Stammschießen 2019

  • Ich werde es dieses Jahr auch nochmal versuchen teilzunehmen, auch wenn ich vorab schon weiß das ich wahrscheinlich nicht jeden Monat ein Ergebnis melden kann.


    Lg stehend: 98/97/95/96 386


    Nils

  • Und hier mein LP-Auflage-Ergebnis für den Januar:


    307,4 = 103,0 + 101,9 + 102,5


    Grüße

    Hartwig

  • Ich kann leider die nächsten Monate nicht mehr am Stammschießen teilnehmen. Eine 86 jährige war der Meinung, für sie gilt links vor rechts im Straßenverkehr. Deshalb ist jetzt mein Auto Schrott und Weihnachten durfte ich im Krankenhaus verbringen. Schießen geht erst in ein paar Monaten wieder.

  • Gute Besserung Liane  :thumbup:

    Wir warten auf Dein erstes Ergebnis hier im Stammschießen sobald es wieder geht.


    Gruß

    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Hallo Theorist,

    danke für die Ausrichtung des Stammschießens 2019!


    Mein erstes Ergebnis dazu:


    Januar 2019

    Luftpistole stehend frei


    89 + 94 + 85 + 85 = 353


    Bei den Ausreissern in der 6 und 7 habe ich dann doch Nerven gezeigt - ein Schützenkamerad hatte vorgeschlagen (man könnte es Zeitdruckspiel nennen) 40 Schuss in 30 Minuten zu schießen — die letzten beiden Serien à 10 hatte ich dann in 13 Minuten hinzulegen und da ich dann wieder länger brauchte als erhofft standen für die letzten 10 Schuss nur noch 5 Minuten zur Verfügung. Spannend festzustellen, dass man sich auf seine Fähigkeiten verlassen kann und Laden, Atmung, Griff, Anschlag, Zielen und Abziehen bei ca. 1-2h Üben pro Woche erstaunlich gut eingespielt sind.



  • Hallo Theorist


    Dann liefere ich doch gerne mal mein LG40 Resultat: 97,96,96,99=388. ?

    So wie‘s scheint habe ich gestern richtig viel sehr sehr richtig gemacht (ich liebe solche Wortspiele ?). Und ja, auch ich knack‘ die „offiziellen“ 100 noch ?.


    Grüsse aus der Schweiz

  • auch ich bin ins 2019 gestartet:

    LG frei, Januar: 95, 100, 100, 99 = 394 :love::*<3



    Bestleistungen
    LG frei: Wettkampf 586, 614.6, 398, 415.0, 198; Training 591, 617.1
    Sportgewehr 300m, kniend: W 557, T 552; Liegend: W 584; stehend: W 536, T 557; 2-Stellung: W 569, T 559; 3-Stellung: W 562, 1103; T 1118

    Sportgewehr 50m, kniend: W, T 578 ; liegend: W 579/605.9, T 585/611.2; stehend: W 530, T 556; 2-Stellung: W 563 , T ; 3-Stellung: W 567, 1096; T 1132
    Ordonnanzgewehr 300m, 2-Stellung: W 553; T 558; CH-Meister mit der Mannschaft 07.06.2015; kniend: W 542

  • Hallo Joachim,

    den Gutschein von Stelljes habe ich am 17. Januar erhalten und werde ihn demnächst einlösen. Herzlichen Dank.


    Hallo Stammschützen,

    So, die Weihnachtspause ist beendet und hier mein Ergebnis für den Januar 2019.

    so darf es weitergehen, mit leichter Tendenz nach oben.


    Volle Ringzahl: 100 / 100 / 100 = 300

    1-zehntel Wertung: 106,0 / 105,5 / 106,4 = 317,9

    Innenzehner : 30


    Herzliche Grüße von der südlichen Nordsee


    Claus-Dieter

  • Hallo Freunde des Schießsports,

    dieses Jahr bin ich beim Stammschießen dabei.

    Meine Ergebnisse im Rundenwettkampf von letzter Woche:


    Luftpistole 87 + 84 + 83 + 86 = 340

    Luftgewehr 93 + 86 + 86 + 84 = 349


    Grüße aus Bayern

    Harald

  • Hallo,


    auch bei mir ging am Wochenende die Wettkampfsaison wieder los.


    Im Rundenwettkampf LG Freihand holte ich meinen Punkt (8)) mit 96 + 93 + 98 + 95 = 382.


    Bei der Gaumeisterschaft in KK 3x20 habe ich hoffentlich noch nicht meine Saisonbestleistung geschossen:

    • kniend: 92 + 95 = 187
    • liegend: 98 + 99 = 197
    • stehend: 89 + 89 = 178 Die "6" stinkt mir, da durch zu langes Zielen selbst verursacht.
    • gesamt: 562

    Gruß aus Franken

    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Hallo Konrad,

    ich erlaube mir einmal, meine Gedanken zu deinen Ergebnissen kund zu tun.

    562 Ringe zu Beginn der Saison KK3x20 , also damit währe ich zufrieden. An den Fehlern darf man arbeiten und sie ausmerzen.


    LG mit 382 Ringe ist die Tendenz zu 2018. Ich war dort zurück bis Seite 31, leider nur ein Schussbild auf Seite 43 von dir.

    Auch da waren die Schwankungen im Verglichen mit deinen neuesten Schussbildern, bei den links - rechts Schwankung größer, wie die hoch-tiefen Schwankungen.

    Für mich wäre es nun vorwiegend die Aufgabe der nächsten Trainingseinheiten, zu ergründen, woher diese rühren.


    Wie entstehen diese Schwankungen im stehenden Anschlag?

    • Ist mein äußerer Anschlag richtig? Wenn nein, stimmt der Innere mit Sicherheit auch nicht. (Ausgenommen sind einige wenige Künstler, die so auch im hohen Bereich treffen.)
    • Nullstellung nicht korrekt vor jeden Schuss überprüft. Fällt die Mündung geradlinig von oben in den Spiegel?
    • Stimmt das räumliche sehen? Bis zu 2 Stände nach links und rechts zu meinem Stand habe ich zu beginn des Zielvorgangs mit im Blick.

    Fehlt die horizontale Linie, sind Schwankungen vorprogrammiert.

    • Steht das Abzugszüngel in der Länge richtig im 90° Winkel vor dem Abzugsfinger?

    Hallo Konrad, mir erscheint dein Anschlag etwas zu offen. Habe den Anschlag vor dem Spiegel einmal nachgestellt und mir überlegt, aus welchem Winkel wurde das Foto gemacht. Vom Schützen aus etwas links ist meine Meinung. Dann sollte die Mündung ein wenig mehr nach rechts zeigen.

    Auch scheint es, als steht dein Stützarm nicht direkt unter der Waffe und das Handgelenk ein wenig mehr abgeknickt.

    allerdings ist es nur eine vage Vermutung, da die Bildqualität durch die dunkele Jacke keinen Kontrast zulässt. ist.

    Peter Sidi hat diesen Anschlag.

    Bei all meinen Weisheiten gebe ich zu bedenken, nicht jeder Schuss geht ins Abseits. Nur gilt es halt diese zu vermeiden.

    Es ist auch keine Kritik sondern nur ein Denkanstoß sein. Bei 380 plus ist des Wissen vorhanden.


    Schöne Grüße von der "Südlichen Nordsee"

    Claus-Dieter

  • Nachdem ich jetzt zu einem anderen Verein mit für mich viel besseren Öffnungszeiten gewechselt bin, probiere ich es tatsächlich auch mal wieder ;)


    Ich habe die Scheiben leider nicht mehr zur Hand, kann aber mit dem Luftgewehr 377 Ringe und mit der Luftpistole 363 Ringe melden.


    Hoffen wir mal, dass ich dieses Jahr endlich wieder regelmäßig Ergebnisse einreichen kann.

  • Hallo Claus-Dieter,


    erstmal großen Dank, dass Du spontan mein Ergebnis kommentierst und dabei, aus meiner Sicht, absolut vernünftige Ableitungen und Hinweise triffst (ehrlich gemeint, nicht ironisch!).


    Meine Aussage, dass ich hoffentlich noch nicht Saisonbestleistung mit den 562 geschossen habe, die war schon eher ironischer Natur. "Normal" ist bei mir, und mit diesem Spruch gehe ich auch immer Hausieren, dass einer der drei Anschläge nicht so gut klappt. Dann komme ich so zwischen 550 und 555 raus. Bei den 562 sind K und L hervorragend gelaufen und S auch über meinen Erwartungen. Wobei ein Großteil der +10 Ringe daher kommt, dass ich bei K es mehr und mehr schaffe, beim Abziehen entspannt zu bleiben und nicht im ganzen Körper zu verkrampfen. Mal schauen, wie das bei stärkerer Nervenbelastung (LM, DM) klappt.


    Dass meine Li-Re-Schwankungen höher sind als die Ho-Ti, ist mir bewusst und ich arbeite auch daran:

    • Intensiver Aufbau und Kontrolle der Nullstellung am Beginn und kurz vor Ende des Probeschießens. Danach vergesse ich häufig, auf die Nullstellung zu achten, mus ich leider zugeben. => Kontrolle bei jedem Schuss kommt mit auf meine virtuelle Checkliste, die bei jedem Schuss abgearbeitet wird
    • Auf die Zielannäherung senkrecht von oben achte ich bei jedem Schuss.
    • Bewusste Entspannung der Muskulatur ab Gesäß bis zum Boden.
    • Immer wieder Training auf der doppelten Yogamatte.

    Das mit dem räumlichen Sehen ist ein kleines Problem. Ich habe nur ein Glas an der Schießbrille, aber mit 4 - 5 Dioptrien Kurzsichtigkeit ist die Wahrnehmung selbst beim Stativ mit ca. 30 cm Entfernung schon eingeschränkt. Es ware vielleicht interessant, zu diskutieren, wie viel ein zusätzliches Glas zur Raumwahrnehmung bringt. Der Olympiasieger aus Indien, Bindra, hatte sowas auch. Bei neueren Bildern habe ich es nicht mehr gesehen. Ich mache einen Thread dazu auf, wenn es noch keinen gibt.


    Das Foto in meinem Profilbild ist schon einige Jahre alt. Da kann sich schon etwas geändert haben. Aber ich werde mal in mich gehen, bzw. optisch vor mich treten und Deine Hinweise mit Hilfe von Fotos prüfen. Die stelle ich dann auch zur Diskussion. Wird aber nächste Woche werden, da ich morgen kniend und liegend auf meinem Trainingsplan habe.


    Gruß aus Franken

    Konrad

    Über 30 Jahre aktives Schiessen und immer noch was zum dazulernen!

  • Servus zusammen,


    ich würde mich auch gerne dem Stammschießen 2019 mit anschließen, hier mein erstes offizielles Ergebnis in 2019 aus der Gaumeisterschaft 2019 (Stiftlandgau) Luftpistole, 40 Schuss, Klasse: Herren 1


    Ich bin mit meinem Ergebnis und dem 2. Platz in der Herren 1 sehr zufrieden... es hätten wie immer 4-5 Ringe mehr sein können, vor allem wenn man die Serie Nr. 3 näher betrachtet :whistling: mal wieder 2 Ausreißer drin, war ich selbst schuld, hab zu lange gehalten und nicht abgesetzt :saint:


    Das Bild habe ich in Paint "bearbeitet" da die Qualität nicht so gut war nach dem einscannen und die einzelnen Schuss ROT markiert, da die zwei Ausreißer sonst nicht mit auf dem Schuss-Bild wären... :D


  • Hallo,


    ich will dieses Jahr gerne mit dabei sein. Hier mein Ergebnis für Januar:


    LP40 frei:80,91,86,92 - 349