Schlechtes Schussbild beim KK aber 309,2 beim LG (aufgelegt)

  • Hallo,


    seit einiger Zeit schieße ich LG aufgelegt mit derzeit 309,2 Ringen...also durchaus passabel :)


    Nun habe ich auch mit dem KK (50m) angefangen. Die Vereinswaffe ist ein Anschütz und ich habe beim Schießen das Problem das mein Schussbild einem Streufeld ähnelt. Ich habe verschiedene Munition ausprobiert (CCI, Federal, GECO) und alle zeigen ähnliche Bilder.


    Mein Stand und die Atmung sind gefühlt identisch mit dem LG und ich kann auch kein Verkanten feststellen, wenn der Schuss bricht.


    Abgesehen davon, das mein LG 300XT besser anpassbar ist, als das betagtere Anschütz und z.B. Der Schaft etwas zu kurz für mich ist komme ich relativ entspannt in den Anschlag.


    Hat vielleicht Jemand eine Idee, was die Ursache sein kann oder einen Tip?


    Gruß
    PunktDe

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)

  • 1. Munition einschießen ist KK noch sinnvoller als LG- habe beim Einschießen KK Schussbilder von 80mm und mit 12mm Durchmesser gehabt. Sehr viel besser als 12mm geht dann aber auch nicht und das soll schon verdammt gut sein...


    2. Falls du außen schießt, musst du den Wind berücksichtigen, denn das Projektil ist ca auf den ersten 20m noch nicht all zu Stabil und kann leicht "abgedrängt" werden, deswegen stehen zB. in München auch Fähnchen, die den Windgang anzeigen sollen...


    3. KK verzeiht im Vergleich zu LG keine Fehler- was LG gerade noch so eine 9 ist ist KK mit Glück noch eine 7, so zumindest mein Gefühl


    4. Der Gewehrlauf sollte nach jedem Schießen sauber gemacht werden, damit man bei jedem Schießen einen annähernd gleichen Laufzustand hat (in Bezug auf Fett, Ruß)

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • Training mache ich auf einer reinen Innen-Anlage aber das Bild ist auf einer halb offenen Anlage genau so.


    Was mich so verwundert ist das Fehlen einer Gruppierung! Ich streue über den ganzen Spiegel - manchmal sogar darüber hinaus :(


    Da ich weder ein Springen oder Verkanten merke, fehlt mir der Ansatz, was ich ändern soll/kann und würde mich über jeden weiteren Tipp freuen!!!


    Vielleicht verziehe ich ja auch aufgrund des etwas grösseren Abzuggewichts...das ist ja doch beim KK um einiges höher als bei meinem LG 300 XT

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)

  • das Abzugsgewicht kann man doch ändern ;)

    DE-JO Evolution IV mit Anschütz 1907
    KK 100m, 3x10, 3x20, 3x40, Liegend


    Walther LG 400 Expert E


    Immer auf der Suche nach einem guten Training(-spartner) ;)

  • Wie der Felix schon erwähnt hat, eine passende Munition ist Grundvoraussetzung für gute Ergebnisse. So lange dies nicht gegeben ist braucht man über etwaige Fehler gar nicht zu diskutieren, zumal eine Basis für das Schießvermögen durch das LG ja offenbar vorhanden ist.

  • Hey, tja, da wirst du dann bei der Munition schon etwas daruflegen müssen - die hier genannten sind für mich nicht das Maß aller Dinge beim aufgelegt schiessen. Letztlich wirst du um einen einigermaßen ordentlichen Munitionstest nicht herumkommen.


    Oder aber versuch mal die etwas mittelpreisigen KK-Sorten von eley, rws oder sk - möglicherweise ist da schon ohne Test was für dich dabei.

    C-Trainer DOSB - Walther LG Anatomic - Anschütz 1807 in Tesro Evolution mit Simalux ZF - Walther LP 400

  • Vlt. unterschiedliche Position des Kopfes vor dem Diopter, also Zielfehler? Die Schlagen ja bei 50m auch härter zu als bei 10m.

  • Wenn es die Munition wäre, könnte auch niemand anderes damit Gruppen schießen, oder?


    ich hab auch den Verdacht, das ich einem Zielfehler in die offenen Arme gelaufen bin! Allein, weil ich beim LG mit einem 3,4er Korn schiesse und auf dem KK ein 4,0er drauf ist. Aber ich finde das KK auch sehr leicht im Gegensatz zum LG (4,95 kg) und entsprechend unruhiger...hat dafür jemand einen Tipp, um mehr Ruhe rein zu bringen?

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)

  • Gewicht kann man draufpacken. Dann wird es ähnlich dem LG.


    Für die Zielfehler würde ich dir einen mirror empfehlen. Das ist ein kleiner Spiegel der auf die Iris draufkommt. Damit kannst du deine Pupille sehen und immer mittig gleich durchblicken. Kostet auch nicht die Welt. Versuch es doch mal!

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Beim Aufgelegtschießen merkt man bei den Waffenkontrollen schon, dass die Gewehre Richtung Gewichtslimit aufgerüstet werden. Beim KK würde ich auch einige Laufgewichte in der Nähe der Mündugn verwenden um durch ein kopflastiges Gewehr dem Lauf die Lust am Springen bei der Schussabgabe zu nehmen. Benutzt du irgendwelche optischen Hilfsmittel wie Brille, Monoframe (o.ä., halt das Brillenglas direkt am Diopter) oder nen Adlerauge?

  • Nein - bzw. ich habe eine Brille, trage diese aber nicht beim Schießen. Ich hab das natürlich auch schon probiert und keinen Unterschied im Schußbild festgestellt :(

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)

  • Falls es jemanden interessiert: Es lag an der Waffe!!!


    Auch erneutes Training hatte zunächst keine Gruppen erbracht...und das auch bei den anderen Schützen - also Waffe gewechselt und schöne Zwillinge geschossen :-) 288,5 mit neuer Waffe auf fremden Stand

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)

  • Leider ist es oft so, dass Vereinswaffen nicht nur alt ( was nicht unbedingt schlecht ist), sondern auch ungepflegt und defekt sind. Oftmals kümmert sich keiner wirklich richtig darum.
    Ich halte die Anschaffung eines eigenen KK-Gewehres für unabdingbar und dann den Munitest.
    Ich habe mich mit einem eigenen KK-Gewehr auf 280 - 290 vorgearbeitet, wobei ich mit 280 nicht zufrieden bin.
    288,5 heißt ca. 275 Ringe?
    Wo schießt Du? In Schönkirchen?
    Wichtig beim KK-Auflageschießen (nicht nur für KK):
    Gewehr fester halten als beim Luftgewehr
    Zentrisch durch das Diopter schauen - braucht eine lange Übungsphase
    Sehr gutes Nachhalten.
    Zielbilder schießen
    Hirn abschalten
    und viele viele andere wichtige dinge, die dasSchießen so schön und interessant machen.


    Ach ja, schön, dass mal jemand aus unserem echten Norden dabei ist.

    Grüße aus dem Norden
    Minimag
    ____________________________
    schuetzenverein-kappeln.de

  • Ich schieße in Klausdorf. Und JA, die Pflege wurde vernachlässigt :)


    Ich bin noch weit von der EWB entfernt...also bleibt mir erstmal nur die Vereinswaffe. Ich 'Kämpfe' immer noch mit der Waffe aufgrund der Größe...meine LG 300 XT ist doch um Längen bequemer ;)


    aber der Wille zum Training ist da und wird genutzt ;)

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)

  • Es ist nun einige Zeit vergangen. Wie stehts mit Deinem Training?
    Hast Du das KK Gewehr mal ausgewogen? Ca. 5 kg sollte es schon haben.
    Ich hatte vor einigen Tagen einen RWK und schoss nur magere 279 Ringe. Da ich weiss, dass ich es besser kann, fragte ich einen sehr erfahrenen Schützen und guten Trainer. Heute habe ich die versucht die Fehler zu beseitigen und schwupp waren 290 Ringe.
    Großer Fehler immer wieder bei allen Auflage disziplinen - die Auflage ist zu hoch. Nie auf Spannung stehen. Meine Devise nun "Nasser Sack". Ist zwar übertrieben, aber hat gepasst.


    In Klausdorf kennst Du dann ja auch meinen Schwager, er schießt dort Großkaliber und kommt aber aus Schönkirchen :P .

    Grüße aus dem Norden
    Minimag
    ____________________________
    schuetzenverein-kappeln.de

  • Auch mein Training hat sich von den Problemen der Waffe entfernt und vorallem im Stand aber auch in der Positionierung habe ich klare Defizite erkannt...mir ist das KK einfach zu klein und die Position ist so gravierend anders zum LG (310,0/297) das ich es schwierig finde, die ganze Serie über die Konzentration auf die geänderte Haltung beizubehalten.


    Ich hab aber die "50m Freie Pistole" für mich entdeckt - schwierig aber interessant! Und ich muss mich nicht umgewöhnen, da ich keine LuPi schieße. Aber auch der 45er hat mal wieder richtig Spaß gemacht und ich konnte mit dem Trefferbild als "untrainierter" einige überraschen :-).


    Wie heißt Dein Schwager denn?


    Gruß
    PunktDe

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)

  • ...aber auch in der Positionierung habe ich klare Defizite erkannt...mir ist das KK einfach zu klein und die Position ist so gravierend anders zum LG (310,0/297)
    ...
    Gruß
    PunktDe


    Wieso baust Du das Gewehr denn nicht den LG Maßen dementsprechend um ?


    Wenn ich ein anderes Gewehr/Schaft verwende bzw. teste messe ich mein Gewehr aus und übertrage die wichtigsten Maße wie Abstand Schaft-/Hakenkappe zg Griffvorderkante und zum Handstop.
    Da kann man sich dann ohne viel Zeitverlust prima an die optimale Position herantasten.

  • Es ist eine Vereinswaffe, die kaum Möglichkeiten zum Umbau bietet...also muss ICH mich anpassen ;-)


    Und ich bin mittlerweile der Meinung das man als guter Schütze (mir ist klar, das ich mich ziemlich weit aus dem Fenster lehne) mit so ziemlich jeder Waffe, die entsprechend gut schießt, auch entsprechende Trefferbilder produzieren kann...aber ich liebe trotzdem mein auf mich eingestelltes LG :-)


    Gruß
    PunktDe

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)