Umstieg von feinwerk LP100 auf Steyr LP10

  • Hallo Zusammen,


    wie ihr in meinem Titel schon seht bin ich Neu in dem Gebiet, was schießen mit Druckbehältern angeht.
    Habe vor ein paar Tagen eine Steyr LP10 geerbt und nun auch Fragen über Fragen.


    Eine die mir zur Zeit im Kopf rumschwirrt ist, wie bekomme ich den Griff so hin, das er auch für meine Hand geeignet ist.
    Ich möchte den Griff nicht komplett austauschen, da die Waffe für mich einen sehr hohen ideellen Wert hat.
    Anbei ein Foto, wie sie im Moment aussieht.


    Freue mich schon auf eure Antworten


    Viele Grüße
    Nadine

  • Dann am besten einen Wechselgriff erwerben und perfekt an deine Hand anpassen - sonst müßtest du den originalen Griff, der für dich einen ideellen Wert besitzt, evtl. unschön und irreversibel verändern.
    Grifftausch hin und her ist in wenigen Sekunden erfolgt.

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Alternativ kannst du deinen Griff auch vom Rink auf der Deutschen anpassen lassen. Verunstaltet wird dein Griff aber trotzdem, aber größtenteils bleibt der Griff eben erhalten. Zur Not könnte man die Formmasse, die er aufträgt, auch wieder rückstandfrei abziehen.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    (Albert Einstein)

  • was hast du denn für eine griffgrösse auf der fwb100? falls der griff von morini ist solltest du in etwa die selbe grösse auch für die steyr bekommen, gebraucht z.b. über egun. ansonsten würde ich mal bei einem der grösseren fachhändler vorbeischauen, die bisweilen auch gebrauchte griffe haben bzw. dort die passende grösse vorrätig haben (könnten). was ist eigtl das problem? griff zu gross oder zu klein? und, v.a. wo kommst du ungefähr her, vielleicht gibts in der gegend jemanden, der sich um griffanpassungen kümmert.

  • BTW:
    @Quietschende Ente:
    Für einen fairen Preis wäre ich für unsere Schützenjugend an deiner abgelegten LP 100 interessiert.
    Gern auch unter Verrechnung eines ggf. passenden Formgriffes für die LP10, da habe ich etwas "rumliegen".

    Jeden Tag ´ne grüne Tat: Verbieten, was ein andrer mag!

    "Das Scheibenbild zeigt zum Schützen." (DSB Sportordnung 0.4.1.1)

  • Danke für eure Tipps.
    Ich gucke nachher mal nach der Griffgröße von der Feinwerk, wobei der Griff für mich auch nicht optimal ist bzw. immer etwas zu groß war/ist.


    @ Califax: Die Feinwerk ist leider eine Vereinswaffe und die habe ich schon weitervererbt ;-), aber über den Griff könnten wir ggf. nochmal reden. Werde mich trotzdem mal umhören ob jemand anders eine Feinwerk abzugeben hat.


    Der Griff an der Steyr wurde mit einer Feile so verändert das sie tiefe Rillen hat, wo die Finger denke ich mal drin liegen sollten (für mich nicht passend bzw. unangenehm). Aber wie soll ich sagen, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.


    Gestern war ich bei einem sogenannten Fachhändler...
    Ich brauche halt ein Füllstück, hätte gerne den Originalen Koffer, die Kartuschen haben keinen TÜV mehr bräuchte deswegen auch eine neue und halt der Griff was ich dort machen könnte.
    Anstatt ich gut beraten werde, wird erst einmal gemeckert, grob überschlagen, da kam der Herr ohne Griff auf 400€ und erwähnte im zweiten Atemzug da sollte ich mir lieber eine neue Waffe kaufen.
    Schade, ich hätte vielleicht dort gekauft, aber nicht so.


    Fazit: Mein Freund wird mir den Griff jetzt erst einmal so anpassen das ich gut mit der Waffe klar komme. Der vorhandene Koffer wird mit neuem Schaumstoff ausgestattet. Eine Kartusche bekomme ich vorrübergehend geliehen.
    Ich werde einen anderen Fachhändler aufsuchen.


    Viele Grüße

  • Zu den Kartuschen: sind die aus Alu oder Stahl?
    sollte es sich um stahlkartuschen handeln, kannst du die für ein Drittel des Neupreises bei Steyr Tüven lassen.


    und noch was zu den Rillen: sind solche tiefen Dinger überhaupt an einer LP erlaubt?

    Mit bestem Schützengruß aus Niederbayern

    dingo

  • Da es sich hierbei um eine auf Pressluft umgerüstete LP1 zu handeln scheint, sind die Kartuschen aus Alu.
    TÜV für ein Drittel des Neupreises einer Kartusche? - Ich habe da eine Quelle, die nimmt 10€ + Märchensteuer und Porto.
    Laut Sportordnung sind Daumenauflage und Fingerrillen erlaubt. Von der Tiefe der Rillen ist, soweit ich das im Kopf habe, keine Rede.

  • Geronimo

    Added the Label Pistole