Munitionstest

  • Elektronisch macht aber nur mit entsprechender Software, z.B. BallMan von Meyton, Sinn. Die Anzeige auf dem Bildschirm ist zu grob. Daher kommt es ja auch, dass oft ein Schuß mit ,9 gewertet ist, obwohl man sieht, dass der Ring berührt wird. Ist halt die Auflösung am Bildschirm. Wenn elektronisch, dann müsste man die Schußkoordinaten vergleichen.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Das mit der Augenwischerei willst du uns aber sicher noch erklären.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Das mit der Augenwischerei willst du uns aber sicher noch erklären.

    Wenn der Händler schnell fertig sein will dann auf Papier.

    Wenn der Händler Kundenbedürfnisse befriedigen will nimmt er Elektronik.


    Der Händler mit der Elektronik hat bei Gesprächen unter Schützen auch immer die schlechteste Munition...

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Was befriedigt er mir für ein Bedürfnis, wenn er die Schüsse elektronisch erfasst? Ich erinnere vorsichtshalber, dass der TE von Diabolos ausgeht. Schon bei KK Munition ist mir Elektronik auch lieber.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Ich kann auf Papier ein schönes Schussbild haben was aber auf der Elektronik einfach nur grausam ist.

    Mein Bedürfnis als Kunde ist mit meiner eingeschossenen Munition hohe Resultate schießen zu können. Dies kann ich aber nur auf Elektronik feststellen.

    KK oder Luftdruck ist da egal. Karton kann durch den Schuss umgebogen werden. Wenn man nämlich die Schussbilder zwischen Papier und Elektronik vergleicht muss dies so sein. Der Schuss kann aber kein Licht biegen. Schafft er einfach nicht. Licht schlägt Papier.


    Ich gebe daher nichts mehr auf gute KK-Schussbilder von 12mm auf Papier. Da kann man locker 3-4mm dazu rechnen.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • wegi82

    schön geschrieben :thumbup:


    Hab momentan leider kein Bildbeispiel zur Hand. Bei Dual geschossenen Streukreisen (Elektronik mit Kontrollscheibe) blieb das Diabolo bei einem Streukreis von ca. 5,8m noch hängen ! (OK, wenn man wie allgemein üblich das Schussloch unauffällig auf die Tischplatte drückt).


    Gruß HdR

  • Nochmals, der TE fragt nach Diabolotest. Du kannst die zurück biegenden Papierfasern mit der Auflösungsschwäche gleichsetzen.

    HdR ist hat zwar deinen Beitrag geleikt, eine Antwort schafft er aber nicht zu schreiben? Was ist an einem Diabolotest auf Papier verkaufsfördernd? Ich teste alle Marken und Lose auf dem gleichen Medium, wenn mir nun noch einer kommt, ich hätte die mögliche unterschiedliche Papierbeschaffenheit und deren Faserlänge nicht berücksichtigt, melde ich doch hier gleich für die nächsten Tage ab. Närrische kann jetzt genügend auf der Straße sehen. Helau und Allaf

    Edit

    HdR war schneller. Dass Papier wieder zumacht ist doch bekannt. Das macht es aber bei allen Diabolos gleich, also sind sie vergleichbar.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Bei Dual geschossenen Streukreisen (Elektronik mit Kontrollscheibe) blieb das Diabolo bei einem Streukreis von ca. 5,8m noch hängen !

    6,2 geht auch noch. Habe aber auch schon von 7,5mm gehört.


    Nochmals, der TE fragt nach Diabolotest.

    Egal ob Luftdruck oder KK.


    Was ist an einem Diabolotest auf Papier verkaufsfördernd?

    Das Schussbild sieht kleiner aus als was es eigentlich ist. Ich kann wie oben beschrieben die Scheibe platt drücken - Diabolo bleibt stecken. Ich kann das Papier leicht biegen - Diabolo bleibt stecken. Wenn das Diabolo stecken bleibt muss das Schussbild bei 10 Schuss ja 4,5mm sein. Wenn du dann auf der Elektronik ein Schussbild von 6,2mm bekommst ist das ja grottenschlecht. Der Händler ist schlecht. Einfach alles schlecht. 10er sind mit sowas ja nicht mehr zu schießen.

    Das geht es auch nicht um Papierfasern. Es biegt sich einfach der Karton. Wenn nun deiner Meinung nach diese mm in die Auflösung einer elektronischen Anlage reinfallen sollen, dürfte eigentlich auch kein Wettkampf auf einer optischen elektronischen Anlage geschossen werden.


    Ich teste alle Marken und Lose auf dem gleichen Medium,

    Hier hast du natürlich recht. Aber was du damit triffst kannst du hinterher immer noch nicht sagen...

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Doch, kann ich. Ich wüsste jetzt nicht, warum ich mich bescheissen sollte, indem ich Papier platt drücke. Egal, ob ich bei RWS in Fürth war, oder bei Händlern ich habe die mir anvertrauten Waffen noch immer selbst getestet. Und mich dann entschieden.

    Beim Händler war halt mehr Markenauswahl, bei RWS mehr Lose. Gefunden wurde aber immmer eine passende.

    Mit freundlichstem Schützengruß
    Johann

  • Das mit der Augenwischerei willst du uns aber sicher noch erklären.

    Der gestandene Schütze als Kunde möchte Papier in der Hand haben, genauso wie er den Test am liebsten selber durchführen möchte. "Der Kunde wünscht es so", bekommt man als Antwort vom Fachhandel. Der Kunde ist König, also bekommt er es so geliefert. Evtl. liegt es daran, dass er so meint, alles selbst in der Hand zu haben.

  • Wie viel mm würde ich benötigen auf elektronischen das der Schuss nicht mehr durch fällt, sind 5,0mm überhaupt möglich?


    So wie von karlesepel seine R10 waren meine auch, was wäre das?

  • Wie viel mm würde ich benötigen auf elektronischen das der Schuss nicht mehr durch fällt

    Liest du eigentlich auch das oben geschriebene?


    Doch, kann ich.

    Wenn du das kannst sag mir bitte wieviel Ringe (in Zehntel) die einzelnen Schussbilder von Karleseppel sind.

    Nicht alle seine Fähigkeiten und Kräfte soll man sogleich und bei jeder Gelegenheit anwenden. - Baltasar Gracián

  • Wie viel mm würde ich benötigen auf elektronischen das der Schuss nicht mehr durch fällt, sind 5,0mm überhaupt möglich?


    So wie von karlesepel seine R10 waren meine auch, was wäre das?

    Was ist denn "das der Schuss nicht mehr durch fällt" überhaupt für ein interessantes Prädikat für die Qualität von X abgegebenen Schüssen?

  • Wo würde es einen geben? RWS sind von mir ca. 160km, gibt es im Umkreis von PLZ 84-89 einen, der das hat, ansonsten muss ich die 160km fahren, aber ich hab gerade bei RWS angerufen der wo dran war wusste nichts genaues, sollten am Montag nochmals anrufen. Bei wem wart ihr?

  • Eigentlich ist es doch egal, wie viele Zehntel die Treffergruppen ausmachen würden. Wichtig ist doch nur, für seine eigene Waffe die Diabolo Charge mit dem kleinsten Streukreis zu finden.

  • Eigentlich ist es doch egal, wie viele Zehntel die Treffergruppen ausmachen würden. Wichtig ist doch nur, für seine eigene Waffe die Diabolo Charge mit dem kleinsten Streukreis zu finden.

    wenn du den kleinsten Streukreis als Ergebnis möchtest - gut. Ich möchte die Zehntelwertung gewinnen.