Neu dabei und auf der Suche nach einem Ladengeschäft mit Schießjacken im Preissegment für Anfänger bis 200,-Euro…

  • Hallo Zusammen,


    als erstes möchten wir uns kurz vorstellen und Euch ganz herzlich grüßen! :)


    Wir, meine Frau und ich, haben unser „altes“ Hobby wiederendeckt und betreiben somit das LG 10m stehend frei, rein privat seit ca. 2 Monaten. Das letzte Schießen, mit noch völlig anderen Bedingungen als heute, liegt bei uns schon 36 bzw. 38 Jahre zurück…


    Wir haben ein FWB mit L/R Griff, da meine Frau Linksschützin ist, später werden wir dies sicher mal trennen aber im Moment benutzen wir nur das eine LG.
    Wir möchten dies auch weiter rein privat handhaben, deshalb hilft uns ein Verweis auf einen örtlichen Verein nicht weiter.


    Wir lesen auch seit einiger Zeit in diesem Forum mit, haben allerdings nun eine Frage, in der Hoffnung, dass uns diesbezüglich jemand weiter helfen kann.
    Wir möchten uns beide Schießjacken und Handschuhe zulegen, bei Handschuhen ist das Größenverhältnis recht überschaubar, aber bei Jacken haben wir so unsere Probleme. Da wir dies nur als privates Hobby betreiben, trotzdem nicht völlig auf Jacken verzichten möchten, sollte der preisliche Rahmen pro Jacke auch nicht höher als 200 Euro ausfallen. Allerdings hätten wir die Jacken, zwecks Auswahl und besserer Größenabschätzung, gern in einem Ladengeschäft anprobiert.
    Kann uns diesbezüglich jemand ein Einzelhandelsgeschäft mit entsprechendem Angebot empfehlen? Eventuell in den Städten, Berlin, Dresden, Leipzig, Chemnitz etc. oder in dessen Umgebung?



    Mit freundlichen Grüßen
    André und Sabine

  • Hallo André,


    willkommen im Forum und zurück im Schiesssport.
    Leider wird es im östlichen Teil Deutschlands schwieriger einen gut sortierten Ausstatter zu finden. Zumindest in Berlin brauchst du erst keine Suche zu starten, hier gibt es so gut wie nichts, komme selbst aus Berlin.


    Und wer jetzt gleich ruft "aber da gibt's doch Frankonia", der war selbst noch nicht da oder hatte einfach Glück bei dem was er suchte, denn die Auswahl ist sehr bescheiden in Bezug auf das, ich nenne es mal, olympische Programm. Eher findet man dort was für die Jagd, Kurzwaffen, Flintendisziplinen und Jägermode, jedoch weniger bis garnichts für LG Disziplin.


    Im Norden, Westen und vor allem im Süden Deutschlands sieht es da schon ganz anders aus. Nach etwas Recherche findet man Seiten von:


    schuetzendepot.de
    stelljes.de
    allermann.de
    klingner.de
    buinger.com


    Je nachdem welchen Weg ihr auf euch nehmen wollt würde man dort in verschiedenen Preisklassen Bekleidung finden. Angefangen bei ca 100-120€ für die Einsteiger (Hausmarke) bis hin zu den Premium Modellen der namhafteren Hersteller, wie Sauer, Thune, AHG, und viele mehr. Leider gibt es kaum einen der "alles" führt, von daher sollte man sich im Vorfeld im Netz erkundigen.


    Alternativ gibt's es ja noch die Möglichkeit sich eine Größenauswahl zuschicken zu lassen und die nichtpassenden zurückzusenden. Ggf. vorab mit dem Händler sprechen.


    Wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim Wiederentdecken und gut Schuss.


    Gruß
    Tomislav

  • Hallo,


    vielleicht hier ?


    Schützenbedarf Holme, Filiale Schweinfurt. Am Zeughaus 12-16 97421 Schweinfurt


    VG


    Holger

    C-Trainer DOSB - Walther LG Anatomic - Anschütz 1807 in Tesro Evolution mit Simalux ZF - Walther LP 400

  • Schweinfurt liegt dann doch ein Stück außerhalb eures Suchgebiets. Holme dürfte soweit ich das von der DM her kenne das umfangreichste Angebot in eurem gesuchten Segment haben, haben auch einen Online Shop, einfach mal anrufen, aber in Erding, meist kann der Chef helfen.


    Karl

  • Hallo Zusammen,


    vielen Dank für die nette Begrüßung und die umfangreiche Hilfestellung!


    @Tomislav
    … besten Dank! Das spiegelt auch unsere Information, welche wir gelesen hatten, wieder,… Frankonia lohnt die Anfahrt bei dem Thema nicht.
    Schade,.. gerade bei Berlin und dessen Umgebung hatten wir uns etwas mehr Hoffnung gemacht.
    Es ist also in unsere Gegend dann doch so dünn gesät wie das I-Net es wiederspiegelt.


    @holger
    Danke für den Tipp, Karl hat da schon recht. Ist von uns hin und zurück fast 800 Km, also für mal eben zwischendurch schon ein ganzes Stück Weg, aber sicherlich eine sehr interessante Anlaufstelle und näher als manche andere…


    @Karl
    Danke!
    Wenn der Shop, denn Holger vorgeschlagen hat, wie Du schreibst ein so umfangreiches Angebot hat, könnte man dies eventuell mal mit einer späteren Tour verknüpfen.


    Dann verschieben wir das eventuell doch auf später bzw. eher nächstes Jahr, ist zwar sehr schade, aber online stellen wir uns das eher schwierig vor. Besonders da wir zu den Jacken noch gar keine Beziehung, also auch keinerlei Erfahrung haben.
    Die sicherlich richtige Empfehlung, welche man auch immer wieder liest, ist schon die Teile mal anzuziehen. Wenn man dann schon die Hersteller- und Typentscheidung getroffen hat wird das mit der passenden Größe sicher auch online machbar sein.


    Also nochmals besten Dank für Eure Informationen!



    Gruß André und Sabine

  • Kann ich bestätigen in Berlin und Umgebung ist wenig bis garnichts in der Richtung zu finden.
    Aber wieso bestellt ihr denn nicht ?
    Ist wie ich finde die bequemste Art an Jacken zu kommen. Gut ihr wisst eure exakte Größe nicht, aber die ändert sich eh von Fabrikat zu Fabrikat. Nutzt am besten die Größentabellen aus den Katalogen oder Webshops, ermittelt damit eure ungefähre Größe und lasst euch die Teile +/- 2 Größen nach Hause kommen.

  • @FrozenBarbie


    Hallo,


    wir hatten diesbezüglich auch schon mit Schützenbedarf Baur Kontakt aufgenommen, welcher uns freundlicherweise auch die passenden Tabellen von Gehmann geschickt hatte. Wir hatten mit dem Shop schon sehr gute Erfahrungen beim Scatt gemacht. Aber letztlich konnten wir uns nicht zu einer Bestellung durchringen.
    Wie ich schon schrieb fehlt uns die Erfahrung, welche uns im Einstiegssegment am ehesten zusagen würde, die Standard, TriColor, (eher nicht) die Comfort. Oder eventuell doch eine von Sauer ...
    Ich denke Du verstehst unser Dilemma. Selbst wenn wir jetzt zufälligerweise die richtige erwischen bleiben noch 6 zu bestellende Jacken (bei nur einer Größe +/-) übrig und zu allem Überfluss für Sabine auch noch als Linksschützin. Und nicht alle Shops haben die auch auf Lager.
    Aber wie schon geschrieben,... keine Ahnung welche prinzipiell die bessere Wahl wäre.



    Gruß und schönen Abend
    Andre und Sabine

  • @FrozenBarbie


    ,... keine Ahnung welche prinzipiell die bessere Wahl wäre.


    Auf jeden Fall wäre jede, die halbwegs passt, besser, als überhaupt keine.


    Ich glaube du musst ein wenig vom Gedanken weg kommen, ein "NonPlusUltra" zu finden.
    Das wird dir vermutlich in dem Preissegment nicht gelingen. Gewisse Kompromisse wird man evtl. eingehen müssen.


    Und ob man sich wirklich die Mühe machen möchten alle in dem geplanten Segment zu probieren?
    Auf jeden Fall musst/müsst ihr mit irgendetwas anfangen.


    Vielleicht habt ihr Glück und euch gefällt bereits die erste die ihr euch bestellt.
    Danach würde ich mir erstmal keinen Kopf mehr darüber zerbrechen, ob eine der anderen womöglich noch einen Tick besser gewesen wäre.
    Da wird man verrückt bei.


    Prio 1 sollte das Gefühl am Körper und im Anschlag sein.
    Danach folgen preisliche Überlegungen und die optischen Präferenzen.

  • Wenn du willst kann ich dir mal die Kontaktdaten von einem Stelljesvertreter in der Region Berlin/Brandenburg geben. Vielleicht kann der dir da beratend zur Seite stehen.

  • @Tomislav


    Hallo,
    ja, wir haben da wohl noch eine falsche Sichtweise…
    Da wir gestern durch hier gegebene Hinweise auch mal in dem Shop Holme waren ist uns aufgefallen, dass man dort zusätzlich zur Konvektionsgröße auch bei den Einsteigerjacken noch Brust-/Bauch- und Hüftumfang angeben muss. Zumindest impliziert uns dies, dass wir mit einer Bestellung nicht zu weit neben der benötigten Größe liegen werden.
    In anderen Online-Shops ist uns das bei dem Segment noch gar nicht aufgefallen. So gesehen würden wir eventuell doch einen Online-Kauf riskieren, eventuell die „Holme-Flow-Schießjacke“, wobei die uns optisch gar nicht zusagt. Aber das sollen wir ja mal in den Hintergrund schieben. Hat zufällig jemand Erfahrungen mit diesen Jacken?


    @FrozenBarbie


    Hallo,
    vielen Dank für dein hilfreiches Angebot, wir werden es eventuell doch einfach mit einer Online-Bestellung riskieren, würden aber, wenn uns noch etwas davon abhält oder gar schief geht, sehr gern auf Dein Angebot zurück kommen.


    Euch allen vorab ein schönes Wochenende!



    Gruß André und Sabine

  • Hey,


    keine zu große Angst bei der Größenwahl. Die Schießjacken werden über das versetzten der geschraubten Knöpfe enger und weiter gemacht. Ich kenne keine Jacke von der Stange wo nicht die Knöpfe angepasst werden mussten. Ab in die Größentabellen und fertig. Das wichtigste wäre die Schulterbreite und der maximale Umfang, Armlänge etc.. Enger geht immer,....allerdings sollte man nicht zu viel Stoff überlappen lassen,....


    Gruß
    Matze

  • Hallo Matze,


    wir haben uns inzwischen auch durchgerungen online zu bestellen. Getreu dem hier genannten Motto, jede ist besser als keine...


    Eine bitte um die Größentabelle der Champ II (Champ II speziell wegen meiner Frau als Linksschützin) wurde aber leider nicht erfüllt, da laut Aussage der Firma Holme, diese je Lieferung unterschiedlich wären. Allerdings versicherte man, bei Angaben der wichtigsten Größen, diese vorab abzugleichen, so dass eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht auf eine Retoure zu verzichten.
    Wundern tut uns aber, dass bei einer Lieferzeit von mehreren Wochen noch eine Auswahl zwecks Größenanpassung möglich wäre...
    Auswahl würde doch voraussetzen, dass verschiedene/mehrere auf Lager sind, dieses widerspricht aber der Lieferzeit. ?(



    Gruß Andre und Sabine

  • Hi,....


    ich denk mal dass die Jacken nicht in Deutschland gefertigt werden und die Lieferzeit halt daher kommt. Dann wird ein Satz Jacken bestellt und wenn die da sind kann man dann wählen,.....


    Schon komisch manchmal


    LG
    Matze

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte nun, nach Euren hilfreichen Hinweisen, auch ein Feedback zum Ergebnis abgeben...


    Die Jacken haben wir über die Firma Holme erhalten und nach 2 Rücksendungen passt nun auch alles. Einmal war die Jacke meiner Frau etwas zu klein und ein anderes mal wurde leider links mit rechts verwechselt. Meine Jacke passte zumindest auf anhieb.
    Die Kommunikation und den Service der der Firma Holme möchte ich hier lobend hervorheben!


    Ja und ich muss auch sagen, dass nach einer Eingewöhnungsphase die Stabilität im Anschlag doch deutlich besser ist. Hätte ich gar nicht so erwartet, aber dass hattet Ihr mir ja bereits vermittelt...


    Gruß und nochmals vielen Dank für die Ratschläge und natürlich allen einen schönen ersten Advent!



    Gruß André

  • Hallo Andre,


    auch eine passende Hose ist nicht zu verachten. Solltet ihr mal dran denken, dann bei der Anprobe keine Jeans drunter lassen. Nur lange Unterwäsche oder Funktionswäsche.
    Das wäre sonst eine unzulässige Versteifung.


    Matze

  • Hallo Matze,


    ja,... nachdem wir das erste mal eine Jacke anhalten, glauben wir das gern!
    Werden das Ganze mal im Hinterkopf behalten...



    Gruß
    André und Sabine