Systemlänge beim Auflageschiessen

  • Liebe Schützenkollegen,

    Bei den LG Stehendschützen beträgt die Systemlänge gem. ISSF 850mm (Ende Korntunnel - Ende Diopter)

    Gilt dieses Mass auch für Auflageschützen ? Wenn ich die Bilder von Wettkämpfen betrachte wird dieses Mass um bis zu 150mm überschritten. Sogar mein Walter LG400 Auflagegewehr überzieht im Prospekt diese Länge massiv.

    Im weiteren wird von Anschütz eine Verlängerungsschiene von 200mm angeboten, um den Diopter Richtung Schütze zu verschieben, was dann ebenfalls die 850mm bei weitem überschreitet.

    Kann dieses Systemmass von 850mm evtl. unbeachtet bleiben, weil es durch die ISSF gar kein Auflageschiessen gibt ?

    Was bitte meint ihr dazu ? lg Peter

  • Du verwechselst die Systemlänge mit der Visierlänge, das sind 2 Paar verschiedene Schuhe.

    Deswegen habe ich die Sache präzisiert, weil es unterschiedlich Interpretiert wird.

    Auf dem Bild der ISSF ist das Mass von 850mm vom Lauf bis Ende Diopter mit "end of system" bezeichnet !

    Wie sieht den Deine Systemlänge aus ?

    Edited once, last by psg ().

  • Auf Heinz Reinkemeiers Homepage kann man diese Zeichnung herunterladen. Dort kann (hoffentlich) man die Systemlänge beim LG besser erkennen, es geht vom vordersten Teil der Laufhülse bis zu dem hintersten im Schaft eingelassenen Teil.

    Bei LG-Auflage ist die Visierlinie seit dem Sportjahr 2018 ebenfalls begrenzt. Der hinterste Teil des Diopters inkl. Optik/Irisblende darf nur noch 200mm vom Systemende entfernt sein, also auch maximal 10050mm vom Systemanfang entfernt. Findest Du in der SpO im Teil 9 auf Seite 10.

  • Danke für Deine ausführliche und kompetente Antwort. Genau das habe ich gesucht. Auf der ISSF Seite, auf die (in der Schweiz) immer verwiesen wird habe ich leider nichts derartiges gefunden.

    Im Anhang habe ich die Sache vermasst und hoffe so unsere interne Vereinsdiskussion beenden zu können.

    lg Peter

  • Naja, die ISSF-Regeln sind auch nicht immer deckungsgleich mit den DSB-Regeln, da müsste es doch ein eigenes Regelwerk in der Schweiz für die Auflage geben oder klar auf ein anderes verwiesen werden. Wobei ich hier gerade lese, dass diese Disziplinen in der Schweiz wohl gerade erst am Wachsen und Gedeihen sind. Klare Regeln sollte es ja schon geben, wie detailliert sie letztendlich auch sind. Was sind das unterhalb des Gewehres für Abmessungen, entstammen die dem ISSF-Regelwerk, da blättere ich selten durch?

  • Die Abmessungen unterhalb bezeichnen den Originalzustand meines Walter LG400 Auflagegewehres. Es ist richtig, dass das Auflageschiessen noch in den Babyschuhen steckt. Landesmeisterschaften werden 2019 erst das dritte oder vierte Jahr ausgetragen. Spezielle Schweizer-Regeln bezgl. Gewehrmasse sind mir nicht bekannt, da wird einfach immer auf ISSF verwiesen. Die Verbands-Funktionäre sind bei uns auch nicht mehr die jüngsten, da dauert es schon mal ein Weilchen, bis etwas online ersichtlich ist. Für mich ist es jetzt gut und wichtig zu wissen, dass die Visierlänge 1050mm betragen darf.

    Besten Dank nochmals und weiterhin gut Schuss.

  • Für mich ist es jetzt gut und wichtig zu wissen, dass die Visierlänge 1050mm betragen darf.

    Wobei die 1050mm auch nur in der Zusammensetzung der beiden Einzelmaße Systemlänge max.850mm + Visierrückverlagerung max.200mm gelten

  • Ja, hab ich auch so verstanden. Gilt das für stehend frei auch : Zusammensetzung der beiden Einzelmaße Systemlänge max.850mm + Visierrückverlagerung max.200mm ?

  • Soweit mir bekannt, ist die Visierlänge bei LG frei nicht reglementiert. Man dürfte meiner Meinung nach auch mehr als die zusätzlichen 200mm ab Systemende nutzen, allerdings halte ich das für sehr unbequem, da der freie Anschlag doch anders aufbaut und man den Kopf gar nicht soweit nach hinten bekäme.


    Sollte ich mich täuschen, bitte ich um Korrektur.