Meisterschützen 3x20

  • Und hier auch noch die Prosa zu meinem Ergebnis von letzter Woche:

    • Kniend: Kaum Puls gehabt, dadurch klappt es schon mal mit dem 9er-Schnitt. Ich merke aber, dass ich im Verlauf des Schiessens immer mehr beim Abziehen verkrampfe => muss ich im Training mal aktiv angehen
    • liegend: Lief nicht gut, zuviele 9er und ein 8er. Habe gestern abend gemerkt, nachdem es da auch nicht so lief (97 + 96), dass mein Anschlag zu tief ist. Dadurch hatte ich Reißer nach rechts und oben. Aufgestanden, Handstop 1,5 cm nach hinten geschoben und weitere 20 Schuß: 99 + 99 :thumbsup:
      Jetzt hoffe ich nur, dass das der Grund war für die schlechteren Ergebnisse.
    • stehend: Die 175 sind eigentlich immer mein Ziel, also kann ich grundsätzlich zufrieden sein. Wenn man aber berücksichtigt, dass ich, für mich ganz ungewöhnlich, nur 2 Probeschüsse gemacht habe und einen 5er und einen 6er eingestreut habe, die der Kälte und der mangelnden Konzentration geschuldet waren, dann werte ich das Ergebnis für mich noch höher.
    • Allgemein: Ich benötigte für Wertung kniend bis zum letzten Stehend-Schuss inklusive zweier Umbaupausen und zwei Mal Probe nur 65 Minuten. Die 20 Schuss kniend z. B in nur 11 Min. Das geht 1. nur wegen der elektronischen Scheiben und 2. wenn es gut läuft.
      Nicht zu vergessen: Indoor bei +5 °C

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Nicht zu vergessen: Indoor bei +5 °C


    ich hatte das Problem, dass mir zu warm war :D 20 Grad indoor XD

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • 20 Grad indoor


    Du kannst mir gerne 10 Grad davon rüberschieben :P


    Aber mal im Ernst: Wie bekommt Ihr 20 Grad auf den mindestens 50 Meter langen KK-Schießstand, ohne dass der Verein wegen der Heizkosten pleite geht?

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • ist eine Sporthalle bzw. darunter, ist an das Lüftungssystem angeschlossen xD- zahlt glaube die Gemeinde :D

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

    Edited once, last by Felix ().

  • Da ich nächste Woche im Wellness-Urlaub bin, habe ich gestern abend schon mal mein Ergebnis für den März geschossen (Eintrag folgt noch, Link funktioniert von diesem PC heute nicht). Es war wieder auf unserem Heimstand, also indoor, diesmal immerhin schon fast 7 °C.
    • Kniend: 90+93=183
    Habe vor Beginn den Anschlag etwas verändert: Handstop nach hinten, Riemen verkürzt, Oberkörper versucht, noch frontaler zur Scheibe zu bekommen. Der Puls wurde dadurch etwas geringer, allerdings habe ich mir mehr davon versprochen. In den 15 Min Probe habe ich 20 Schuss gemacht, bei denen Folgen mit 10-9-10 untersetzt waren mit 6ern und 7ern. Durch den höheren Anschlag muss ich aufpassen, dass ich den Ellenbogen nicht zu weit vorne aufsetze.
    Was dann bei der Wertung zu dem – für mich – guten Ergebnis führte, war die kurze Zeit, die ich für das scharfe Zielen verwandte. Je länger ich zielte, umso kräftiger fühlbar war der Puls. => 20 Schuss in 9 Minuten!
    • Liegend: 96+96=192
    Das beim letzten Mal vorgenommene Verschieben des Handstops nach hinten hat diesmal nichts gebracht. Aber nachdem ich das Programm schießen wollte, konnte ich auch nicht rumbasteln. Auch eine Baustelle, die ich noch beackern muss: die Nullstellung sauber aufbauen.
    • Stehend: 92+91=183
    Das für mich saustarke Ergebnis resultierte meiner Einschätzung nach aus dem „offensiven“ Abziehen, das ich derzeit hinbekomme. Derzeit ist, aus welchen Gründen auch immer, meine Reaktion sehr gut, was dazu führt, dass sich bis auf drei 8er alle Schüsse zwischen der 9 rechts und der 9 links versammelten. => Die Säule steht!
    • Gesamt: 558
    Ich bin sehr zufrieden!

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • So ich habe gestern auch endlich mit der KK-Saison anfangen können und ich hatte mir vorgenommen auch gleich das erste Ergebnis des Jahres für diesen Wettbewerb zu verwenden, um so die Leistungsveränderung über das Jahr festhalten zu können.
    Zum Anfang vielleicht noch folgende Erläuterung:

    • Ich schieße mit einem Anschütz Supermatch-Holzschaft (älteres Baujahr) + Match 54 System
    • Ich besitze zurzeit zwei Hakenkappen: eine ältere MEC Free-Position für Liegend und Kniend sowie eine neue TEC HRO Fusion für Stehend
    • Habe im letzten Sommer (2013) mit KK 3x20 begonnen, habe vorher nur KK-60 liegend und LG geschossen
    • Schieße auf einem offenen Stand mit elektronischer Anlage von Meyton


    Kniend: 81 +84 = 165
    Ich habe zu keiner Zeit einen ruhigen Anschlag gehabt. Ich muss mir hier wohl noch mal einen neuen Anschlag erarbeiten!
    Auch letze Saison habe ich im Kniend selten mehr getroffen.


    Liegend: 97 + 96 = 193
    Ich habe nach der langen Winterpause eigentlich relativ schnell meinen Anschlag gefunden. Bei den 9-en handelte es sich meist um 9,8 oder 9,9
    In der zweiten Serie hätte letztendlich noch ein bisschen mehr bei rumkommen müssen, da ich die ersten 6 Schuss alles 10-er geschossen habe.
    Insgesamt bin ich mit dem Liegendergebnis aber nicht unzufrieden


    Stehend: 77 + 77 = 154
    Eigentlich ohne Worte...
    Peinlich...
    Das Probeschießen lief relativ gut, nur 8er bis 10er, dann auf Wertung gedrückt und der erste Schuss war gleich eine 4 gefolgt von einer 6.
    Habe dann erst mal den Stand verlassen und danach den Anschlag neu aufgebaut. Insgesamt war mein Anschlag vom Gefühl eigentlich gar nicht so schlecht, aber ich hatte leider immer wieder extreme Ausreißer dabei, die einem das Ergebnis komplett kaputt machen!


    Insgesamt: 165 + 193 + 154 = 512
    Damit bin ich total unzufrieden, da mein Ziel bei 530 lag.

  • ich würde auch noch gerne teilnehmen!

    Willkommen! Eine pn mit dem Link habe ich dir bereits geschickt.


    Das Probeschießen lief relativ gut, nur 8er bis 10er, dann auf Wertung gedrückt und der erste Schuss war gleich eine 4 gefolgt von einer 6.
    Habe dann erst mal den Stand verlassen und danach den Anschlag neu aufgebaut. Insgesamt war mein Anschlag vom Gefühl eigentlich gar nicht so schlecht, aber ich hatte leider immer wieder extreme Ausreißer dabei, die einem das Ergebnis komplett kaputt machen!


    Hier würde ich mich mal aufs Abziehen konzentrieren. da kommen bei mir auch immer die Ausreißer her.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Heute erster Wettkampf in der Halle: 544 Ringe


    Kniend: Nach langer Pause, eigentlich recht ordentlich, rechtes Fußgelenk braucht wieder mehr Kondition, Munition war leider ziemlich schlecht. (90,87=177)


    Liegend: Erste Serie indiskutabel mit 89 größtes Problem Munition und Kopfposition 1x7 2x8 aus dem nichts, der Rest 10er und 9,9. Zweite Serie 96 wieder mit 1x8 aus dem nichts. (89,96=185)


    Stehend: Keine großen Probleme, Konzentration hat ein wenig nachgelassen, Handstütze vielleicht ein wenig verändern. 4x8 unnötig. (90,92=182)


    Im großen und ganzen war das Ergebnis ohne große Mühe. In nächster Zeit wird der Fokus wieder auf Kniend liegen. 565 wird das Ziel der nächsten Monate sein.

  • größtes Problem Munition und Kopfposition 1x7 2x8 aus dem nichts


    Kann ich mir bald garnicht vorstellen, dass 7er und 8er von der Munition kommen. Wenn ich mir die schlechten Schussbilder bei eigenen Munitionstests anschaue, selbst diese Serien halten "eigentlich" auf alle Fälle die 9, hab da jetzt nicht so 100%ig drauf geachtet, war ja nicht auf der Suche nach der schlechten Serie.

  • Möchte mich an dieser Stelle scherge anschließen. Ich kenne zwar auch zwei Schützen, die eine "billige" Munition haben, die "eigentlich" ein saugutes Schussbild hat - aber auch immer wieder Ausreißer, dann wie stamic schreibt, auch bis raus in die 8/7. Ich bezweifle aber, dass das nur von der Munition kommt.


    Wenn ich, vorzugsweise auf liegend, bei den anderen Anschlägen wackel ich zu sehr, einen Schuss weit raus setze, dann habe ich im Rückblick das Korn nicht sauber im Diopter / in der Iris zentriert. Stamic, vielleicht solltest Du mal darauf achten.


    Gruß aus Franken
    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • So gestern konnte ich mal meine 3x20 für den April rausklopfen. Musste aber mit einem alten Schießsschuh schießen da meinen neueren beim Schuster sind.


    kniend: neue Schaftbacke und Schaftkappe bzw. eine eigene Visierung für kniend. Bisher konnte ich einmal trainieren und das Gefühl hat so gut wie schon lange nicht mehr gepasst. Beim Wettkampf war es dann wieder gleich. Irgendwie passt das heuer besser. Weit weniger Puls und Ausreißer
    Serie 87,91=178 bin da für das erste mal zufrieden. Wird sicher noch besser und kniend macht endlich wieder Spaß!


    liegend: auch erst 1x trainiert und eine neue Kappe eingestellt. Dort hab ich ebenfalls was an der Visierung geändert nach dem Training wurde die Backe abgefräst und dann gestern das erste mal geschossen. Gefühl passt auch wieder ganz gut.
    Serie 98, 94=192 stark Ausbaufähig aber das erste Gefühl stimmt mal


    Stehend: heuer noch gar nie stehend geschossen und war dann gespannt wie das so wird. Neue Visierung (Hämmerli 461) und der Schuss war dann gar nicht auf der Scheibe ;-) Das dann schnell eingestellt und geschossen. Leider zuviele Ausreißer dabei. Aber mit Training wird das schon wieder werden.
    Serie 90, 83=173 hier geht noch einiges. Leider war es gestern beim Stehend recht dunkel. Sollten leicht min. 10 Ringe mehr drin sein.


    Fazit: 543 Ringe. Liege damit nur um einen Ring hinter stamic der den dritten Platz belegt.
    Fazit 2: Es macht wieder richtig Spaß!


    P.S. Abzug wurde auch umgestellt

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Nun folgt auch endlich mein Bericht zum April-Ergebnis:

    Kniend: 88 + 88 = 176
    Leider habe ich bei den ersten und letzten 5 Schuss einiges liegen lassen. Nach den ersten 5 Schuss bin ich nochmal aufgestanden und habe mich neu eingerichtet, mit Erfolg die nächsten 10 Schuss lagen alle gut zusammen. Im Vergleich zum März habe ich einen deutlich stabileren Anschlag gefunden.

    Liegend: 91 + 94 = 185
    Jaaaaa… das war nichts J Mein Problem war, dass viel zu wenig 10er geschossen habe. Ich habe zu keiner Zeit einen vernünftigen Anschlag gefunden, ich musste schon 20 Probeschüsse machen, um halbwegs reinzukommen.

    Stehend: 81 + 83 = 164
    Der erste Schuss war gleich mal eine 4. Danach lief es für meine Verhältnisse eigentlich recht gut, ich habe zumindest keinen so großen Streukreis gehabt (bis auf 2-3 Ausnahmen, die immer gleich richtig reinhauen)

    Insgesamt: 176 + 185 + 164 = 525
    Mit dem Ergebnis bin ich auch noch nicht zufrieden, aber schon mal froh, dass ich mich im Kniend- und Stehend-Bereich zum März um 21 Ring gesteigert habe.

  • Mai-Ergebnis:
    Wetterbedingungen: 30 °C, wobei ich es beim Schießen gar nicht so warm empfunden habe…


    Kniend: 90 + 91 = 181
    Kurz gesagt ich bin wirklich zufrieden, auch wenn ich mit dem letzten Schuss eine 7 geschossen habe.
    Training scheint doch zu helfen :-)


    Liegend: 96 + 95 = 191
    Ist soweit in Ordnung, aber 4-5 Ringe sind wohl noch drin.


    Stehend: 77 + 81 = 158
    Irgendwie habe ich leider immer eine Stellung dabei die ich bei 3x20 in den Sand setze…
    Probe habe ich noch relativ gut mit 87 geschossen, nachdem ich auf Wertung gegangen bin, lief leider gar nichts mehr. Nur zwei 10er und vier 9er und dann leider immer wieder diese extremen Ausreißer.
    Ich bekomme das Gewehr beim KK-Stehendanschlag leider nicht konstant ruhig gehalten…


    Insgesamt: 181 + 191 + 158 = 530
    Insgesamt sicherlich wieder eine Steigerung mit der ich auch zufrieden bin, aber ich würde bloß gerne mal einen Wettkampf über alle 3 Stellungen sauber schießen…


  • ...
    Irgendwie habe ich leider immer eine Stellung dabei die ich bei 3x20 in den Sand setze…
    Probe habe ich noch relativ gut mit 87 geschossen, nachdem ich auf Wertung gegangen bin, lief leider gar nichts mehr. Nur zwei 10er und vier 9er und dann leider immer wieder diese extremen Ausreißer.


    ...


    Insgesamt sicherlich wieder eine Steigerung mit der ich auch zufrieden bin, aber ich würde bloß gerne mal einen Wettkampf über alle 3 Stellungen sauber schießen…


    Kann es sein das es bei dir eine Kopfsache ist? Du wartest ja im endeffekt nur drauf das eine Teildisziplin in die Hose geht und siehst dich dann bestätigt wenn dem so ist.

  • Quote

    Kann es sein das es bei dir eine Kopfsache ist? Du wartest ja im endeffekt nur drauf das eine Teildisziplin in die Hose geht und siehst dich dann bestätigt wenn dem so ist.


    Könntest du vielleicht mit recht haben, dasa erklärt ja aber meines erachtens nicht, dass ich keine Ruhe in den Anschlag bekomme.

  • Da spielt der Kopf zum Teil mit, was den rest angeht, da müsste ich dich schon schießen sehen um genauer was sagen zu können.
    Das sollte sich mal ein Trainer aus deinem Verein anschauen.
    Möglich das der Anschlag nicht passt weil das Gewehr nicht komplett auf dich eingestellt ist beim Stehendanschlag.
    Und sicherlich noch zwei bis 50 weitere Punkte die mir grade nicht einfallen

  • So mein Maiergebnis wurde heute geschossen:


    Wetterbedingungen: 13 °C, bedeckt und ständig kurz vorm regnen


    Kniend: 90 + 83 = 173
    Erste Serie ging ja noch. In der zweiten war ich dann zu unkonzentriert. 2x7 4x8 und die Serie war dahin. Irgendwie hab ich mich dann immer mehr verkrampft. --> Training gehört wie immer intensiviert.


    Liegend: 96 + 95 = 191
    Es wollen derzeit einfach keine Zehner fallen. Sollte aber auch einfach mehr trainiert werden. Kann aber sagen, dass kein Schuss schlechter als die 9 war.
    hab ein wenig die Schaftbacke umgestellt. Mir kommt vor, dass die Zielfehler weniger werden.


    Stehend: 94 + 92 = 186
    Stehend läufts momentan recht gut. Wenn ich sauber abziehe kommen schöne Schüsse. Alles so wie es sein sollte aber immer noch ausbaufähig.


    Insgesamt: 173 + 191 + 186 = 550


    Kleine Steigerung und ich muss zufrieden sein. Kniend und Liegend sind noch stark ausbaufähig. Der Weg ist das Ziel.



    @Felix wär schön wenn du auch noch was zu deinem Ergebnis schreiben könntest.


    @die Anderen bitte bis Sonntag 24:00 Uhr für den Mai die Ergebnisse eintragen. Danach werden die Ergebnisse veröffentlicht.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Aber sicher Wegi,
    ich war leider verhindert durch Abistress, Saufgelagen und Motorradsturz....


    Kniend: Es war kaum zu glauben, ich bin aus meinem Loch wieder raus es lief wieder, werder in zukunft versuchen den Anschlag besser auszurichten und sauberer abzuziehen, es streute dennoch relativ stark in der neun, da waren leider auch viele knappe dabei.


    Liegend: naja meine Jacke hat ne Macke an der Ellenbogenpolsterung, die verrutscht beim Schießen, weil ich sie relativ weit am Rand beanspruche, dann rutsch ich von ihr herunter, was erst einmal nicht schlimm ist, aber dann tut der linke Ellenbogen höllisch weh, demnach sind die Schüsse dann auch weg -.- Weiß da jemand wie ich das bis meine neuen Sachen bestetllt und bei mir sind, verhindern kann?


    Stehend: Es fehlt mir gerade die letzte Präzision, die Schüsse waren fast alle knapp zum besseren Ring, was einfach schade ist :(



    Mir ist auffgefallen, dass immer, wenn ich mir vornehme, Fernkampf zu schießen, läuft es besser als sonst. Diese Ergebnisse konnte ich in der genazen Runde nicht bringen- da sind einmal 530 gefallen und das war das beste.... Einfach kacke -.-

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • Hier nun das Ergebnis für Mai:

    Images

    • Mai.JPG

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián