Gewehrstativ / Gewehrständer

  • Danke für den netten Beitrag ! :cursing:
    Wenn dir die Anordnung der Beine nicht gefällt, dann mußt du natürlich über 100€ mehr ausgeben.
    Meine Kunden sind allerdings sehr zufrieden mit dem Modell.
    Dieses ist natürlich nicht so ein Hightecmodell, aber erfüllt dennoch voll und ganz seinen Zweck.
    Außerdem wollte ich eine günstige Alternative anbieten, und das ist mir, denke ich, sehr gut gelungen.
    Jeder kann und will sich halt so ein teures Modell nicht kaufen, wenn es auch billiger geht.
    Also spar dir bitte diese Kommentare, denn es gibt keinen Grund dafür, mein Modell schlecht zu machen.


    Gruß
    Manfred

  • Genau Manni380 hast vollkommen recht...


    Die Anordnung deiner Beine ist dieselbe, wie die der großteil der handelsüblichen Stative auch haben. Außnahmen eben das Tec-Hro und das MEC (hier kann man die Beine je nach Standbeschaffenheiten variieren, ist aber mit 190€ das teuerste aufm Makrt, wenn ich recht informiert bin)


    Also Manni, die die dein Stativ kaufen möchten, werden es auch aufgrund solcher Kommentare kaufen :thumbup: ...

    "Die Logik der Praxis ist (...) logisch bis zu jenem Punkt, an dem Logischsein nicht mehr praktisch wäre." Pierre Bourdieu (1930-2003)


    Klick mich!!

  • Quote

    in sachen ständer ist dieser der obtimalste
    TEC-HRO Shooting Equipment
    in sachen aufbau stand würde ich in sogar dem MEC vorziehen
    denn der MEC ist vom aufbau her ummständlich


    der private ständer hier hat einen sehr grossen nachteil die anordnung der 3 beine


    1.Also so ein Stativ hat nichts mit Meinungen oder sonst etwas zutun.!


    Sondern mit dem Preis-Leistuns Verhältnis und ob es seinen Zweck erfüllt.
    2. 200 Euro für ein stativ.....naja da braucht man eig nichts zu sagen , wenn es für 1/3 zu bekommen ist...... :wacko:


    3. Die Beinstellung von Mannis Stativ steht den Teuren in keinster Weiße nach!!!
    So noch Fragen?! :cursing:
    Bester gruß Flipp

  • Hehe Flipp...


    1. Da hast recht...jeder wie er es für richtig hält


    2. Naja ich hab das MEC bin sehr zufrieden damit und teilweise echt sehr glücklich drüber, dass ich die Beine je nach Stand variieren kann. Schieß zwar 40 Schuss Wettkämpfe ausschließlich auf Elektronik, aber Training und Gauinterne Wettkämpfe auf Scheiben. Da ich das Gewehr in der Schulter lasse, hatte ich vorher durchaus auf einigen Ständen Probleme die Scheiben zum Wechseln zu erreichen.


    3. Wie gesagt, "Mannis Beinstellung" ist identisch mit allen Stativen außer den 2 oder 3 (Tec-Hro, MEC, und son italienisches *gg*) und ist für den Preis, den ich noch nicht kenne, wirklich ne Alternative.


    Lieg also, wie bei allem, an jedem selbst... :)

    "Die Logik der Praxis ist (...) logisch bis zu jenem Punkt, an dem Logischsein nicht mehr praktisch wäre." Pierre Bourdieu (1930-2003)


    Klick mich!!

  • Da ich das Gewehr in der Schulter lasse, hatte ich vorher durchaus auf einigen Ständen Probleme die Scheiben zum Wechseln zu erreichen.

    Das Problem habe ich bei unserem Stand auch, deshalb lege ich das Gewehr ab. Fühl mich irgendwie auch sicherer, wenn ich jedes mal neu einsetze.
    Mein Bruder schafft es aber irgendwie.
    Werde es wohl auch noch mal probieren, aber erst nach der RWK Saison.
    Gibt es eigentlich Tendenzen, wer es in der Schulter läßt und wer nicht ?
    Irgendwelche Nachteile, wenn man es ablegt ?


    Gruß
    Manfred

  • Der Vorteil liegt ganzklar darin, dass der Anschlag gaum verändert wird.


    Das ist ein Sehr großer Vorteil, kann manchmal einige Ringe wert sein.

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • Hi Manni,


    also ich lass es größtenteils in der Schulter, da wie schon gesagt der Anschlag am wenigsten verändert wird. Schau aber spätestens alle 3 Schuss ob die Kappe auch noch da sitzt wo sie sitzen soll.
    Gibt aber durchaus auch ne Menge Schützen, die es aus der Schulter nehmen um es dann wieder passend einzusetzen (Moldoveanu machts auch so)


    Flipp
    Den offenen Handschuh hab ich schon auch, aber es kommt halt auch immer auf die Bauart der Brüstung des Standes an. Wenn diese recht schräg gebaut ist, und dann der Stand oben drauf noch relativ weit weg ist, ist es FÜR MICH doch von Vorteil, die Beine meines Stative hierauf abstimmen zu können, dass ich selber recht nah am Stand stehen kann.

    "Die Logik der Praxis ist (...) logisch bis zu jenem Punkt, an dem Logischsein nicht mehr praktisch wäre." Pierre Bourdieu (1930-2003)


    Klick mich!!

  • Danke Flipp für die Unterstützung !


    Vielleicht bekommt der "Kofferträger eine Provision von Tec-Hro, weil er so gegen mein Stativ ist.
    Aber alle meine Kunden kommen damit zurecht, auch wenn sie das Gewehr in der Schulter lassen.
    Also funktioniert es. Bei uns geht die Brüstung sogar schräg nach vorne, und es geht trotzdem.
    Laßt euch also von den Kommentaren nicht beirren, denn die Verkaufszahlen und der Preis sprechen eindeutig für mein Stativ.


    viele Grüße
    Manfred

  • um gottes willen würde mich freuen wenn ich dich mit deinem ständer auf der deutschen alls verkäufer sehen würde...
    wünsch dir allen erfolg damit den du dir wünscht.
    nur mich begeistert er gar nicht
    und ich denke dieses forum hier ist um seine meinung zu vertreten und zu meiner stehe ich.

  • Natürlich darf hier jeder in einem gewissen Rahmen seine Meinung äußern und vertreten! :thumbsup:


    Ich habe auch das von Tec Hro, und ich bin echt Hammer zufieden, klar ich bin auch Kofferträgers Meinung dass man mit dieser Beinstellung das Stativ besser platzieren kann! :D
    aber ich denke, dass es mit einem von Manni oder ein anderes was weit über hundert euro kostet(Gehmann,SAM)genauso geht ich dneke man muss sich an jedes Stativ gewöhnen und gut!
    ich meine außer das von Tec Hro haben doch alle diese Beinstellung von Manni oder??
    und davon kosten auch viele weit aus über 100 euro obwohl sie fast identsisch sind,..
    also denke ich man kann mit beiden oder allen Stativen schießen,...
    tec hro hat eben diesen vorteil was aber bei den anderen kein nachteil sein muss,... 8|


    Und Flipp und Manni und wer noch alles hier auf Kofferträger abgingen...
    es hat in so einem Forum keiner Recht es geht um den Meinungsaustausch und wenn er der meinung ist dieser Beinvorteil ist ihm dieses Haufen Geld wert ist das seine Sache... :huh:
    Außerdem kann man nicht sagen welches Stativ besser ist,... :cursing:


    Aktzeptierts o.O


    Mfg

  • Ja,
    da hast du auch wieder Recht :thumbsup:
    Hier willst du deine Stative vorstellen und nicht darüber diskutieren 8|


    Also ich finde deine Stative jedenfalls super, auch wenn ich das von TecHro habe und außer diesem haben alle diese Beinstellung deiner und kosten meist trotzdem über 100
    also kritiker gibts überall
    aber dann ins richtige thema rein!!! :cursing:


    mfg :P

  • Wenn ich Gewehrschütze wäre, würde ich wahrscheinlich auch das Stativ vom Manni kaufen, die Verarbeitung sieht auf den Bildern super aus :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Gusti Sp.
    SG Diana Lorenzenberg
    Jugendsprecher
    Disziplin: LP(/LG)
    Gaujugendteam Ebersberg

  • Ich brauch mittlerweile keine 2 Minuten...


    ist sehr stabil und das Gewicht fällt beim Gewicht des gesamten Koffers nicht mehr ins Gewicht *g* (sehr viele Gewichte seh ich grad :D )

    einer aus meinem verein hat den von MEC und er hat mindes. schon 20 ersatz teile dafür weil jedes mal irg son kleines teilchen rausfliegt...
    ich finde das blöd und einfach zu kompliziert :thumbdown: und man hat seeehr viele einzelteile...
    bei den tec hro geht der aufbau in nich einmal 10 sek. :thumbsup: und man hat immer alles zusammen und muss nix abschrauben usw.
    also ich finde den am besten...

  • also ich versteh gar nicht warum ihr euch jetzt so über ,, Kofferträger" aufgeregt habt
    er hat nur gesagt das das Stativ einen Nachteil hat und welcher dieser ist
    man kann das auch als verbesserungsvorschlag nehmen
    Ich denke das von Tec-Hro war auch nicht am ersten Tag so wie es jetzt ist und das wird sich vllt auch noch ändern


    Aber die Idee ein eigenes Stativ auch für andere zu machen finde ich super :thumbsup: :thumbsup: .


    Und was mir an einem Stativ wichtig ist ist , dass es in weniger wie 40 sek. aufgebaut ist ( wenn man schon in übung ist ) ,
    es muss sehr leicht sein, weil meine tasche ist sowieso schon recht schwer , es sollte haltbar sein und einiger maßen nach was aussehen


    und ich weiß nicht ob das das Stativ von Manni hinkriegt aber ich kann mir´s gut vorstellen


    Also ich habe ein Sam stativ und sehe das das auch sehr viele haben und finde bis jetzt das das zimlich gut ist .