• Hi,


    kann mir einer von euch sagen, ob bei der Armbrust (10m und 30m sowie national) ein Griff mit Fingerrillen erlaubt ist?
    Kann in der SpO keine wirklich eindeutige Aussage finden...


    Danke

  • Hallo patrickGER,


    ich sehe gerade, dass Dir noch keiner auf deine Frage geantwortet hat. Also versuche ich es mal. Fingerrillen an den Griffen sind ja bekanntlich im Gewehrbereich nach DSB und ISSF ganz großes Hundepfui. Bei der WM in München wurde ja sogar wieder mal ein Schütze deswegen disqualifiziert. Daher gehe ich jetzt mal fest davon aus, dass solche Rillen auch an den Griffen der Armbrust nicht gestattet sind.


    Aber das ist jetzt nur eine Vermutung meinerseits. In der Sportordnung habe ich deswegen noch nicht herumgekramt. Kann ich aber bei Gelegenheit mal machen.



    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Ich denke daß "Fingerrillen" ein Begriff ist der unterschiedlich ausgelegt wird bzw. im "Graubereich" liegt. Nicht umsonst sieht man öfters (auch bei unseren Kaderschützen) diese "Knetgriffe". Ich bin am überlegen mit auch einen ans KK Gewehr dranzubauen.

  • Hallo Murmelchen,


    du schreibst ja in den "Gewehrbereichen" nicht erlaubt. Ich war der Meinung, dass aber im KK-Bereich genau solche Griffe erlaubt sind, nur im LG-Bereich sind Griffrillen nicht erlaubt. Oder habe ich da eine Sportordnungsänderung verpasst?

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Also im Freigewehr sind solche Griffe definitiv erlaubt. Mit "Knetgriffe" sind diese
    diese hier gemeint und die haben ja auch offensichtlich Fingerrillen.
    Der Bundesreferent für Armbrust hat mir gestern gesagt, dass sowohl an der 30m als auch an der 10m Armbrust solche Griffe erlaubt sind.

  • Hallo Freunde,


    ihr liegt hier richtig. Ich habe noch mal in der Sportordnung und im Rulebook der ISSF nachgeschaut. Fingerrillen oder Mulden bzw. orthopädische Griffe sind am Luftgewehr und 300m Standardgewehr nicht erlaubt. Daraus leitet sich ab, dass diese Griffe am Frei- und Sportgewehr erlaubt sind, auch ohne, dass das explizit in der Sportordnung steht.


    Da an der Armbrust ja analog zum Frei- und Sportgewehr auch Lochschäfte, Handballenauflagen usw. erlaubt sind, müsste dieses auch für die Fingerrillen bzw. orthopädischen Griffe zutreffen.



    Ein kleines Problem bleibt aber bestehen. Es gibt ja bei der Interpretation der Sportordnung zwei Fraktionen. Die einen meinen, dass alles, was nicht direkt verboten ist, erlaubt sei. Die anderen stehen auf dem Standpunkt, dass nur das erlaubt ist, was auch direkt in der Sportordnung steht. Beides ist natürlich so allgemein nicht haltbar, führt aber immer wieder zu problematischen Auslegungen. Ich denke hier an die Korntunnel und Wasserwaagen, für die die Beschränkungen ja auch nur für LG und Standardgewehr gelten, oft aber auch auf Frei- und Sportgewehr angewendet werden.


    Ich hatte jedenfalls noch aufgrund der Parolen im Hinterkopf, dass diese Fingerrillen generell im Gewehrbereich nicht zulässig sind. Da sieht man mal wieder, dass es immer sinnvoll ist, erstmal in die Sportordnung zu schauen, statt sich auf Aussagen, egal von wem, zu verlassen.


    Mit bestem Schützengruß


    Frank

  • Hallo Leute


    Ich möchte euch erklähren wie man den Griff am Luftgewehr halten muss.


    Also wenn man die Klappe auf macht und eine Luftgewehr Munition rein macht und die Klappe zu macht dann darf man am griff nicht drann kommen sondern nur wenn er im Ziel ist darf man ihn an dem druckpunkt nehmen und mann muss im Ziel ganz sanft drücken dann darf er nicht durchgerissen sein sonder ganz sanft und dann habt ihr mit Viel Glück eine perfekte 10.


    MFG Lueftgewehr

  • Quote

    Also wenn man die Klappe auf macht und eine Luftgewehr Munition rein macht und die Klappe zu macht dann darf man am griff nicht drann kommen sondern nur wenn er im Ziel ist darf man ihn an dem druckpunkt nehmen und mann muss im Ziel ganz sanft drücken dann darf er nicht durchgerissen sein sonder ganz sanft und dann habt ihr mit Viel Glück eine perfekte 10.


    Deswegen treff ich keine Zehner! Danke für den Tipp! :thumbup:

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • So ganz habe ich jetzt auch nicht verstanden, was uns das "Lueftgewehr" damit sagen will. Aber das kann natürlich auch an mir liegen. :whistling:



    Mit bestem Schützengruß


    Frank