Korrosionsschutz nach dem Sandstrahlen

  • Hallo zusammen,


    ich überlege, einige Teile meiner Hämmerli 208s mit einem Sandstrahler (bzw. Glasstrahler) zu bearbeiten, um die Optik etwas zu verändern.


    Hat jemand Erfahrungen damit? Muss ich die Oberfläche danach mit einem Oxidationsschutz behandeln? Wie sieht es mit polierten Flächen aus?


    Gruß
    PunktDe

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)

  • Wenn es Stahlteile sind muss selbstverständlich wieder ein Korrosionsschutz aufgebracht werden. Polierte Flächen sind zwar etwas geringer Rostanfällig, benötigen aber langfristig auch einen Schutz.

  • Da die Fläche um die Mündung bereits werksseitig poliert ist und auch keinen Rost ansetzt, hatte ich die Hoffnung, das dies auch großflächiger zu machen wäre.


    Ich möchte das Schmuckstück ja aber auch nicht ruinieren!!!!!

    AMAT VICTORIA CURAM

    ====================

    Walther LG300XT alutec | Feinwerkbau 300S | Feinwerkbau 100 | HW 40 PCA | Hämmerli 208s (.22 lfb) | Walther P.38 (9x19mm)

  • Ich habe vor ca. 20 Jahren ein Gewehr komplett hochglanzpoliert. Seitdem wird es ein- bis zweimal im Jahr mit einem guten Waffenoel hauchdünn übergeputzt und es hat sich in den 20 Jahren nicht einmal Flugrost auf dem Gewehr gebildet. Eine gestrahlter Vorderladerlauf war dagegen schon nach einem Monat rostig geworden, trotz Waffenoel.

  • Geronimo

    Added the Label Pistole