Schießbrillenglas VarioLens 2+, Erfahrungen gesucht

  • Hallo,


    wenn ich das richtig sehe darf ich mich als bald mit eine Schiessbrille beschäftigen. ;-(


    Hat jemand von Duch schon Erfahrungen mit den Schießbrillenglas VarioLens 2+ gemacht.


    Die Verstellbarkeit der Dioptrien klingt recht interessant. So könnte das Glas "mit wachsen".


    Gruß
    Ulange

  • Hallo,


    noch nachträglich alles Gute zum Geburtstag !
    Nun, wir haben hier im Forum durchaus einiges zu dieser Variante geschrieben, einfach einmal suchen. Auch nach den Alternativen wie MEC Sight 3.0 oder Gehmann ZLS
    suchen. Alternative: Hatte vor 14 Tagen mich nach Manching aufgemacht, Nähe Ingolstadt, um bei Optiker Müller (SchießbrillenPapst), mir eine neue Schießbrille anpassen zu lassen. Meine alte Schießbrille tat es nicht mehr und tatsächlich, Achse und Zylinder haben sich massiv verändert in 17 Monaten.
    Habe noch nie so sorgfältig eine Schießbrille angepasst bekommen, mit einem solchen, dann danach überzeugenden Ergebnis ! Für knapp 100 € bekommt man ein super
    Glas mit allen anfallenden Kosten, wie das Ausmessen der Fehlsichtigkeit mit anschließendem Test. Ob Pistole oder Gewehr, Müller kann auf seinem 10m Mess -(Schieß)stand sehr genau anpassen. Das aber nur nebenbei.
    Die Frage ist, bist Du Pistole oder Gewehrschütze ? So einfach läßt sich die Frage nämlich nicht beantworten, jedenfalls da Du aus NRW kommst dürfte der Weg zu MEC in Dortmund die beste Variante sein, um sich mit MEC's Optiker zu beraten. So würde ich es machen, und wenn Du die ca. 600km nicht scheust, fahr zu Müller Manching, es ist die wirklich beste Adresse, 'BULLETPROOF' :-) .


    Viele Grüße Oldgunner

  • Hi Oldgunner,


    danke für Deine Glückwünsche.


    Ja, MEC ist nur 50 km entfernt. Ich habe jetzt Mitte Juli einen Termin beim Augenarzt.
    Mal sehen was der so sagt.


    Gruß
    Ulange

  • Wenn der Augenarzt übrigens eine Fehlsichtigkeit von Niente, Nada, Null abgesehen von vielleicht einer moderaten Altersweitsichtigkeit diagnostiziert, kann man sich Weg auch sparen sondern bestellt sich zwei Gläser mit 0,5 und 0,75 Dioptrien und probiert, mit welchem man besser zurecht kommt. Genau das kommt dann nämlich auch beim Müller heraus, von dem auch ich meine Brille habe.


    Die schlussendliche Optimierung mit Farbfiltern und Irisblende sollte man dann in der Praxis vornehmen und je nach Lichtverhältnissen auf dem jeweiligen Wettkampfstand und eigener Verfassung am Wettkampftag anpassen. Da hilft Erfahrung, aktive Beobachtung und Erprobung mehr als jeder Optiker. Beide Hilfsmittel machen dabei nicht nur das, was in den gängigen Anleitungen der Schießbrillenhersteller steht. Die gängigen Farbfilter eliminieren auch Doppelkonturen der Visierung, die sonst durch den ausgeprägten Farblängsfehler des Auges entstehen und durch die im Alter zunehmende Streuung insbesondere der blauen Lichtanteile im Glaskörper. Die Irisiblende erhöht die Tiefenschärfe, aber nix im Leben ist für lau, denn die Detailauflösung bei der Auffassung der Visierung sinkt dabei (ich hab die Grundlagen mal nicht nur gelernt sondern auch gelehrt). Hier variiert die optimale Einstellung von weglassen bis ganz zu je nach Disziplin, Licht und Tagesform.

  • Hallo Salamander,


    danke für die Ausführungen, korrekt ! Unser Kollege ULange ist Pistolenschütze, musste ich im Profile nachlesen. Ja die Farbfilter tun wirklich einiges und sind eigentlich nicht wegzudenken. Aber es sollten hochwertige optische Farbfilter sein aus hochwertigen optischen Gläsern. MEC/Centra geht nun seit einiger Zeit auch diesen Weg. Ob die anderen Hersteller in den Optiken (Gewehr) auch hochwertige Gläser drin haben, das entzieht sich meiner Kenntnnis. Für Gewehrschützen würde
    ich die hochwertigen zusätzlich aufsteckbaren Farbgläser nehmen, die man auf die Schießbrille steckt, analog auch dann beim Pistolenschützen.


    VG Oldgunner

  • Yes, oh my gosh ... wenn Du aber immer im Keller bei Kunstlicht schießt dann brauchst Du u.U. nicht so viel mit den Farbfiltern tun.
    Vielleicht reicht es dann auch, wenn Du die Sonnebrille einmal absetzt ..... :P^^:D


    VG Oldgunner