Zielproblem

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Frage an euch.
    Und zwar habe ich seid kurzem das Problem, dass ich mit meiner Schießbrille nichts mehr zustande bringe, bzw. ich sogar abbaue. Nach dem ich dies festgestellt habe bin ich dazu übergegangen es einmal ohne Schießbrille zu versuchen.
    Mit meiner normalen Brille schieße ich genauso gut wenn nicht sogar besser...
    Auf anraten eines Schützenkollegen schaue ich mit beiden Augen über die Visierung meiner Pistole und die Ergebnisse werden immer besser.


    Beide Brillen haben die selbe Stärke (-2.5) und mein Augenarzt hat vor kurzem festgestellt das sich KEINE Änderung der Sehstärke eingestellt hat.


    Könnt ihr mir vllt. sagen woran das liegen könnte, dass ich auf einmal dieses Problem habe?


    Mfg
    Joker

  • Schließe mich Erzwo an. Hatte vor 2 Wochen das gleiche Problem, also ab zu Müller nach Manching, ( liegt gleich um die Ecke ) und was hat der festgestellt, mein Glas war nicht mehr richtig eingestellt. Aber zuerst natürlich einen Augenprüfung gemacht mit allen Tests. War eigentlich froh, hab mir so bestimmt 50 Euronen gespart.


    Gruß


    Batzi71 :)

  • Ich hatte das gleiche Proplem.
    Meine Ergebnisse wurden immer schlechter, ohne Schießbrille wieder besser.
    Habe dann festgestellt, dass ich meine Kopfhaltung leicht verändert habe und dadurch das Brillenglas (Blende) nicht mehr optimal vor dem Auge saß. Kurze korektur an der Brille und dieses Proplem war behoben.



    Gruß


    Reiner

  • Hallo zusammen,


    zuerst einmal für die hilfreichen Tipps!


    Ich habe z.z leider viel um die Ohren, so dass ich den Treat hier glatt vergessen hab... :S
    Sonst hätte ich mich natürlich schon früher gemeldet.


    An meiner Schießbrille habe ich nichts geändert, ob sich meine Körperhaltung verändert hat weis ich nicht- sollt mal mit
    den Trainern sprechen . :D


    Aber es hat mich schon gewurmt- seid Saisonbeginn kontinuierlich gesteigert und im ersten WK gleich eine persönliche Bestleistung geschossen. Und dann dermaßen eingebrochen das ich mit meinem Latein am Ende war...


    Aber werde im nächsten Training mal wieder mit Schießbrille schießen und vermehrt auf Körperhaltung und Stand achten- wäre doch gelacht wenn ich das nicht wieder in den Griff bekomme... :evil:


    In diesem Sinne einen schönen Restfeiertag und noch mals vielen dank


    mfg
    Joker

  • Hab noch eine Erklärung.


    Mit der Schießbrille ist Kimme und Korn wieder klarer zu erkennen, dadurch bekommt man die kleinsten Bewegungen der Waffe mit. Es kann sein, dass du dadurch "Angst" vorm abziehen hast und den Schuß verdrückst/verreißt. Ohne Brille siehst du das Wackeln nicht und ziehst sauberer ab.


    Mit genügend Training "bewustes Abziehen" werden die Ergebnisse jedoch schnell wieder besser.


    Gruß


    Reiner

  • Hallo reinersierra,


    ich denke nicht das das Problem davon kommt, Schießbrille und normale Brille haben die selbe Stärke...
    Und da ich mit normaler Brille statt Schießbrille geschossen habe sollte das eig. keine große Rolle spielen, oder?


    Aber danke für den Tipp, falls sich keine Besserung einstellt werde ich von der Visierlängenverstellung gebrauch machen und
    die Visierung "einkürzen" um das augenscheinliche Wackeln zu minimieren. Z.Z. schieße ich nämlich auf der größt möglichen Länge,
    was eig. der Präzision nur zuträglich sein sollte... :D


    mfg
    Joker

  • Hallo,


    genau darin könnte aber dein Problem liegen, dass Schießbrille und normale Brille die gleiche Stärke haben, denn die Schießbrille soll immer im Anschlag mit der Waffe gemessen werden. Mein Optiker ist extra vom BSSB geprüft, um Schießbrillen kompetent vertreiben zu können. Und siehe da: Ich habe mir gleichzeitig eine neue Brille und eine Schießbrille machen lassen und die Stärken sind abgewichen!! Mit der normalen Brillenstärke habe ich das Ziel nicht richtig scharf gesehen.

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Das kann ich auch bestätigen, ich habe unterschiedliche Stärken bei der Schießbrille zur normalen Lesebrille und ich habe nochmal eine eigene mit anderer Sehstärke für den PC.


    Gruß


    Reiner

  • Hallo zusammen,


    also ich habe heute im Training eure Tipps umgesetzt und beherzigt...


    - Brille verändert
    - Visierlänge verändert
    - Griff angepasst


    und siehe da...
    Vormals 340-345 Ringe und nun 355, ich war echt positiv überrascht.
    Vorallem habe ich nicht diese Steigerung beim ersten Mal erwartet... :thumbsup:


    Nochmals vielen Dank für die Tipps
    Joker