Taking Refuge: Target Tokyo 2020

  • Tolle Sache ?

    Solch ein Artikel gehört in die allgemeinen Medien, Sportzeitungen etc.

    Auf der DSB-Seite und auch hier lesen nur „Insider“

  • Solch ein Artikel gehört in die allgemeinen Medien, Sportzeitungen etc.

    Auf der DSB-Seite und auch hier lesen nur „Insider“

    Könnte demnächst vllt auf FB erscheinen und dann teilen.

  • Man kann den Link auch teilen!

    Ja, kann man, ist aber MMn nicht effektiv und eher Plan C. Plan B wäre den Verband anzuschreiben, damit er ihn teilt. Der Verband hat einfach eine wesentlich höhere Reichweite als unsereins. Wie du aber bestimmt schon bemerkt hast, war der DSB schon aktiv.

  • Einfach machen. Die Meldungen des Verbandes lesen auch nur Insider, es gibt momentan keine Selbstläufer.

  • Artikel ist mittlerweile auf Facebook und kann geteilt werden.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Artikel ist mittlerweile auf Facebook und kann geteilt werden.

    Wie wäre es mit einem entschlossenen Schritt von der Virtualität in die Realität?

    Schlag doch mal ein Flüchtlingsschießen in deinem Verein vor.

    Die Fotos davon gehören natürlich wieder in Facebook.

    Früher standen die Menschen einander näher. Was blieb ihnen auch übrig, so ganz ohne Feuerwaffen.

  • So gerade gesehen: Anfang November nach 250 Tagen Training werden da schon 599,5 im Wettkampf rausgeklopft. Hut ab vor der Leistung!

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • So habe mir gestern noch alle fünf (nicht sechs) Episoden angesehen und ich muss sagen ich bin sprachlos.

    Habe in letzter Zeit nichts motivierenderes bezüglich dem Schießsport gesehen! Jede einzelne Folge hat seine Highlights.


    Niccolo Campriani ist (war) nicht nur einer der besten Schützen weltweit sondern man merkt ihm auch die Passion für den Sport an.


    Nebenbei spendet er 75000 Euro an die UNHCR.


    Wenn man sich in späterer Folge auch noch das ansieht was Abhinav Bindra mit seiner Foundation aufgezogen hat kann man wirklich nur den Hut ziehen.


    Nebenbei ist das Projekt filmerisch ausgezeichnet umgesetzt.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián