Sommerbiathlon - eine Bitte um Unterstützung und einen Klick

  • Sommerbiathlon - Eine Bitte um einen Klick und Unterstützung


    Mit diesem Beitrag bitte ich die User dieses Forums um Unterstützung des Schützenvereins SV Neuhaus-Carrenzien und dessen Nachwuchsarbeit im Bereich Sommerbiathlon.



    Der Kreissportbund Lüneburg e.V. ist die Dachorganisation von 163 Sportvereinen mit rund 47.000 Mitgliedern. Er macht sich für den Sport in der Hansestadt und im Landkreis Lüneburg stark. Als Ansprechpartner für Sport und Bewegung setzt er sich zusammen mit den Vereinen sehr aktiv und erfolgreich für die zukünftige Entwicklung aller Sportarten in der Region Lüneburg ein. Als zentrale Schaltstelle zwischen den Sportorganisationen auf Kreisebene und den Kommunen einerseits sowie dem Landessportbund Niedersachsen e.V. (LSB) andererseits profitieren die Vereine und Mitglieder von der Arbeit und den Initiativen des KSB Lüneburg.



    Der KSB Lüneburg hat auch die Entwicklung des Lichtpunktschießens und Biathlonsports, angefangen von den Hallen- und Outdoor-Biathlonveranstaltungen bis hin zum Ausbau von Biathlonsparten in den hiesigen Schützenvereinen unterstützt.


    Der Schießsport findet im KSB Lüneburg immer ein offenes Ohr, viele Baumaßnahmen der angeschlossenen Schützenvereine wurden und werden vom KSB unterstützt. Von der jüngsten Aktion des Kreissportbundes in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Lüneburg kann auch wieder der Schießsport profitieren.


    Der Schützenverein Neuhaus-Carrenzien verfügt aktuell über 26 Jugendbiathleten Klar, dass man mit nur einem eigenen Biathlongewehr keine optimalen Trainingsbedinungen vorfindet. Vom befreundeten Schützenverein und hiesigem Pionier des Sommerbiathlons KKSV Wendisch Evern wurde für diese Saison ein Biathlongewehr ausgeliehen, ein drittes Gewehr wurde privat zur Verfügung gestellt.


    Bitte helft dem kleinen, aber in der Jugendarbeit sehr aktiven und erfolgreichen Schützenverein bei dessen Arbeit und Finanzierung der jungen Sparte Sommerbiathlon, damit der mögliche Zuschuss von 222 Euro für die Anschaffung eines zweiten Biathlongewehres Verwendung finden kann.


    Deshalb die Bitte:
    KSB Seite und Foto von der Jugendgruppe des SV Neuhaus-Carrenzien mit Gefällt-Mir markieren für einen 222 € Zuschuss zu einem Biathlongewehr!


    https://www.facebook.com/854727607923175/photos/pb.854727607923175.-2207520000.1439111146./965860810143187/?type=1&theater


    Wer mag, kann das Foto und damit die Aktion auch anderen mitteilen.


    Vielen Dank :)


    Gemeinsam sind wir stärker

  • Biathlongewehr? Du meinst ein Leuchtgerät? Aber schön wie versucht wird dies zu verschleiern


    Axel

  • Gemacht, aber nun keine Klicks für GK mehr übrig macht aber nichts.

    Klar, der Hinweis auf GK darf an dieser Stelle natürlich nicht fehlen. Unser Karlchen halt!


    Dabei sind die ersten wirklichen Opfer dieser unsäglichen Leuchtenkampagne doch die Modernen Fünfkämpfer. Durch deren aufgezwungene Umstellung von der Luftpistole, man höre und staune, auf diese Leuchten ist nun aus einer vormals faszinierenden Sportart endgültig eine komplette Lachnummer geworden. Würfeln statt Leuchten wäre vermutlich fairer.


    Baron de Coubertins Herz rotiert wahrscheinlich mit nahezu Lichtgeschwindigkeit in der Gedenksäule.



    Mit säuerlichem Schützengruß


    Frank - unterstützt solche den gesamten Schießsport bedrohenden Kampagnen auf keinen Fall

  • Dabei sind die ersten wirklichen Opfer dieser unsäglichen Leuchtenkampagne doch die Modernen Fünfkämpfer. Durch deren aufgezwungene Umstellung von der Luftpistole, man höre und staune, auf diese Leuchten ist nun aus einer vormals faszinierenden Sportart endgültig eine komplette Lachnummer geworden. Würfeln statt Leuchten wäre vermutlich fairer.

    Ob die das auch wissen???


    Frank - unterstützt solche den gesamten Schießsport bedrohenden Kampagnen auf keinen Fall

    Gut das es noch solche Aufrechten unter den Ballermännern gibt.

  • Frank - unterstützt solche den gesamten Schießsport bedrohenden Kampagnen auf keinen Fall

    Verstehe ich jetzt nicht ganz. Sommerbiathlon wird ja (noch) mit echten Bleibeschleunigern durchgeführt:



    Quote from DSB

    Die Ausrüstung besteht aus guten Laufschuhen, bequemer Sportbekleidung für den Lauf sowie einem speziellen Biathlon-Luftgewehr oder KK-Gewehr mit 5-Schussmagazinen oder normalen Einzelladergewehren.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Sommerbiathlon wird ja (noch) mit echten Bleibeschleunigern durchgeführt:

    Ja, beim DSB schon,


    unsere speziellen Freunde im Norden sind da allerdings schon viel 'weiter'.



    Und wenn Wilhelm so etwas anleiert und dabei auch noch extra das Lichtpunktschießen betont, dann kann ich mir schon denken, wohin die Reise gehen soll.


    Sollte ich hier allerdings falsch liegen und es geht tatsächlich um den Erwerb einer Druckluftwaffe, dann leiste ich Abbitte.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo Frank,


    deine Meinung muss man ja nicht teilen. Ob sie dazu auch noch richtig ist, beantworte ich mit einem großen Fragezeichen.


    Auf dem Foto dieses genannten Schützenvereins könnten drei Kinder das 10. Lebensjahren noch nicht erreicht haben. Für sie ist die Nutzung des Lichtpunkt-Gewehres die Möglichkeit, schon in frühen Jahren unsere Sportart auszuüben.


    Hut ab vor diesem Verein mit 26 Jugendbiathleten, die auf diesem Weg mit dem Schießsport verbunden werden. Eventuell wächst daraus mal ein Meister des Dreistellungskampfes hervor.
    Und diese Möglichkeit als Leuchten -oder Taschenlampenschießen zu bezeichnen, ist eher eine etwas kurzsichtige Denkweise, die unserem Sport in keinster Weise dienlich ist.


    Karl, gerade wollte ich dich loben, hatte bis dahin nur deinen Beitrag unter Nr. 4 gesehen. Danach kamen aber noch weitere Aktivitäten von Dir, sodass mein Lob für Toleranz entfällt.
    Nun muss Frank nur noch anklicken, dass ihm dein Beitrag Nr. 9 auch gefällt.


    Übrigens, alles hat seine Zeit. Vor 12Jahren hatten wir kurzfristig einen neuen Schützenbruder.
    Ihm fehlte bei unserem Schießen mit dem KK der „Wumms“ und er wurde GK-Schütze. Seit zwei Jahrenist nun sein Sohn in unserem Verein und bekommt seine Trainingseinheiten. Sicher wird er eines Tages seinem Vater nacheifern und zum GK wechseln. Aber seit zwei Wochen ist die Ehefrau/Mutter Mitglied in unserem Verein. Ebenfalls begeisterte GK-Schützin und mit allen großen Kalibern der Kurzwaffevertraut.
    Leider kann sie aus gesundheitlichen Gründen die GK-Pistole mit dem Rückschlag nur noch unter Schmerzen schießen, hat so aber die Möglichkeit, den Schießsport weiterhin auszuüben.


    Toleranz ist in vielen Bereichen des Lebens unverzichtbar.


    Mit schönen Grüßen von der südlichen Nordsee oder wie Frank schreibt, aus dem Norden


    Claus-Dieter

  • Bei so viel intoleranz dem Lichtpunktschießen gegenüber, darf man sich wirklich nicht wundern wenn man keine Einigkeit im Schützen Wesen bekommt. Das gegenseitige runter machen, freut doch die Gegner der Schützen. Vor allem weil dieses Thema schon so oft auf den Tisch war.

  • Bei so viel intoleranz dem Lichtpunktschießen gegenüber, darf man sich wirklich nicht wundern wenn man keine Einigkeit im Schützen Wesen bekommt. Das gegenseitige runter machen, freut doch die Gegner der Schützen. Vor allem weil dieses Thema schon so oft auf den Tisch war.

    Ich kann jetzt kein "runter machen" der Leuchtenfreunde erkennen, umgekehrt wird da eher ein Schuh daraus.

  • Ich kann jetzt kein "runter machen" der Leuchtenfreunde erkennen, umgekehrt wird da eher ein Schuh daraus.

    Axel,


    dass hier einige mit dem Erkennen der Realität ein Problem haben ist ja bekannt.

  • Das hat mit erkennen der Realität nichts aber auch gar nichts zu tun. Viele von uns sind der Meinung das Lichtpunkt schießen eine Bereicherung im Schießsport ist. Das sollte von denen die damit nichts am Hut haben akzeptiert werden denn ändern werdet ihr es nicht mehr und wenn ihr es noch so verteufelt. Wenn ihr nicht weiter wisst da gegen an zu gehen , Beschimpft ihr das Ganze und damit stellt ihr euch ein gewaltiges Armutszeugnis aus. Was seit ihr bloß für für traurige ich will mal höflich sein Menschen. Vor Jahren habt ihr doch schon prophezeit durch Lichtpunkt geht der Schießsport unter, wenn dem so wäre, dürfte es keine Schützen Vereine im herkömmlichen Sinne mehr geben. Aber es hat keinen großen Sinn mit euch darüber zu diskutieren, behaltet eure Meinung wir die unsere.

  • Viele von uns sind der Meinung das Lichtpunkt schießen eine Bereicherung im Schießsport ist. Das sollte von denen die damit nichts am Hut haben akzeptiert werden denn ändern werdet ihr es nicht mehr und wenn ihr es noch so verteufelt.

    Dosis facit venenum.


    Lichtpunkt als spielerischen Einstieg - ok. Ich habe selbst für unsere Kinder- und Jugendarbeit eine solche "Pistole" samt Ziel gekauft.
    Aber alle Kleinen bei uns sehnen sich den Tag herbei, ab dem sie "richtig" schießen dürfen: Die U12 mit Druckluft, die U14 mit KK, die U18 mit GK...

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Da gebe ich dir vollkommen recht, die Kinder sehnen sich danach endlich mit Munition zu schießen. Wenn sie unter 12 sind und sie steigen ein in den Schießsport, dann ist Lichtpunkt die richtige Initiative , denn wenn sie bis zum 12. Lebensjahr warten sollen, wenden sie sich einer anderen Sportart zu. Wenn sie dann Lg oder LP schießen dürfen, sind sie gut vorbereitet

  • Ist wirklich so.


    Irgendwann später, wenn der "Schießriemen" abgenutzt ist, kehrt man dann evtl. wieder zu den kleineren Kalibern zurück.
    Tut nicht so weh (Schulter / Handgelenk /Ohren / Geldbeutel...).


    Habe im Haus u.a. einen Revolver in .44 Mag neben anderen Kurzwaffen in diversen Kalibern. Das schultermassierendste Gewehr ist in 7,62x54R, das spaßigste in .30 Carbine..
    Ich schieße nun auch sehr gern wieder .22lfB. Aus o.g. Gründen. Man kann viel Spaß damit haben (wie mit Mopeds und dicken Mädels).
    Allerdings Luft nicht wirklich, nur so zum Spaß, nicht ernsthaft sportlich. Dafür bin ich wirklich zu alt.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)