Schulter Arthrose pistole

  • Hallo zusammen.

    Hab ihr Erfahrung, bzw. Infos zum Thema schießsport bei Arthrose?

    Muss ich mein Lupi schiessen aufgeben Dank Diagnose Arthrose in der Schulter?

    Ich weiß je nach Grad der Erkrankung. Aber gibt es Erfahrungen bezüglich dauerhafter Belastung für die Schulter bei Lupischiessen?



    Danke


    Der Michael

  • geh schwimmen und sorge für bewegung. So lange die schmerzen erträglich oder beherrschbar sind weiter schiessen.....

    Ausgleichssport und bewegung sind wichtig. Sprich mal mit einem physiotherapeuten drüber

  • Michael,


    eine Frage die Du besser an einen Fachmann d.h. Arzt, Orthopäden stellen solltest, evtl. kannst Du ja noch eine zweite Meinung einholen.

    Einmal editiert, zuletzt von Karl ()

  • Danke für Eure schnellen Infos. Werde den Orthopäden mal aufsuchen bzw. Beim nächsten Besuch danach befragen 😜. Danke Euch

  • Hy,

    bei Arthrose ist Bewegung wichtig, ich habe Arthrose im linken Fussgelenk. Bei einer früheren Arbeitsstätte bin ich mit der Bahn gefahren und hatte von daher wenig Bewegung, dauernder Schmerz im Fussgelenk war die Folge. Teilweise erhielt ich Spritzen direkt ins Gelenk, was aber auch nie lange für Abhilfe sorgte.

    Seit einem Arbeitgeberwechsel habe ich die Möglichkeit mit dem Rad den Arbeitsweg zu bestreiten, das mache ich seit fast 16 Jahren durchgängig. Sind zwar täglich nur 7-8 Kilometer, aber seither hatte ich kaum noch Schmerzen.
    Wenn überhaupt dann meist wenn eine Erkältung im Anmarsch ist.


    Also mein Tip:

    Sorge für Bewegung, eine Schonhaltung ist bei Arthrose kontraproduktiv und schau das du eine Zweitmeinung bekommst falls eine OP empfohlen wird.


    Gruss

    Dirk

  • Hallo Dirk

    Danke für die Antwort. Und schön zu hören das es bei Dir dadurch deutlich besser geworden ist.


    Der Orthopäde äußert das Selbe. Beweglich halten und nur bei deutlicher Verschlechterung pausieren. Und bei längeren Schmerzen wieder vorstellig werden.



    Danke euch und schönes Wochenende


    Der Michael

  • Und immer schön den Arm trainieren in der Beweglichkeit, da es bei Arthrose ein großes Problem gibt. Wenn man den Arm nicht mehr bis zu einem gewissen Punkt bewegen kann, hört man damit auf und stoppt vorher, da man den Schmerz nicht haben möchte. Das geht dann immer weiter so, dass die Muskeln sich verkürzen und die Sehnen eventuell, dass die Bewegungsfreiheit immer mehr und mehr eingeschränkt ist.


    Daher auch mal über den Schmerz hinweg bewegen.

  • Morgen Daniel


    Danke für deine Antwort.

    Werde probieren weiterhin die komplette Beweglichkeit aufrecht zu erhalten. Auch wenn es mal zwickt.


    Danke für die vielen Antworten