Beiträge von Califax

    Gibts eigentlich was Neues in Bezug auf den Chinakompressor? Läuft das Dingens?

    So, erste Flasche 5 l von 100 auf 200 bar damit aufgefüllt.


    Geht. Die Schlauchverbindungen sind verblüffend dicht, habe testhalber bei knapp 200 bar den Kompressor ausgemacht und die Flasche zugedreht - nach 10 min war noch fast der ganze Druck im System Kompressor bis Überfüllbrücke. Die Manometer scheinen auch halbwegs genau zu sein, verglichen mit dem Manometer einer Steyr-Kartusche.


    Als Kühlung habe ich einen großen Baueimer mit kaltem Wasser + 2 Kühlakkus verwendet, aber ich habe den Eindruck, wenn die Aquarium-Tauchpumpe ein wenig mehr Leistung liefern würde, wäre es besser. Die 70°C werden recht schnell erreicht. Ich hab jetzt nicht auf die Uhr geschaut, wie lange ich zum Pumpen incl. zwischendurch Abkühlen gebraucht habe, aber schneller, als zu einem Shop fahren und wieder abholen allemal.


    Was ich mir auf jeden Fall noch hole, ist der große (!) Wasser-Öl-Abscheider.

    Da Waffenschränke in Deutschland meines Wissens nicht bei den Waffenbehörden registriert sind,

    Da irrst du. Zumindest in meinem Kreis sind alle von LWB genutzte Waffentresore bei der zuständigen Behörde registriert, mit Bild offen, Bild geschlossen und Bild vom Typschild.


    Somit hat zumindest meine Waffenbehörde den Überblick, ob ich mir noch "heimlich" nach dem Stichtag einen A-Tresor hingestellt haben könnte. Und genau nur die "angemeldeten" Tresore alter Bauart darf ich zur Lagerung erlaubnispflichtiger Waffen weiterbenutzen und ggf. vererben.

    oder sollte ich besser gleich 800,- investieren

    Wie hoch ist den Budget?

    Offensichtlich ist eine gute Gebrauchte für dich ok.


    Für erfahrene Anfänger mit mittelschmalem Budget ist IMHO die LP2 von Steyr empfehlenswert:

    Vorderlastigkeit gering, kann mit Laufgewichten problemlos eingestellt werden,

    guter Steyr-Service,

    viel selbst machbar (Service-Videos von Steyr)

    Werthaltigkeit gut, wenn du später auf ein hochwertigeres Modell wechseln willst,

    relative Griffkompatibilität, 100% Kartuschenkompatibilität, wenn du in der Steyr-Familie bleibst.


    Neu inzwischen weit über einem Tausender (z.B. Buinger 1190,-) , aber gebraucht sicher etwas günstiger zu bekommen.


    LP10 ist noch besser von den Features: Absorber für ruhigeres Schußverhalten, kugelgelagerter Abzug (nicht bei den ersten LP10, aber dort nachrüstbar).

    LP1 ist wie eine alte LP10 noch auf CO2 oder ein Umbau von CO2 auf Preßluft. Also schon ziemlich alt.