BSSJ Themensuche für 2013

  • Hallo Leute,


    es ist wieder soweit, das Jahr 2013 steht vor der Tür und wir als Bayerische Schützenjugend suchen wieder Themen mit denen wir uns Überfachlich beschäftigen können. Nachdem dieses Jahr die Aktion "Hör Hin" und letztes Jahr "Gesunde Pause" gut angekommen sind, wollte ich euch, in meinem demokratischen Grundverständnis fragen ob Ihr Themenvorschläge hättet die euch ganz besonders Interessieren oder ob Ihr etwas kennt was von der BSSJ unterstützt werden könnte. Also ran an die Tasten und Vorschläge machen damit ich diese Vorschläge FÜR EUCH bei der nächsten Versammlung vorbringen kann und hoffentlich auch durchbringe.


    mit bestem Schützengruß


    Benedikt Flexeder
    1. Landesjugendsprecher im BSSB e.V.

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • Auf hör hin könnte etwas mit Musik folgen. Z.b. der Ton macht die Musik. Dabei Zusammenarbeit mit musikprojekten und evtl kleinere Band Auftritte bei den Meisterschaften oder guschu open . Als Bühne für Newcomer.
    Das wäre mein Vorschlag. Stilrichtungen querbeet.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Auf hör hin könnte etwas mit Musik folgen. Z.b. der Ton macht die Musik. Dabei Zusammenarbeit mit musikprojekten und evtl kleinere Band Auftritte bei den Meisterschaften oder guschu open . Als Bühne für Newcomer.
    Das wäre mein Vorschlag. Stilrichtungen querbeet.



    Coole Idee!

  • Hallo Dingo,


    an so etwas ähnliches habe ich auch gedacht. Ich habe das ganze jetzt mal mit meiner Idee verknüpft und weitergeleitet. Mein Vorschlag wäre konkret wie folgt:


    Da in der Therapie und Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung die Musik eine sehr bedeutende Rolle spielt und wir im zuge der "Hör Hin" Aktion den Gehörlosen Verband mit unserer Spende unterstützt haben, sollten wir nun die komplett andere Richtung einschlagen und eine Musikschule die mit Behinderten Kindern und Jugendlichen arbeitet, die Bayerische Meisterschaft und die GuSchu Open als Plattform für ein Musikalisches Programm bieten um hierauf Aufmerksam zu machen. Außerdem wäre eine solche musikalische Untermalung im Wettkampfalltag eine neue und besondere Abwechslung für die jungen Schützen, insbesondere für die Schützen die das erste Mal bei so einer Veranstaltung mit machen und noch eine Grundangst in die Veranstaltung mitnehmen. Dadurch erreichen wir eine lockerere Atmosphäre für oder nach dem Wettkampf und eine Stimme für die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in unserer Gesellschaft um schon unsere jungen Schützen im Umgang mit Menschen mit Behinderung zu desensibilisieren.


    mit bestem Schützengruß


    Benedikt Flexeder
    1. Landesjugendsprecher im BSSB e.V.

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • naja eigentlich nicht aber du darfst die Gemeinnützigkeit an der ganzen Sache nicht vergessen. Klar z.B. die gesunde Pause aktion hatte nix mit behinderten etc. zu tun aber das ganze sollte dann doch einem höheren Zweck dienen, finde Ich persönlich.

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • @ LDS:


    Aus meiner Sicht geht das an der Idee der Inklusion vorbei, weil hier Behinderte nicht integriert, sondern nach wie vor in einer Sonderstellung vorgeführt und präsentiert werden. Die letzte Aktion der BSSJ fand ich sehr gelungen, weil ein direkter Bezug zum Schießsport vorhanden über das Gehörlosenschießen da war. Hier fehlt mir der Bezug zum Schießen und es hat nicht mit Inklusion zu tun.


    "naja eigentlich nicht aber du darfst die Gemeinnützigkeit an der ganzen Sache nicht vergessen. Klar z.B. die gesunde Pause aktion hatte nix mit behinderten etc. zu tun aber das ganze sollte dann doch einem höheren Zweck dienen, finde Ich persönlich."


    Heißt das du würdest die Musikschule, die mit Behinderten auftreten lassen, weil sie behindert sind und es momentan modern und "in" ist sich mit Behinderten zu schmücken? :thumbdown:


  • nein es heißt nicht das man sich mit behinderten schmücken will. Ich hab selbst einige Behinderte Menschen in meiner Verwandtschaft und weis nunmal dadurch, das die Therapie mit Musik sich sehr positiv auf die entwicklung der kinder und Jugendlichen auswirkt. Hier soll keine Sonderstellung erzeugt werden, genauso wenig habe ich vor i-wen auf dem Präsentierteller zu servieren! Hierbei soll gezeigt werden was Kinder und Jugendliche trotz Ihrer Behinderung leisten können und aufführen das Musik eines der wenigen Instrumente ist die Menschen zu verbinden. Desweiteren finde ich es durchaus notwendig dadurch eine gewisse Desensibilisierung für unsere Kinder zu schaffen weil ich durch die eigene Verwandschaft weis wie grausam Kinder gegenüber Behinderten sein können, rein aus dem Grund weil es für sie fremd ist und keinen Bezug dazu haben, manchmal sogar aus Angst!!! Deshalb finde ich das so eine Musikschule, die Kinder und Jugendliche mit Behinderung durch die Musik zusammenbringen und Ihnen dadurch Ihre eigenen Möglichkeiten vor augen zeigen, unterstützt. Außerdem sind wir Schützen auch dafür bekannt das Behinderte Menschen in unserem Sport keine Sonderstellung oder ausgrenzung erfahren sondern das auch Menschen mit Behinderung in einer Mannschaft mit Menschen ohne Behinderung mitschießen kann und darf. Genauer gesagt wahr der Deutsche Schützenbund der erste Sportverband der das auf höhere Ebene durchgesetzt hat!!!


    Trotzdem möchte ich dir danken für deine Kritik und dein Lob für die Hör Hin Aktion der BSSJ und nochmals darauf hinweisen das dieser Thread als Ideensammlung gedacht ist. Das heißt ich kann nicht nur eine Idee vorbringen sondern am besten ganz viele Ideen. Nur weil ich dingos Idee mit meinem persönlichen Wunsch der Behindertenförderung verknüpft und weitergeleitet habe ist mein Vorschlag noch lange nicht durch. Unsere nächste Sitzung ist erst im Herbst und da können auch alle meine Vorschläge abgeschmettert werden oder ein paar ausgesiebt werden die für weiter verfolgbar in betracht bezogen werden.


    Danke nochmal für deinen Beitrag, denn nur mit möglichst vielen Meinungen und Wünschen können wir alle das Bestmögliche erreichen. Ich mach es also mal andersrum als der DSB mit seinem Mit-Mach-Paket :whistling:


    mit bestem Schützengruß


    Bene

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • Ok das mit dem Vorschlag hat sich schneller erledigt als gedacht :) also schauen wir mal nach neuen Themen :)

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.

  • Also was ich ganz spannend fände, das wäre mal andere Sportarten auszuprobieren, das heißt die Schützen versuchen sich mal beim Schwimmen, die Fußballer beim Golfen, ... bzw., wenn der Schwerpunkt auf dem Schießsport liegen soll, die Schützen - Bayernkader (?) - absolvieren Freundschaftskämpfe mit Schwimmern, Fußballern, Golfern, etc. und zwar immer in beiden Sportarten. Hinspiel: Fußball, Rückspiel: Schießen, etc. Das ganze natürlich jeweils mit Pressemeldung der einen und der anderen Sportart. So treten die Schützen - für jeden klar erkennbar - als Sportler in Erscheinung.

    Gerhard Seemüller


    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“

  • Das find ich sehr gut. So was ähnliches macht die DSJ ja auch nur als kooperationsprojekt. Aber! Was hierbei wohl die schwierigste Aufgabe sein wird, ist den Bayernkader davon zu überzeugen. Das eine ist Trainer angelegenheit und das andere Jugend und diese 2 Parteien sind sich nicht immer grün um es mal freundlich auszudrücken. Ich will den Vorschlag aber mal bei unserer nächsten Jugendsprechersitzung ansprechen mit den Bezirksjugendsprechern, vllt. könnte man ja vorwettkämpfe mit den Bezirksjugendkader machen und die besten aus jedem Kader bilden dann ein gemischtes Team (nur so als Überlegung)

    Der Schießsport:
    -so interessant im Leistungsbereich
    -so spannend im Wettkampf
    -so Brüderlich in der Gemeinschaft
    darum Liebe ich diesen Sport so sehr.