Schießhandschuh und Handstellung

  • Hallo liebe Schützenfreunde,


    ich bin gerade auf ein Thema gestoßen, welches mich doch ein wenig beschäftigt. Es geht um den Schießhandschuh an der Stützhand bzw. am Stützarm und die Handhaltung dabei. Ich selber schieße mit einem offenen Kustermann Handschuh aus dem gewohnten starken Material. Letzten im Youtube Channel von unserer Constanze habe ich mir das Video angesehen, wo sie den neuen SAUER Premium Handschuh vorgestellt hat.


    Nun meine Frage: Durch diesen Premium Handschuh von Sauer hat man ja viel weniger zwischen Gewehr und Stützarm an Material. Bei welcher Handstellung ist sowas denn sinnvoll? Ich bin am überlegen, ob ich mir diesen zulegen soll. Mir gehts da rein um das Probieren, da ich gerne Sachen teste.. evtl wird ja dann was besser.. ;)


    Meine Handstellung ist eine Faust. Will aber wechseln und das Gewehr direkt in den Handballen legen, da ich bei meinem Nullpunkt über der Scheibe bin und mein Trainer meinte, ich sollte durch diese neue Handstellung mein Problem in den Griff bekommen.


    Könnte ihr mir mal eure Erfahrungen schreiben? Ich will quasi eure Handstellung + Handschuh wissen und warum ihr das so macht. Evtl kann mir auch jemand Vorteile zu einem solchen "dünnen" Schießhandschuh sagen.


    Danke im Voraus! :)


    Gruß Tobi

  • Wenn du das Gewehr in die Hand nimmst brauchst du nicht mal unbedingt einen Handschuh. Hab mit dem gleichen Modell geschossen (bis der auf einmal weg war) mit dem auch Constanze bisher geschossen hat. Ist eigentlich ein Abzugshandschuh. Zur Not reicht da auch ein einfacher Fahrradhandschuh. Mir persönlich wär der Sauer Handschuh zu teuer!

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Hallo wegi82,


    ich glaube du verwechselst den von Tobi gemeinten Handschuh mit dem Modell "Contact" von Sauer.
    Dieser ist ein Handschuh für die Abzugshand.


    Der "Premium" ist jedoch ein relativ neues Modell speziell für die Stützhand.


    Was den Preis anbelangt, kann ich nur sagen, dass wir Schützen hunderte, wenn nicht sogar tausende von Euros in unser Equipment investieren,
    teilweise sogar in vermeindlich sinnloses. Aber ein guter, Handschuh sollte es alle Male wert sein knappe 60€ zu investieren, sofern man sich damit im Anschlag wohlfühlt.


    Habe jahrelang meine Waffe in der offenen Hand gehalten und bin vor ca. einem Jahr wieder auf die Faust gewechselt.
    Bei beiden Anschlagsarten habe ich mit einem Sauer Top Open geschossen. Ich bin sehr viel am probieren, weil ich immer wieder Schwierigkeiten mit dem Nullpunkt habe.


    Dann klappt es eine Zeit lang gut und plötzlich ist wieder der Wurm drin.


    @ Tobi
    Probier den Premium einfach mal aus, habe auch mit dem Gedanken gespielt.
    Wenn er dann doch nicht das ist, was man sich vorgestellt hat, dann wieder zurück oder an einen Schützenkollegen.


    Beste Grüße
    Tomislav

  • ich glaube du verwechselst den von Tobi gemeinten Handschuh mit dem Modell "Contact" von Sauer.
    Dieser ist ein Handschuh für die Abzugshand.

    nein da verwechsel ich nichts. Den Handschuh mit dem Constanze bisher für die Stützhand geschossen hat ist ein Abzugshandschuh. jetzt hat sie ja den neuen Stützhandschuh von Sauer.

    Aber ein guter, Handschuh sollte es alle Male wert sein knappe 60€ zu investieren, sofern man sich damit im Anschlag wohlfühlt.

    naja wenns ein anderer Handschuh um 20 Euro auch macht weiß ich wie ich die restlichen 40 Euro besser investieren kann. Aber "Kaufen" ist ja nicht gerade immer kopfgesteuert...

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Meiner Meinung nach ist ein dickerer Handschuh wichtig, wenn man das Gewehr auf die Faust auflegt. Bzw. dass die Stellen, wo das Gewehr drauf liegt, leicht gepolstert und rutschfest sind.
    Bei der offenen Hand kann man beliebige Handschuhe nutzen, solang sie den Regeln entsprechen (d.h. kein Klettverschluss am Handgelenk, etc.)
    Ich nutze einen Langlaufhandschuh bei offener Handstellung.

  • Servus beinand,


    ganz so einfach hab i mir de Sach mit dem Handschuh ned gmacht.


    Primär für was brauch ich das Teil: Nur stehend Anschlag oder auch liegend bzw. 3-Stellung?
    Wie stütze ich die Waffe (Hand offen oder Faust?)? Selbst hier je nach Handhaltung.


    Empfehlung von mir: Ausprobieren


    Ich selber hab zwei Handschuhe; einen dickeren (Thune) wg Faust im stehend Anschlag und den Sauer für liegend, da ich hier mehr Gefühl für die Waffe habe.


    LG
    Alex

  • Ich finde das der Premium von Sauer einem ein Super Gefühl für die Stützhand gibt und ich das Gefühl hab, mehr Kontakt zur Waffe zu haben. Allerdings ist die Stützwirkung im Handgelenk gleich Null bei der Faust.
    Das stört meiner Ansicht nach aber nicht, solange man eine gute Technik hat ohne das Handgelenk zu Knicken o.ä.


    Wenn du allerdings den Handballen zum Auflegen nutzt, ist dieser Handschuh Super wenn du z.B. Im Wettkampf an der Stützhand schwitzt oder du sehr empfindliche Hände hast und die Polsterung brauchst ;)


    Kann sein das das jetzt nur mein Empfinden ist aber ich habe diesen Handschuh noch nicht bei den Klasse Schützen mit Faustauflage gesehen nur bei Handballen (Constanze oder Sonja Pfeilschifter z.B.)

  • Hallo,


    ich schieße auch auf der Faust und habe folgenden Handschuh:


    http://www.shootingequipment.d…uh-Modell-SOLID-GRIP.html



    Kosten im letzen Jahr ca. 70 €. Ich kann nichts negatives Sagen. Stützfunktion ist wirklich klasse und die freien Finger ermöglichen mir das Laden mit Links.


    Ich habe das Video von Constanze auch gesehen und war auch kurz begeistert. Habe dann bei Facebook in der Sportschützengruppe um Erfahrungsberichte gebeten, aber noch keine adäquate Antwort bekommen. Ich habe auch schon überlegt, mir den Handschuh anzuschaffen, sofern wir hier über den gleichen reden :love: .

    "Meine Diabolos machen prinzipiell das, was sie wollen!"

  • Wenn wir über den Sauer Premium reden ;) dann ganz klare Testempfehlung ;)... Man bekommt wirklich ein ganz anderes Gespür für sein Sportgerät. Nur eben Stützwirkung fast null im Gegensatz zum Solid den ich vorher geschossen hab. Jedoch habe ich nie wieder zurück zum Solid gewechselt ;)

  • Ich habe mir das Video von Constanze gestern nochmal angesehen und habe für mich entschlossen den Sauer Premium mal zu testen. Vom Preis her finde ich ihn ok.
    Mein jetziger Handschuh hat auch 70€ gekostet und der von Sauer liegt bei 60€, ist also absolut im Rahmen meiner Meinung nach.


    Da ich auf der Faust schieße, dürfte das kein Problem sein, da er ausreichend gepolstert zu sein scheint. :thumbsup:

    "Meine Diabolos machen prinzipiell das, was sie wollen!"

  • Hallo,


    da ich hier der "Neue" bin gleich mal eine Frage zum Premium Open:


    Ich schieße derzeit den Sauer Strong Open Schießhandschuh. Der ist aber nach ein paar Jahren ziemlich fertig.
    Jetzt bin ich auf den Premium Open gestoßen.


    Hat den zwischenzeitlich von Euch jemand gestestet, der das Gewehr zwischen Daumen und Zeigefinger schießt und kann mir was dazu sagen?
    Für den Anschlag auf der Faust oder den Handballen kann ich mir gut vorstellen, dass er da sehr gut geeignet ist.
    Für meine Handhaltung wirkt er im ersten Moment etwas sehr weich...


    Danke im Voraus!