 Watt Spot aus 30 cm oder 150 cm.

    Strahler Glühbirne mit 75 Watt aus 30 cm und/ oder 150 cm.Und die Kombinationen daraus.


    Habt Ihr Erfahrungen (oder gar bitte einen Link) mit einer Beleuchtungseinrichtung mit der die Scheibe erfahrungsgemäß funktioniert ? Im abgedunkelten Raum ohne Tageslicht !


    Evtl. hat es aber noch einen anderen Grund den ich gerade oben gelesen habe. Es gibt an den von mir verwendeten Adaptern keine Feinjustierung für das genaue Ausrichten des Scatt auf die Scheibe.. Es kann also sein das die Kamera das Bild des 50m Punktes garnicht findet.
    Da werde ich mal wie oben erwähnt, mit Unterlegen von Metallplättchen experimentieren müssen. Das ist provisorisch eine Lösung aber langfristig bedürfen die Scatt Adapter da einer Verbesserung.


    VG Jörg

  • Jetzt funktioniert es. Was war ?
    Ich hatte bei der Auswahl 25 Meter Precision and 50 Meter Pistol Target nicht zusätzlich die 50 Meter Entfernungs- Möglichkeit ausgewählt... auf der rechten Seite des Bildschirmes. Damit war die Entfernungseinstellung automatisch auf 25 Meter gesetzt und die Erkennung hat nicht funktioniert. Danke an Herrn L. von der Firma Mouche, der mir per mail den Hinweis gab. Mit seiner Erlaubnis füge ich sein erklärendes Foto bei.

    Edited once, last by joerchi69: erg. ().

  • welche Art Beleuchtung der Scheibe verwendet Ihr beim Scatt indoor/ Zuhause im abgedunkelten Raum ohne Tageslicht ?
    LED, Glühbirne, Halogen ? Versuche gerade die 50 Meter Scheibe "Freie Pistole" im Scatt zum Laufen zu bringen..

    schön das es jetzt bei dir funktioniert


    aber ev. braucht mal jemand diese Infos (hatte auch mit dem Licht anfangs Probleme)


    ich verwende einen 15W LED Baustrahler (ca. 85cm Abstand etwas seitlich unterhalb angebracht)

    und sehr gut funktioniert ein Ausdruck auf Hochglanzpapier (super Kontrast beim Schwarz)


    verwende die MX2 USB mit selbst gebastelter Halterung an meiner Walther LP400

    das USB Kabel habe ich mit Kabelbinder nochmal extra am Scatt befestigt (damit kein Zug am Stecker)


    Lg Manfred


    LP Schütze seit 2018 (derzeitige Bestleistung 372 Ringe)

    ich schiesse derzeit mit einer Walther LP400

    Extras: Griff selbst modelliert, Carbonkartusche, Expertabzug, Scatt MX02 (Trainigssystem)

  • Hallo Manfred
    das sind sehr gute Tips von Dir.
    Den Ausdruck auf Hochglanzpapier werde ich bei Gelegenheit ausprobieren. Bis jetzt hatte ich die schwarze Fläche immer mit Edding nachgedunkelt.
    Wenn sich der Stecker lockert kann man auch einen Streifen dünnes Plastik zwischen Buchse und Stecker mit einklemmen. Ich hatte z.B. einen Schnipsel einer Overhead-Folie genommen um die Klemmung des USB Typ A Stecker zu erhöhen. Im Netz finden sich auch Anleitungen zum verformen des Steckers mit einer Zange.

  • Beim Trockentraining und beim Scatt- Training mit meiner CZ 75 / auch mit Kadetwechselsystem lege ich einen O-Ring unter den Hahn auf dessen Auftrefffläche. Damit trifft der Hahn nicht den Schlagbolzen sondern den elastischen Gummiring. Somit erspare ich mir die Übungspatronen / Snap Caps. Das Scatt funktioniert auch mit dieser Methode.


    [img]https://i.imgur.com/jOGw13a.jpg[/img]

  • Für die Steyr-Pistolen gibt es die SCATT-Rail!

    Ja, die gibt es. Bei machen sieht man nach der Kalibrierung den Schussverlauf nur als grüne Linie von oben nach unten durch die Scheibe wandern und unten verschwindet die Linie dann im Nirvana. Und die Rail ist nicht einstellbar. Sehr nachteilig!

    Andere kommen zu mir um sich ihre Griffe von mir anpassen zu lassen.

  • Ja, die gibt es. Bei machen sieht man nach der Kalibrierung den Schussverlauf nur als grüne Linie von oben nach unten durch die Scheibe wandern und unten verschwindet die Linie dann im Nirvana. Und die Rail ist nicht einstellbar. Sehr nachteilig!

    Ich habe die Rail montiert, SCATT auch montiert, kalibriert und dann trainiert. Geht wunderbar!

  • Ich habe die Rail montiert, SCATT auch montiert, kalibriert und dann trainiert. Geht wunderbar!

    Bringt mich halt nicht weiter. Wo ansetzen? Die Höhe stimmt nicht.

    Andere kommen zu mir um sich ihre Griffe von mir anpassen zu lassen.