Lichtschießen vielseitig einsetzbar

  • Tja Kogge,


    das ist hier leider nun mal so. Man fordert Toleranz, legt sie aber selbst nicht an den Tag. Daran müssen wir uns gewöhnen, dass manche der Floh im Pelz sein wollen. Mir gefällt der komplette Schießsport vom Lichtgewehr bis zum GK. Es hat halt alles seine richtigen Einsatzorte und so kommt man sich dann auch nicht gegenseitig ins Gehege (Lichtgewehr, wie gesagt, zur Öffentlichkeitsarbeit, Jüngstengewinnung, aber eben keine RWKs für Erwachsene. Das hat doch Dan More auch schon akzeptiert, oder?)

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Welche Spaltung?


    Das habe ich bereits getan, bevor ich die Frage nach "welcher Spaltung" gestellt habe.


    Mir scheint, dass für die Antwort noch nachgedacht werden muss. Ich kann warten; würde mich aber auch nicht wundern, wenn es ausser propagierten Spaltungsabsichten real keine Spaltung gibt.


    Definiere einmal Spaltung? Also ich erkenne eine deutliche Spaltung. Ist halt so, muss man mit leben und seine persönlichen Konsequenzen daraus ziehen. Konsequenzen werden die Verantwortlichen selbst nie tragen müssen, da sie aufgrund der Gnade der frühen Geburt dann bereits verstorben sein werden.


    BBF

  • Die Strategie "Alles oder Nichts" sollte nur angewandt werden, wenn die Variante "Nichts" hinreichend unwahrscheinlich ist oder aber der Totalverlust guten Gewissens hingenommen werden kann. Beides scheint mir bei diesem Thema nicht gegeben zu sein.


    Ich glaube prinzipiell noch daran, dass Schützen sich ungeachtet der Waffengattung und/oder Verbandszugehörigkeit untereinander viel näher sind als dem Rest der Bevölkerung oder gar den Waffengegnern. Und trotzdem wird hier seit Wochen das Spiel "Alles oder Nichts" gespielt - wohlgemerkt zwischen den Sportschützen. Kein Jota Annäherung, statt dessen immer stärkere Polarisierung und vornehmlich verbales Fußaufstampfen - wenig integrativ und ergebnisfördernd.


    Ich könnte heulen. Wenn wir schon miteinander nicht verträglich umgehen können, wie sollten wir das von anderen uns gegenüber erwarten können. Weiter oben wurde gefragt, wo Spaltung zu Tage tritt. Aus meiner Sicht genau HIER - aber nicht wegen unterschiedlicher Aufassungen, sondern wegen des Umgangs damit.


    Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Aber mal ein Versuch: "Erwachsene, die Mineralwasser trinken, sind Schuld an einem zukünftigen generellen Alkoholverbot." Diskussionsstoff für die nächsten Monate ?

    Jede Schießsport-Disziplin hat ihre Existenzberechtigung. Zusammenhalt ist wichtig - über die Grenzen von Disziplinen und Verbänden hinweg.

  • Ein schönes Schlusswort.

    „Great minds discuss ideas;

    average minds discuss events;

    small minds discuss people.“